iPhone 14 vs. Galaxy S22: Die Basismodelle im Vergleich

Im Herbst 2022 hat Apple das iPhone 14 auf den Markt gebracht. Welche Features bietet das Top-Smartphone? Und wie schlägt es sich gegen seinen größten Konkurrenten, das Samsung Galaxy S22? Mit unserem Vergleich iPhone 14 vs. Galaxy S22 bekommst Du einen Einblick in die Stärken und Schwächen beider Basismodelle.
iPhone 14 vs. Galaxy S22: Die Basismodelle im Vergleich © Eigenkreation | Apple | Samsung

iPhone 14 vs. Galaxy S22: Display und Design

Das iPhone 14 kommt im typischen iPhone-Design der letzten Jahre daher und ist in fünf Farben erhältlich. Beim Basismodell beträgt die Diagonale des OLED-Displays 6,1 Zoll, die Auflösung von 2.532 x 1.170 Pixeln bewegt sich bei einer Bildwiederholrate von 60 Hertz. Als maximale Helligkeit sind 1.200 Nits angegeben, eine Pixeldichte von 460 Pixel pro Zoll ermöglicht eine detailreiche Darstellung.

iPhone 14 und iPhone 14 Plus: Hands-on, Specs und erster Eindruck

Der Always-on-Modus ist auf diesem Modell noch nicht integriert, doch das iPhone 14 Pro ist damit ausgestattet. Eventuell kannst Du also beim Basismodell der nächsten Generation damit rechnen. Was nicht fehlt, ist hingegen beim iPhone 14 die klassische Notch am oberen Displayrand.

Auch das Display des Galaxy S22 misst 6,1 Zoll in der Diagonale, löst aber mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf. Das Dynamic AMOLED-Display schafft allerdings eine Taktfrequenz von 120 Hertz und eine Helligkeit von bis zu 1.328 Nits. Dank Gorilla Glass Victus+ ist es recht kratzfest und in ein abgerundetes Gehäuse aus Armor Aluminium mit mattem Finish eingebettet. Zum Release gibt es das Galaxy S22 in vier Farben.

Die neuen Samsung Galaxy S22-Modelle: Das S22, S22+ und S22 Ultra im Hands-on

Zudem ist das Gehäuse des Galaxy S22 staub- und wasserdicht, besitzt dafür aber keine Klinkenbuchse – kabellose Kopfhörer sind also Pflicht. Immerhin haben die eingebauten Lautsprecher auch einen guten Klang. Es gibt – wie auch beim iPhone 14 – keinen Speicherkartenslot, dafür eine Variante mit Dual-SIM-Funktion.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Kameras der beiden Basismodelle

Das iPhone 14 hat eine Dualkamera auf der Rückseite sowie eine einfache Frontkamera. Alle Kameras lösen jeweils mit 12 Megapixeln auf, jedoch mit unterschiedlichem Fokus. Die Hauptkamera hat ein Weitwinkelobjektiv, daneben kommt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv für Panoramen zum Einsatz. Zur Bildqualität tragen HDR 4 und ein True-Tone-Blitz bei, der zusammen mit dem Nachtmodus für gute Bilder bei wenig Licht sorgen soll.

Bildstabilisierung und Tiefen-Unschärfe des iPhone 14 können zudem Fotos und Videos optimieren. Letztere sind in 4K-Auflösung mit bis zu 60 Frames pro Sekunde speicherbar. Die Frontkamera bietet Autofokus und Serienbilder an, alle Kameras haben zweifachen optischen Zoom integriert, zusätzlich ist fünffacher digitaler Zoom möglich.

Gestochen scharfe Bilder: Die besten Kamera-Smartphones 2022

Nicht zu übersehen ist beim Galaxy S22 die zusätzliche Linse auf der Rückseite. Das ist das Teleobjektiv für dreifachen optischen Zoom, das mit 10 Megapixeln Auflösung arbeitet. Daneben gibt es noch eine Ultraweitwinkelkamera mit 12 Megapixeln und die Weitwinkelkamera mit ganzen 50 Megapixeln. Ein erweiterter Kamerasensor sorgt für größere Lichtausbeute, zudem wird auch hier mit Bildstabilisator optimiert.

Die eigens für die Kamera des Galaxy S22 entwickelte künstliche Intelligenz analysiert den Bildbereich und findet die beste Einstellung für jede Umgebung. Sie kann aber auch eine Bilderserie zu einem fehlerfreien Foto verschmelzen. Auch bei Nachtaufnahmen helfen die künstliche Intelligenz der Foto-App und der optische Zoom, um bei wenig Licht kontrastreiche Fotos zu schießen.

Prozessor und Speicher: Apple vs. Samsung

Ein wichtiger Aspekt des Vergleichs iPhone 14 vs. Galaxy S22 ist der Prozessor: Apple setzt beim Chipsatz des iPhone 14 auf bewährte Technik. Der A15 Bionic liefert gewohnt gute Rechenleistung mit einer Taktung von bis zu 3,24 Gigahertz, unterstützt von 6 Gigabyte Arbeitsspeicher. Außerdem treibt eine Fünfkern-GPU die Grafikengine an, besonders für mobiles Gaming ein wichtiger Stützpfeiler.

Beim Datenspeicher hast Du die Wahl zwischen 128, 256 und 512 Gigabyte, der nicht erweiterbar ist. Für 1 Terabyte Speicherplatz musst Du etwa zum iPhone 14 Pro Max greifen.

Im Galaxy S22 ist Samsungs Exynos 2200 verbaut, dessen Achtkern-Architektur mit bis zu 3,92 Gigahertz taktet und mit AMDs RDNA 2-Grafikchip kooperiert, um fortschrittliche visuelle Effekte wie Raytracing zu ermöglichen. Besonders bemerkbar macht sich die Grafikleistung beim „Image Signal Processor” (ISP). Denn der analysiert mittels künstlicher Intelligenz in Echtzeit Kameraaufnahmen, um die ideale Schärfe und Beleuchtung für das jeweilige Motiv zu erreichen.

Ebenfalls hilfreich für komplexe Prozesse ist der 8 Gigabyte große Arbeitsspeicher, der dank besserer Energieeffizienz den Akku stärker entlastet als der Vorgänger. Etwas weniger Auswahl hast Du beim verfügbaren Speicher: Denn hier hast Du nur die Wahl zwischen 128 und 256 Gigabyte. Alles darüber ist dem Galaxy S22 Ultra vorbehalten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

iPhone 14 vs. Galaxy S22: Akku und Features

Wie üblich hat Apple selbst keine Angaben zur Kapazität des Akkus im iPhone 14 gemacht. Aber diese soll bei 3.279 Milliamperestunden liegen, wie etwa PhoneArena berichtet. Wie lange es damit durchhält, können erst praktische Tests erweisen – Apple selbst verspricht eine „ganztägige Akkulaufzeit“. Sollten die Angaben stimmen, könnte es in diesem Punkt tatsächlich seine Vorgängermodelle übertreffen. Aufladen kannst Du den Akku mit 20 Watt über Kabel oder kabellos mit bis zu 15 Watt, was entsprechend mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Im Vergleich zum Konkurrenten hat das Galaxy S22 etwas mehr Akkukapazität, nämlich 3.700 Milliamperestunden. Obwohl Samsung hier im Vergleich zum Vorgänger abgebaut hat, bleibt die Laufzeit etwa gleich. Die meisten Tests bescheinigen circa 10 Stunden ohne Aufladung. Auch dieses Smartphone sollte bei normaler Nutzung ohne Aufladung durch den Tag kommen. Mit dem 25-Watt-Netzteil dürfte das Aufladen zudem recht schnell zu schaffen sein. Wenn Du mehr Zeit, aber keine Lust auf Stecker hast, ist kabelloses Laden mit bis zu 15 Watt möglich.

iPhone 14 Pro Max vs. Galaxy S22 Ultra: Das unterscheidet die Flaggschiffe von Apple und Samsung

Bei den Features hat Apple viel Nützliches zu bieten. Um auch ohne Dual-SIM-Slot den Luxus einer Zweitnummer zu nutzen, können Nutzer:innen mit dem iPhone 14 auf eine eSIM zurückgreifen – eine virtuelle SIM-Karte. Neu ist die Satellitenkommunikation für Notfälle. Falls Du keine Verbindung ins Mobilfunknetz bekommst, kannst Du so dennoch eine SMS verschicken – jedenfalls, sobald der Dienst auch hierzulande verfügbar ist.

Samsung spendiert dem Galaxy S22 ein Upgrade bei den Bedienungshilfen: So kannst Du via „Voice Access“ das Gerät komplett mit Stimmbefehlen steuern. Durch die Funktion Google Duo kannst Du mehr Anwendungen parallel bedienen, etwa zeitgleich telefonieren und Dir Notizen machen. Auch wird YouTube Music Premium LTE- und Wifi-Streaming anbieten, sodass Du Dein Handy nicht in der Nähe haben musst, um Musik über die App abzuspielen.

iPhone 14 vs. Galaxy S22: Fazit

Der Vergleich „iPhone 14 vs. Galaxy S22” zeigt: Beide Hersteller liefern ein hochwertiges Smartphone mit überzeugenden Features. Für das iPhone 14 könnte die beeindruckend lange Akkulaufzeit ein Kaufargument sein, dagegen sticht beim Galaxy S22 die Kameratechnik besonders hervor.

» Mehr Infos zum iPhone 14 im Vodafone-Shop «

Dem iPhone fehlen vor allem das Always-on-Display und die 120-Hertz-Bildrate – die verbaut Apple nur im iPhone 14 Pro (Max), das dem Basismodell tatsächlich ein gutes Stück voraus zu sein scheint. Auch das Galaxy S22 könnte einige Funktionen gut vertragen, die dem S22 Ultra vorbehalten sind, etwa den verstaubaren S-Pen oder größeren Datenspeicher.

» Mehr Infos zu den Galaxy-S22-Modellen im Vodafone-Shop «

Die Specs im Überblick

Zum direkten Vergleich von iPhone 14 und Galaxy S22 hier die Details zur Ausstattung in der Übersicht:

iPhone 14 Galaxy S22
Display 6,1 Zoll XDR, 60 Hertz,
2.532 x 1.170 Pixel
6,1 Zoll Full HD+, 120 Hertz,
2.340 x 1.090 Pixel
Gehäuse Aluminium, Gorilla Glass Armor Aluminium, Gorilla Glass
Kameras 12 + 12 Megapixel (+12 Front) 50 + 12 + 10 Megapixel (+10 Front)
Prozessor A15 Bionic Exynos 2200 + AMD RDNA2
Arbeitsspeicher 6 Gigabyte 8 Gigabyte
Speicherplatz 128 / 256 / 512 Gigabyte 128 / 256 Gigabyte
Akku 3.279 Milliamperestunden 3.700 Milliamperestunden
Release 09/2022 02/2022
Preis 999 / 1129 / 1389 Euro 849 / 899 Euro

Für welches Smartphone würdest Du Dich entscheiden: iPhone 14 oder Galaxy S22? Verrate uns Deine Meinung gerne in einem Kommentar.

Dieser Artikel iPhone 14 vs. Galaxy S22: Die Basismodelle im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Tv & kino
Fernsehen: Ex-RTL-Manager wird ProSiebenSat.1-Chef
Tv & kino
Hollywood: Sklaven-Drama «Emancipation» mit Will Smith kommt ins Kino
Fußball news
Untersuchung: Bericht: Systematische Belästigung von US-Fußballerinnen
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone 14 Pro Max vs. Galaxy S22 Ultra: Das unterscheidet die Flaggschiffe von Apple und Samsung
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 Ultra vs. iPhone 13 Pro Max: Welches Flaggschiff bietet was?
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 Ultra vs. Galaxy Note20 Ultra: Was unterscheidet die S-Pen-Phones?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xperia 1 IV vs. Galaxy S22 Ultra: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 vs. iPhone 13: Vergleich der Top-Handys von Samsung und Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 vs. iPhone SE (2022): Welches Mittelklasse-Handy eignet sich für Dich?
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 6 vs. Samsung Galaxy S22: Die kleinen Flaggschiffe im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A73 5G vs. iPhone SE (2022): Die gehobene Mittelklasse im Vergleich