Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Vergleich der Top-Smartphones

Das Samsung Galaxy S22 Ultra kam Anfang 2022 auf den Markt. Seitdem hat Samsungs „Großes“ einen festen Platz in der Smartphone-Welt. Und seine technische Ausstattung ist eine echte Ansage: Eine hochwertige Bauweise, der leistungsstarke Snapdragon-8-Gen-1-Prozessor, der S Pen und ein Spitzendisplay machen das Galaxy S22 Ultra zu einem echten Top-Smartphone für höchste Ansprüche.
Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Vergleich der Top-Smartphones
Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Vergleich der Top-Smartphones © VioletaStoimenova

Google will mit dem Pixel 7 Pro nun in eine ähnliche Kerbe schlagen und die Fans großer Smartphones überzeugen. Kann das gelingen? Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Wir haben die beiden Smartphones verglichen.

Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Das Display

Die Displays von beiden Smartphones sind hochwertige OLED-Panels. Samsung gilt auf dem Gebiet der Displays seit Jahren als einer der führenden Hersteller. Das Dynamic AMOLED des Galaxy S22 Ultra gehört zu den Spitzendisplays in der Smartphone-Welt.

Die Darstellung kannst Du bei Samsung ganz nach Deinem Geschmack kalibrieren. Wünschst Du Dir kräftige Farben? Oder sollen es eher gedeckte Farbtöne sein? Beim Samsung Galaxy S22 Ultra hast Du die Wahl. Ähnlich sieht es beim Pixel 7 Pro aus. Auch hier gilt die Devise: Mehr ist manchmal einfach besser.

Beide Smartphones arbeiten mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz und bieten Dir eine QHD-Auflösung.

Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Das Design

Kommen wir zu den Äußerlichkeiten: Das Design der beiden Spitzen-Smartphones unterscheidet sich vor allem auf der Rückseite: Das Pixel 7 Pro setzt beim Kameramodul wieder auf den typischen Google-„Roboter-Auge“-Look. Samsung positioniert seine Kameralinsen vertikal am Rand der Rückseite.

Die Smartphones beider Hersteller haben eine matte Glasrückseite. Dies soll die Geräte weniger anfällig für Schmierflecken und Fingerabdrücke machen.

Das Galaxy S22 Ultra hat eine IP68-Zertifizierung. Das bedeutet, dass Du das Gerät für maximal eine halbe Stunde in einer Wassertiefe von 1,5 Metern untertauchen kannst, ohne dass es Schaden nimmt. Staubgeschützt ist das Gerät auch. Das Google Pixel 7 Pro ist ebenfalls IP68-zertifiziert.

Bei den Farben hast Du eine etwas größere Auswahl, wenn Du Dich für das S22 Ultra entscheidest. Du kannst das Gerät in den Farben Schwarz, Weiß, Burgunderrot und Grün sowie Himmelblau, Rot und Grafit kaufen. Google hält sich bei der Farbauswahl für sein Flaggschiff zurück. Das Pixel 7 Pro ist in den Farben Obsidian (Schwarz), Snow (Weiß) und Hazel (ein dunkles Grün) erhältlich.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Das steckt drin

Google verwendet seit 2021 den hauseigenen Tensor-Chip für seine Pixel-Handys. Im Pixel 7 Pro erwartet Dich der neue und verbesserte Tensor-G2-Chip.

Beim Samsung Galaxy S22 Ultra sorgt der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 (in den USA und Südkorea) bzw. Samsungs eigener Exynos-2200-Chip (internationaler Markt) für jede Menge Rechenpower unter der Haube.

Beim Arbeitsspeicher hat das Google Pixel 7 Pro die Nase vorn: Es bietet 12 Gigabyte RAM. Beim Samsung galaxy S22 Ultra sind es 8 Gigabyte. Beide Modelle bieten verschiedene Varianten für den internen Speicherplatz an. Beim Pixel 7 Pro kannst Du zwischen 128 und 256 Gigabyte wählen. Das Galaxy S22 Ultra bekommst Du wahlweise mit 128, 256 oder 512 Gigabyte Speicherkapazität. Allerdings: Bei keinem der beiden Smartphones kannst Du den Speicher mit einer microSD-Karte erweitern.

Die Akkus beider Smartphones haben eine Kapazität von 5.000 Milliamperestunden und unterstützen Wireless Charging.

Die Kameras im Vergleich

Das Samsung Galaxy S22 Ultra hat vier Kameras, von denen zwei über einen optischen Zoom verfügen: eine dreifache Porträtkamera und eine zehnfache Zoomkamera. Dank Software-Nachberechnung bietet Dir das Samsung-Smartphone einen 100-fachen digitalen Zoom.

Der Hauptsensor hat eine Auflösung von 108 Megapixeln, die Ultraweitwinkelkamera hat 12 Megapixel und die Zoomkameras lösen jeweils mit 10 Megapixeln auf.

Die Hauptkamera des Google Pixel 7 Pro arbeitet mit einem 48-Megapixel-Sensor und einem fünffachen optischen Zoom.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Beide Geräte verfügen über Stereolautsprecher. Weder das Galaxy S22 Ultra noch das Google Pixel 7 Pro haben einen Kopfhörerausgang. Du kannst also nur Bluetooth-Kopfhörer verwenden.

Beide Telefone verfügen über einen Fingerabdruckscanner im Display. Samsung verwendet seinen Ultraschall-Fingerabdruckscanner, der nach Angaben des Herstellers genauer arbeitet als je zuvor. Das Pixel 7 Pro setzt auf einen optischen Fingerabdruckscanner.

Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Die Specs im Vergleich

Auf der linken Seite des Trennstrichs findest Du die Werte für das Google Pixel 7 Pro. Auf der rechten Seite stehen die Specs des Samsung Galaxy S22 Ultra. Nennen wir nur einen Wert, ist er bei beiden Smartphones identisch.

Maße: 163 x 76.6 x 8.7 Millimeter| 163 x 77,9 x 8,9 Millimeter

Gewicht: ???? | 228 Gramm

Display: 6,7 Zoll, OLED, 128 Hertz | 6,8 Zoll, AMOLED, 120 Hertz

Chip: Google Tensor 2 | Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 bzw. Samsung Exynos 2200

Arbeitsspeicher: 12 Gigabyte | 8 Gigabyte

Kamera (Rückseite): Dreifachkamera mit 50/48/12 Megapixeln | Vierfachkamera mit 108/10/10/12 Megapixeln

Selfiekamera (vorne): 11,1 Megapixel | 40 Megapixel

Akku: 5.000 Milliamperestunden

Preis: 899 Euro | 1.199 Euro

Welches der beiden Spitzen-Smartphones spricht Dich eher an? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare.

Dieser Artikel Pixel 7 Pro vs. Galaxy S22 Ultra: Vergleich der Top-Smartphones kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
Taylor Swift
Musik news
«Weil ich es liebe» - Neues Album von Taylor Swift
Henry Cavill
People news
«Sehr aufgeregt» - Henry Cavill wird Vater
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Handy ratgeber & tests
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Website-Tipp: eigenen Schufa-Score simulieren
Das beste netz deutschlands
Website-Tipp: Den eigenen Schufa-Score simulieren
Thomas Popiesch
Sport news
Sogar Draisaitl schwärmt: Preys Bremerhaven im Final-Fieber
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung
Gesundheit
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung