iPhone und iPad: Das musst Du zur Freigabe von Mikrofon und Kamera wissen

Du willst Deine iPhone-Kamera freigeben, zum Beispiel für eine App? Oder das Mikrofon auf dem iPad? Dazu sind ein paar Schritte erforderlich, die wir Dir im Folgenden erläutern. Außerdem erfährst Du, wann es sinnvoll ist, auf dem iPhone Mikrofon und Kamera freizugeben – und wann Du es besser vermeiden solltest, um Deine Privatsphäre nicht zu gefährden.
iPhone und iPad: Das musst Du zur Freigabe von Mikrofon und Kamera wissen © picture alliance / PhotoAlto | Dinoco Greco

So kannst Du die iPhone-Kamera freigeben

Um auf dem iPad oder iPhone die Kamera oder das Mikrofon für Apps freizugeben, gehst Du vor wie folgt:

• Öffne auf Deinem iPhone zunächst die „Einstellungen”.

• Scrolle herunter und tippe auf den Menüpunkt „Datenschutz”.

• Im folgenden Menü kannst Du wahlweise „Kamera” oder „Mikrofon” auswählen.

• Nun siehst Du ein Menü mit Apps, die auf die Kamera zugreifen möchten.

• Über den Schalter neben den Apps kannst Du die Kamera freigeben – oder die Freigabe wieder entziehen.

Kamera und Mikrofon freigeben – für welche Apps?

Wenn eine App Zugriff auf Deine iPhone-Kamera verlangt, solltest Du Dich grundsätzlich fragen, ob dies wirklich nötig ist. Mitunter verlangen manche Anwendungen eine Freigabe, deren Funktionen die Kamera oder das Mikrofon gar nicht beinhalten. In solchen Fällen solltest Du den Zugriff grundsätzlich verweigern.

Schwierig wird es dann, wenn Apps eine Freigabe für bestimmte Features erfordern. Instagram beispielsweise möchte auf Deine Kamera zugreifen – auch dann, wenn Du nur ein Foto aus Deiner Mediathek hochladen willst.

iPhone: Standort ausschalten – so schützt Du Deine Privatsphäre

In solchen Fällen ist es empfehlenswert, die Freigabe für die Kamera nur temporär zu erlauben. Das heißt, dass Du sie nach der ausgeführten Aktion wieder entziehst. Das ist zwar mitunter etwas umständlich, schützt aber Deine Privatsphäre. Gleiches gilt übrigens für Features wie Bluetooth oder den Standort.

Konntest Du mithilfe unserer Tipps Deine iPhone-Kamera freigeben? Welche Erfahrungen hast Du mit der Hardware-Freigabe auf dem iPhone für bestimmte Apps gemacht? Schreibe uns dazu gerne einen Kommentar!

Dieser Artikel iPhone und iPad: Das musst Du zur Freigabe von Mikrofon und Kamera wissen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
SC Freiburg: Streich vor Europa-League-Spiel mit Corona infiziert
Auto news
Mehr E-Unterstützung: Mercedes überarbeitet A- und B-Klasse
Tv & kino
Featured: The Playlist bei Netflix: Alles, was Du zur Spotify-Serie wissen musst
Job & geld
Versicherungsaufsicht: Restschuldversicherungen oft zu teuer
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: Hologramm-Telefonie: Vodafone und Co. arbeiten an der Kommunikation der Zukunft
People news
Royals: Belgisches Königspaar besucht Biontech-Zentrale
Das beste netz deutschlands
Featured: Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone und iPad synchronisieren: So funktioniert es
Handy ratgeber & tests
Featured: Das ist neu in iOS 15.2: Apple stärkt den Datenschutz und mehr
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du schnell alle Apps updaten
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy Watch mit iPhone nutzen: Wie es geht und welche Einschränkungen es gibt
Handy ratgeber & tests
Featured: Dein (neues) iPhone will keine Apps laden? Wie Du das Problem lösen kannst
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Gesendete Nachrichten löschen oder bearbeiten – so geht’s
Handy ratgeber & tests
Featured: YouTube Bild-in-Bild: So funktioniert der praktische Modus auf iPhone und iPad
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone: In der Fotos-App ein Album löschen – so musst Du vorgehen