Die besten Mittelklasse-Smartphones 2022

Die besten Mittelklasse-Smartphones 2022 © Samsung

Welches sind die besten Mittelklasse-Smartphones 2022? Wenn Du auf das eine oder andere Flaggschiff-Feature verzichten kannst, bist Du in der Mittelklasse gut aufgehoben. Aber welches sind die wirklich empfehlenswerten Mittelklasse-Handys mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis?

Worauf kommt es beim Handykauf an? Das Smartphone sollte Dir zum einen optisch gefallen. Design und Verarbeitung spielen eine große Rolle – denn das Handy soll sich gut anfühlen und gut aussehen. Abgesehen davon sollte es auch Deinen Ansprüchen an die Technik gerecht werden. Eine für viele Nutzer:innen wichtige Frage ist zum Beispiel, ob das Gerät eine solide Kamera mitbringt. Wenn Dein Budget begrenzt ist, musst Du aber mitunter Kompromisse eingehen. Wir listen Dir hier ein paar gute Mittelklasse-Smartphones auf.

iPhone SE (2022): Apples Preis-Leistungs-Hit

Auch ein iPhone ist in der Mittelklasse zu finden: Denn für unter 550 Euro bekommst Du schon das iPhone SE von 2022. Die Leistung des Modells reicht sogar an Flaggschiff-Niveau heran, denn Apple verbaut den gleichen Chipsatz wie im iPhone 13 Pro. Und wasserdicht ist das Gerät auch – nach IP68. Also handelt es sich ohne Frage um einen Anwärter auf den Titel „Bestes Mittelklasse-Smartphone 2022”.

Außerdem besitzt das iPhone SE (2022) eine der besten Mittelklasse-Kameras, auch wenn Du Dich mit einem Objektiv auf der Rückseite begnügen musst. Viele Konkurrenten bieten hier Dual- oder sogar Triple-Kameras. Am Ende zählt aber natürlich die Qualität der Fotos – und hier muss sich das iPhone SE nicht verstecken.

Größere Abstriche musst Du allerdings beim Bildschirm machen: Zum einen handelt es sich nur um ein LCD-Display, zum anderen ist es von vergleichsweise breiten Rändern umgeben – nicht mehr wirklich zeitgemäß. Für einige erfreulich, für andere längst überholt: Die Navigation erfolgt über den Homebutton, von dem sich Apple in seiner Flaggschiff-Reihe längst verabschiedet hat. Der Homebutton beinhaltet außerdem einen Fingerabdrucksensor, was 2022 auch keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Das iPhone SE unterstützt den neuesten Mobilfunkstandard. Du kannst mit dem Mittelklasse-Smartphone also im schnellen 5G-Netz surfen – vorausgesetzt, Du hast den passenden Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter abgeschlossen.

Ein wichtiges Argument für das iPhone SE (2022) sind die Updates: Wie bei allen seinen Geräten garantiert Apple alle wichtigen Aktualisierungen für mindestens vier Jahre.

iPhone SE (2022) – das steckt drin:

Betriebssystem: iOS

Display: 4,7 Zoll LCD, 1.334 x 750 Pixel

Kamera: 12 Megapixel

SoC: Apple A15 Bionic

Arbeitsspeicher: 3 Gigabyte

Abmessungen: 138,4 x 67,3 x 7,3 Millimeter

Gewicht: 144 Gramm

Mehr Infos zum iPhone SE (2022) im Vodafone-Shop

Galaxy A53 5G: Samsungs bestes Mittelklasse-Smartphone 2022?

Mit dem Galaxy A53 5G bringt Samsung im Frühjahr 2022 einen potenziellen Verkaufshit heraus. Hierbei handelt es sich um ein Upgrade des Galaxy A52s 5G.

Das Galaxy A53 5G verfügt wie das Vorgängermodell über ein AMOLED-Display mit einer Diagonale von 6,5 Zoll. Besonders erwähnenswert für diese Preisklasse ist die Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Eine Vierfachkamera ist ebenfalls wieder an Bord, mit der Du ordentliche Schnappschüsse machen kannst.

Im Vergleich zum Galaxy A52 hat Samsung das neue Galaxy-Handy mit einem etwas stärkeren Prozessor ausgestattet. Außerdem besitzt der Akku eine Kapazität von 5.000 Milliamperstunden. Beim Galaxy A52s sind es „nur” 4.500 Milliamperestunden. Zu den weiteren Features des Galaxy A53 5G gehört der Wasser- sowie Staubschutz nach IP67 und die Möglichkeit, den Speicher via microSD-Karte zu erweitern.

Besonders für ein Android-Smartphone: Samsung verspricht die nächsten vier großen Android-Versionen und Sicherheitsupdates für mehrere Jahre. Das gibt es sonst nur bei Google – und für das iPhone bei Apple.

Samsung Galaxy A53 5G – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,5 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hertz

Vierfachkamera: 64 Megapixel (Weitwinkel), 12 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Tiefe), 5 Megapixel (Makro)

SoC: Exynos 1280

Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte

Akku: 5.000 Milliamperestunden

Abmessungen: 159,6 x 74,8 x 8,1 Millimeter

Gewicht: 189 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A53 5G im Vodafone-Shop

Xiaomi 11 Lite 5G NE: Leicht und Schlank

Mit dem Xiaomi 11 Lite 5G NE hat das Unternehmen aus China nach nur wenigen Monaten eine „New Edition” seines Mittelklasse-Smartphones veröffentlicht. Die besonderen Eigenschaften des Android-Handys sind seine Leichtigkeit und seine geringe Tiefe: Es bringt gerade einmal 158 Gramm auf die Waage – und ist lediglich 6,8 Millimeter dick.

Außerdem bietet Dir das Xiaomi 11 Lite 5G NE ein Display mit 6,55 Zoll in der Diagonale und einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Als Prozessor nutzt das Gerät den Snapdragon 778G von Qualcomm. Dazu kommen je nach Ausführung ein 6 oder 8 Gigabyte großer Arbeitsspeicher und 128 oder 156 Gigabyte interner Speicherplatz.

Auf der Rückseite verfügt das Handy über eine Dreifachkamera: Die Hauptkamera löst mit 64 Megapixeln auf. Ergänzt wird sie durch eine Ultraweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln und ein Telefotokamera mit 5 Megapixeln. Das Handy ist seit Anfang November 2021 auch bei Vodafone erhältlich.

Xiaomi 11 Lite 5G NE – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,55 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel

Dreifachkamera: 64 Megapixel (Weitwinkel), 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Tiefe)

SoC: Qualcomm Snapdragon 778G

Arbeitsspeicher: 6 oder 8 Gigabyte

Akku: 4.250 Milliamperestunden

Abmessungen: 160,5 x 75,5 x 6,8 Millimeter

Gewicht: 158 Gramm

Mehr Infos zum Xiaomi 11 Lite 5G im Vodafone-Shop

Sony Xperia 10 III 5G: Wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone mit starkem Akku

Sony hat im Sommer 2021 ein neues Mittelklasse-Smartphone veröffentlicht: das Xperia 10 III 5G. Zu den besonderen Features des Handys gehört der Schutz gegen Staub und Wasser nach IP68 – keine Selbstverständlichkeit in der Preisklasse unter 500 Euro. Mit einem Gewicht von 169 Gramm ist das Gerät zudem vergleichsweise leicht. Praktisch: Einen Klinkenanschluss für Kopfhörer findest Du an der Unterseite des griffigen Gehäuses.

Das Xperia 10 III 5G hat ein 6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.520 x 1.080 Pixeln. Wenn Du gerne unterwegs Filme ansiehst, dürftest Du Dich über das Breitbildformat mit einem Maßstab von 21:9 freuen. Das Smartphone nutzt den Snapdragon 690 als Antrieb, dazu kommt ein 6 Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Für grundlegende Aufgaben reicht die Geschwindigkeit aus. Der Akku hat eine Kapazität von 4.500 Milliamperestunden, was für eine überdurchschnittlich gute Betriebszeit sorgt.

Das Xperia 10 III 5G bietet auf der Rückseite eine Triple-Kamera. Die Weitwinkelkamera löst mit 12 Megapixeln auf, die Ultraweitwinkel- und die Telefotokamera jeweils mit 8 Megapixeln. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem eine Selfiekamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln. Wie der Name schon verrät, unterstützt das Sony-Handy den schnellen Mobilfunkstandard 5G.

Xperia 10 III 5G – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6 Zoll OLED, 2.520 x 1.080 Pixel

Dreifachkamera: 12 Megapixel (Weitwinkel), 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Tiefe)

SoC: Qualcomm Snapdragon 690

Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte

Akku: 4.500 Milliamperestunden

Abmessungen: 154 x 68 x 8,3 Millimeter

Gewicht: 169 Gramm

Mehr Infos zum Sony Xperia 10 III 5G im Vodafone-Shop

OnePlus Nord: Solide Ausstattung

Das OnePlus Nord versucht nicht, etwas zu sein, was es nicht ist. Für 400 Euro erhältst Du ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone, das alle Grundbedürfnisse befriedigt. Zu den Features, die es etwas aus der Masse hervorheben, gehört unter anderem das 6,44-Zoll-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz. Dazu kommen eine solide Akkulaufzeit, ein 8 Gigabyte großer Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte interner Speicherplatz für Deine Daten.

Ein weiteres besonderes Feature ist die Vielzahl an Kameras: Das OnePlus Nord bietet Dir auf der Rückseite eine Vierfachkamera mit Ultraweitwinkel und Makro. Die Ergebnisse sind nicht spektakulär, aber eben grundsolide. Auf der Vorderseite steht Dir eine Dualkamera für Selfies zur Verfügung. Was fehlt: kabelloses Aufladen und ein klassischer Klinkenanschluss für Kopfhörer.

OnePlus Nord – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,44 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel

Kamera: 48 Megapixel, 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Tiefe), 2 Megapixel (Makro)

SoC: Qualcomm Snapdragon 765G

Arbeitsspeicher: 6 bis 12 Gigabyte

Akku: 4.115 Milliamperestunden

Abmessungen: 158,3 x 73,3 x 8,2 Millimeter

Gewicht: 184 Gramm

Redmi Note 10 Pro: High-End zum Mittelklasse-Preis

Die Xiaomi-Tochter hat mit dem Redmi Note 10 Pro ein Handy auf dem Markt, das auch im Jahr 2022 noch zu den beliebten Mittelklasse-Smartphones gehört. Das Erfolgsrezept ist einfach: eine überdurchschnittliche Ausstattung zu einem absoluten Kampfpreis.

Für knapp 300 Euro bekommst Du ein Smartphone mit einer Vierfachkamera, die unter anderem den beliebten Bokeh-Effekt liefert (Hintergrundunschärfe). Die Hauptkamera löst mit stolzen 108 Megapixeln auf.

Außerdem bietet Dir das Redmi Note 10 Pro einen leistungsstarken Akku mit 5.020 Milliamperestunden und ein hochauflösendes Display. Zu den besonderen Features gehört die Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Ein Fingerabdrucksensor ist ebenfalls mit an Bord.

Redmi Note 10 Pro – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,67 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel

Kamera: 108 Megapixel, 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Makro), 2 Megapixel (Tiefe)

SoC: Qualcomm Snapdragon 732G

Arbeitsspeicher: 6 bis 8 Gigabyte

Akku: 5.020 Milliamperestunden

Abmessungen: 164 x 76,5 x 8,1 Millimeter

Gewicht: 193 Gramm

Mehr Infos zum Redmi Note 10 Pro im Vodafone-Shop

OPPO Reno4 Z 5G: 120 Hertz für die Mittelklasse

Ein besonderes Feature hebt das OPPO Reno4 Z 5G von der Masse der besten Mittelklasse-Smartphones 2022 ab: Das Smartphone verfügt über die Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Diese Eigenschaft findest Du sonst vor allem in der Oberklasse, zum Beispiel beim Galaxy S21. Die 5G-Unterstützung ist hingegen mittlerweile auch in der Mittelklasse verbreitet.

Das OPPO Reno4 Z 5G bietet Dir auf der Rückseite eine Vierfachkamera, deren Hauptlinse mit 48 Megapixeln auflöst. Als Prozessor verbaut das Unternehmen den MediaTek Dimensity 800, der auf einen 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. An der Seite verfügt das Mittelklasse-Smartphone über einen Fingerabdrucksensor. Ab Werk ist als Betriebssystem ColorOS 7.1 vorinstalliert, das auf Android 10 basiert.

OPPO Reno4 Z 5G – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,57 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hertz

Vierfachkamera: 48 Megapixel (Hauptkamera), 8 Megapixel (Weitwinkelkamera), 2 Megapixel (Monochrom-Schwarz-Weiß-Kamera), 2 Megapixel (Porträt-Monochrom-Kamera)

SoC: MediaTek Dimensity 800

Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte

Akku: 4.000 Milliamperestunden

Abmessungen: 163,8 x 75,5 x 8,1 Millimeter

Gewicht: 184 Gramm

Mehr Infos zum OPPO Reno4 Z 5G im Vodafone-Shop

Galaxy A33 5G: Samsungs Preis-Leistungs-Hit für 2022

Das Galaxy A33 5G markiert den Übergang zwischen Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphone. Zum Release im Frühjahr 2022 lag der Preis bei knapp unter 370 Euro. Dafür erhältst Du ein Handy mit recht großem Display (6,2 Zoll), das 90 Hertz unterstützt, sowie einen sehr großen Akku (5.000 Milliamperestunden). Im normalen Betrieb kommst Du mit einer Akkuladung locker durch den Tag.

Das Besondere am Galaxy A33 5G ist, wie der Name verrät, die Unterstützung für die schnelle Mobilfunkverbindung. Hier hat es einen klaren Vorteil gegenüber seinem kleinen Schwestermodell, dem Galaxy A13. Noch – denn im Laufe des Jahres 2022 könnte auch das A13 noch als 5G-Variante in Europa erscheinen.

Im Vergleich dazu bietet das A33 5G aber auch einen stärkeren Prozessor sowie bessere Kameras. Praktisch ist die Möglichkeit, den internen Speicherplatz über eine microSD-Karte zu erweitern. Damit hebt sich das Handy von vielen anderen Mittelklasse-Smartphones 2022 ab.

Samsung Galaxy A33 5G – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,4 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, 90 Hertz

Vierfachkamera: 48 Megapixel (Weitwinkel), 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 5 Megapixel (Makro), 2 Megapixel (Tiefe)

SoC: Exynos 1280

Arbeitsspeicher: 6 Gigabyte

Akku: 5.000 Milliamperestunden

Abmessungen: 159,7 x 74 x 8,1 Millimeter

Gewicht: 186 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A33 5G im Vodafone-Shop

OPPO A94 5G: Günstiges Mittelklasse-Smartphone für 2022

Das OPPO A94 5G ist seit Mai 2021 in Deutschland erhältlich. Mit dem Smartphone bringt auch OPPO 5G in die Mittelklasse unter 400 Euro – zum Release kostet das Handy knapp 390 Euro. Dafür erhältst Du unter anderem ein scharfes Display und eine Vierfachkamera auf der Rückseite.

Oppo A94 5G in Blau lehnt an Wand

Das OPPO A94 5G hat eine Vierfachkamera. — Bild: Oppo

Zu den Features des OPPO A94 5G zählt außerdem eine besonders leistungsstarke Schnellladetechnologie: Den Akku kannst Du innerhalb von nur fünf Minuten so aufladen, dass er für fast drei Stunden Gesprächszeit ausreicht. Das ist aber auch nötig, denn der Akku hat nur die Kapazität von 4.310 Milliamperestunden.

Das OPPO A94 5G bietet Dir einen Fingerabdrucksensor unter dem Display – auch durch dieses Feature gehört es zu den besten Mittelklasse-Smartphones für 2022. Ein Handy für die Hosentasche: Laut Hersteller gehört es mit der Tiefe von 7,8 mm zu den „dünnsten 5G-Smartphones auf dem Markt”.

OPPO A94 5G – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,43 Zoll LCD, 2.400 x 1.080 Pixel

Vierfachkamera: 48 Megapixel (Weitwinkel), 8 Megapixel (Ultraweitwinkel), 2 Megapixel (Makro), 2 Megapixel (Monochrom)

SoC: MediaTek Dimensity 88U

Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte

Akku: 4.310 Milliamperestunden

Abmessungen: 160,1 x 73,4 x 7,8 Millimeter

Gewicht: 173 Gramm

Mehr Infos zum OPPO A94 5G im Vodafone-Shop

Fairphone 4: Das nachhaltige Mittelklasse-Smartphone

Wenn Du auf der Suche nach einem nachhaltigen Smartphone bist, ist das Fairphone 4 die beste Wahl. Den Machern der Fairphone-Reihe sind die Themen Nachhaltigkeit und Fairness sehr wichtig: Das aktuelle Modell wird laut Hersteller unter anderem aus recyceltem Kunststoff hergestellt.

Das besondere Feature des Fairphone 4 ist der modulare Aufbau. Das heißt, dass Du viele einzelne Komponenten wie zum Beispiel die Kamera oder den Akku selbst austauschen kannst. Wenn der Hersteller also eine bessere Kamera herausbringt, musst Du nicht direkt das Nachfolgemodell kaufen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Fairphone 3+, unterstützt das neue Mittelklasse-Handy übrigens auch die schnelle Datenverbindung 5G.

Fairphone 4 vs. Fairphone 3: Diese Verbesserungen bietet das faire Smartphone

Das Fairphone 4 ist wahrscheinlich kein Handy für Leute, die Wert auf neueste Technik und bestmögliche Performance legen. Aber im Bereich der besten Mittelklasse-Smartphones 2022 ist es eine lohnende Alternative für ein gutes Gewissen.

Fairphone 4 – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,3 Zoll LCD, 2.340 x 1.080 Pixel

Kamera: 48 Megapixel

SoC: Qualcomm Snapdragon 750G

Arbeitsspeicher: 6 oder 8 Gigabyte

Akku: 3.905 Milliamperestunden

Abmessungen: 162 x 75,5 x 10,5 Millimeter

Gewicht: 225 Gramm

Mehr Infos zum Fairphone 4 im Vodafone-Shop

Galaxy A13: Der Preisbrecher von Samsung

Die Galaxy-A-Reihe von Samsung bietet eine große Bandbreite an Mittelklasse-Smartphones für 2022. Darunter sind nicht nur Modelle, die mitunter Features der Oberklasse bieten, sondern auch Einsteiger-Handys. Eines davon ist das Galaxy A13, das sich zum Beispiel als Zweit-Handy oder für den Nachwuchs eignet. Eine starke Rechenleistung oder Top-Fotos solltest Du damit allerdings nicht erwarten.

Das Galaxy A13 bietet Dir unter anderem eine Vierfachkamera auf der Rückseite, deren Hauptkamera mit 50 Megapixeln auflöst. Das Display misst in der Diagonale 6,6 Zoll und löst mit 2.408 x 1.080 Pixeln auf.

