Galaxy A53 5G: Diese Ausstattung bringt das Smartphone tatsächlich mit

Galaxy A53 5G: Diese Ausstattung bringt das Smartphone tatsächlich mit © Samsung

Das Galaxy A53 5G ist da: Samsung hat sein neues Mittelklasse-Smartphone Mitte März 2022 offiziell vorgestellt. Zeit für uns, einen Blick auf die tatsächlichen Features zu werfen, also zum Beispiel auf Design, Kameras und den Preis. In welchen Bereichen lag die Gerüchteküche richtig – und in welchen nicht? Unsere Übersicht verrät es Dir.

Design und Display: Viel Bekanntes

Wie erwartet sieht das Galaxy A53 5G seinem direkten Vorgänger Galaxy A52s 5G sehr ähnlich. So erhältst Du auch mit dem neuen Modell ein großes Display, das den Großteil der Vorderseite einnimmt. Und auch auf der Rückseite erwarten Dich in Bezug auf das Design keine großen Neuerungen. Geleakte Bilder hatten schon lange vor dem Release nahegelegt, dass Samsung mit seinem neuen Mittelklasse-Smartphone dem bewährten Look treu bleibt:

Wie beim Vorgänger setzt Samsung auch beim Galaxy A53 5G auf Plastik als Material für das Gehäuse. Auf der Vorderseite wird das Display von Gorilla Glass 5 geschützt. Das Unternehmen bringt das Smartphone in vier Farben auf den Markt: Awesome Black, Awesome White, Awesome Blue and Awesome Peach.

Praktisch: Das Galaxy A53 5G ist wie der Vorgänger nach IP67 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Damit haben sich aber leider nicht die Gerüchte bewahrheitet, dass das Handy eine IP68-Zertifizierung erhalten könnte.

Dafür stimmt eine andere Mutmaßung: Das neue Samsung-Smartphone verfügt über keinen klassischen Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Das Display misst wie erwartet in der Diagonale 6,5 Zoll und löst in Full HD+ auf, also mit 2.400 x 1.080 Pixeln. Als Technologie für das Infinity-O-Display kommt wieder Super AMOLED zum Einsatz. Außerdem spendiert Samsung eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz, was in der Mittelklasse keine Selbstverständlichkeit ist.

Kamera: Besser im Dunkeln

Geleakte Bilder hatten es bereits nahegelegt: Das Galaxy A53 5G bringt auf der Rückseite wieder eine Vierfachkamera mit. Die Auflösung der Hauptkamera beträgt wie erwartet 64 Megapixel. Einige Quellen sprachen sogar von einer 108-Megapixel-Hauptkamera – für ein Samsung-Smartphone dieser Klasse war das aber sehr unwahrscheinlich.

Zusätzlich zu der Weitwinkelkamera mit 64 Megapixeln gibt es eine Ultraweitwinkelkamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln. Dazu kommen noch eine Makrokamera mit 5 Megapixeln und ein 5-Megapixel-Sensor zum Messen der Tiefe. Viele Fans hatten auf eine Zoomkamera gehofft – doch dieser Wunsch bleibt mit dem A53 5G unerfüllt.

Dafür hat Samsung nach eigener Aussage die Software so verbessert, dass auch bei Dunkelheit gute Fotos möglich sein sollen. Auf der Vorderseite erwartet Dich wie erwartet eine Selfiekamera mit einer Auflösung von 32 Megapixeln.

Prozessor und Speicher

Tatsächlich verbaut der Hersteller im Galaxy A53 5G einen neuen Chip, den Exynos 1200. Webseiten wie SamMobile hatten bereits im Vorfeld gemutmaßt, dass Samsung an einem Mittelklasse-Chipsatz für diese Geräteklasse arbeitet. Der Exynos 1200 unterstützt die schnelle Datenverbindung 5G und soll eine um 18 Prozent gesteigerte Leistung vorweise können – im Vergleich mit dem Snypdragon 750G, der im Galaxy A52 5G steckt.

In Bezug auf den Speicherplatz hast Du die Wahl zwischen zwei verschiedenen Ausführungen: 6 Gigabyte Arbeitsspeicher gepaart mit 128 Gigaybte internem Speicherplatz; oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher mit 256 Gigabyte Speicher.

Das Galaxy A53 5G gibt es in zwei Speicherversionen. — Bild: Samsung

Akku und Ladegerät: Mehr Power

Der Akku des Galaxy A53 5G bietet Dir die Kapazität von stolzen 5.000 Milliamperestunden – wie GalaxyClub richtig vorhergesagt hat. Es war auch spekuliert worden, dass der Akku „nur” 4.650 Milliamperestunden mitbringt. Schon das wäre ein Upgrade gewesen, denn der Akku des Galaxy A52s 5G hat die Kapazität von 4.500 Milliamperestunden.

Leider hat GalaxyClub aber mit einer anderen Mutmaßung kein Recht behalten: Der Akku unterstützt statt 33 Watt Ladeleistung tatsächlich nur 25 Watt. Doch auch dies dürfte viele Nutzer:innen bereits freuen. Einen Dämpfer gibt es allerdings: Ein entsprechendes Ladegerät ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Preis und Release

Doch wann kannst Du nun das Galaxy A53 5G auch erwerben? Die Vorbestellung ist ab sofort möglich. Der Startschuss für den Verkauf fällt dann am 1. April 2022.

Der Preis für das Galaxy A53 5G ist etwas höher als für den Vorgänger: In der kleinen Speicherausführung kostet das Smartphone zum Release knapp 450 Euro. Für die Version mit mehr Speicher liegt der Preis bei etwa 510 Euro. Damit ist das neue Samsung-Handy knapp 20 Euro teurer als das Galaxy A52s zu seinem Marktstart.

Zusammenfassung: So ist das Galaxy A53 5G ausgestattet

Hier die wichtigsten Features des Galaxy A53 5G in der Übersicht:

Display: 6,5 Zoll Super AMOLED, Full HD+, 120 Hertz

Kamera: 64 Megapixel + 12 Megapixel + 5 Megapixel + 5 Megapixel

SoC: Exynos 1200

Arbeitsspeicher: 6 oder 8 Gigabyte

Speicherplatz: 128 oder 256 Gigabyte

Akku: 5.000 Milliamperestunden

Wasserdicht: nach IP67

Preis: 450/510 Euro

Release: 1. April 2022

Gefällt Dir das Galaxy A53 5G? Welches Feature des Mittelklasse-Handys sagt Dir am meisten zu? Und wie viel Wert legst Du auf den Kopfhöreranschluss per Klinke? Schreibe uns Deine Meinung gerne in einen Kommentar!

Dieser Artikel Galaxy A53 5G: Diese Ausstattung bringt das Smartphone tatsächlich mit kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
DFB-Aus: Wer wird Bierhoff-Nachfolger - und was wird aus Flick?
People news
Leute: US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: WoW: Dragonflight – Unsere Ahnen ehren: So beendest Du die Quest
Tv & kino
Featured: Alice in Borderland: Das wissen wir über eine mögliche Staffel 3
Job & geld
«Finanztest»: Elterngeld: Bezahldienste beraten besser als Gemeinnützige
Auto news
Sportler im Smoking: Neuer Mercedes-AMG S 63 wird stärkste S-Klasse
Internet news & surftipps
Internet: Regierungschef Weil kritisiert und verlässt Twitter
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 5G vs. Galaxy A52s 5G: So hat Samsung seinen Preiskracher aufgerüstet
Handy ratgeber & tests
Featured: Die besten Mittelklasse-Smartphones 2022
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite 5G vs. Galaxy A53 5G: Mittelklasse-Handys im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 vs. iPhone SE (2022): Welches Mittelklasse-Handy eignet sich für Dich?
Handy ratgeber & tests
Featured: OPPO Reno8 Lite vs. Galaxy A53: Vergleich der Mittelklase-Handys
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A33 5G vs. Galaxy A32 5G: Wie groß ist das Upgrade?
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A73 5G vs. iPhone SE (2022): Die gehobene Mittelklasse im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A13 vs. Galaxy A12: So hat Samsung sein günstiges Handy verbessert