Als Antrieb verbaut Samsung einen Exynos-Prozessor, dazu kommen ein 4 Gigabyte großer Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte interner Speicherplatz. Das Galaxy A13 gehört vielleicht nicht zu den besten Mittelklasse-Smartphones 2022 – aber sicherlich zu den günstigsten Neugeräten.

Samsung Galaxy A13 – das steckt drin:

Betriebssystem: Android

Display: 6,6 Zoll, 2.408 x 1.080 Pixel

Vierfachkamera: 50 Megapixel (Weitwinkel), 5 Megapixel (Ultraweitwinkel), 2 Megapixel (Makro), 2 Megapixel (Tiefe)

SoC: Exynos 850

Arbeitsspeicher: 4 Gigabyte

Akku: 5.000 Milliamperestunden

Abmessungen: 165 x 76,4 x 8,8 Millimeter

Gewicht: 195 Gramm

Mehr Infos zum Galaxy A13 im Vodafone-Shop

Beste Mittelklasse-Smartphones 2022: Darauf solltest Du achten

Bei den Mittelklasse-Smartphones gibt es verschiedene Preisklassen, die bei der Auswahl eine Rolle spielen. Im Bereich der Handys um 500 Euro etwa verbauen Hersteller oftmals ein paar Features, die sonst eher in High-End-Modellen zu finden sind. Vor allem Xiaomi ist hier führend, nicht zuletzt mit viel Speicherplatz und leistungsstarken Kameras. Dafür musst Du meist mit einem mittelmäßigen Chipsatz Vorlieb nehmen, und auch die Materialien sind oft weniger hochwertig.

Für viele Nutzer:innen ist die Sparte der Handys unter 200 Euro interessant. Dabei geht es nicht selten um ein Zweit-Handy oder ein Smartphone für Kinder oder Senioren. Hier solltest Du Dich zum Beispiel nicht von der Anzahl der Kameraobjektive blenden lassen – eine Vierfachkamera für unter 200 Euro wird kaum gute Fotos liefern.

Die besten Handys unter 200 Euro: Diese Modelle lohnen sich

Aber in diesem Feld gibt es oftmals Handys mit großem Akku. Und auch Flaggschiffe vergangener Tage sind häufig für weniger als 200 Euro zu haben. Das gilt sogar für hochpreisige Reihen wie das Apple iPhone, das Samsung Galaxy S oder das Xiaomi (Mi).

Welches Modell gehört für Dich zu den besten Mittelklasse-Smartphones 2022? Haben wir ein empfehlenswertes Handy mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis vergessen? Schreibe uns gerne einen Kommentar.

Dieser Artikel Die besten Mittelklasse-Smartphones 2022 kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Sport news
Tennis-Legende: Federers emotionale Abschiedsgala: Ein Meer aus Tränen
People news
Potsdam: Hasso Plattner eröffnet neues Minsk-Kunsthaus
Tv & kino
Einschaltquoten: Nations-League-Spiel entscheidet Quoten-Rennen für sich
Musik news
Band: Kraftklub spielt Überraschungskonzert
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Auto news
Knappe Lkw : Transportbranche beklagt lange Lieferzeiten
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: OPPO Reno8 Lite vs. Galaxy A53: Vergleich der Mittelklase-Handys
Handy ratgeber & tests
Featured: OPPO Reno8 Lite 5G vs. Xiaomi 11 Lite 5G NE: Mittelklasse-Handys für 2022
Handy ratgeber & tests
Featured: Handys mit Kopfhöreranschluss: Diese neuen Smartphones haben eine Klinke
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite 5G vs. Galaxy A53 5G: Mittelklasse-Handys im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 vs. iPhone SE (2022): Welches Mittelklasse-Handy eignet sich für Dich?
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 5G vs. Galaxy A52s 5G: So hat Samsung seinen Preiskracher aufgerüstet
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A73 5G vs. iPhone SE (2022): Die gehobene Mittelklasse im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy A53 vs. Pixel 6a: Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich