Apps sortieren: So hältst Du Ordnung auf Deinem Smartphone

Ordnung auf Deinem Smartphone zu halten, funktioniert einfacher als Du denkst! Natürlich gibt es viele Herangehensweisen, Dein Handy aufzuräumen: Sortierst Du Apps lieber nach Farben oder dem Alphabet, oder löscht Du gleich alle, die Du monatelang nicht genutzt hast? Hier findest Du nützliche Handgriffe und Inspiration.  
Apps sortieren: So hältst Du Ordnung auf Deinem Smartphone

Je mehr Du besitzt, umso schwerer ist es, die Übersicht zu behalten. Das gilt genauso auf Deinem Smartphone wie in Deinen eigene vier Wänden. Damit Du zwischen hunderten Apps und tausenden Fotos nicht im Chaos versinkst, verraten wir Die hier ein paar praktische Handgriffe, wie Du Apps sortieren und Dein Gerät aufräumen kannst. So erfüllst Du Deine Mission „Clean Smartphone“ ganz einfach!

Eine Frau lächelt und hält ihr Smartphone in der Hand

Smartphone aufräumen ist einfacher als Du denkst.

Apps mit dem iPhone verschieben und Ordner anlegen

Du schaust auf Dein iPhone und scrollst Dich durch unzählige Apps. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit die Anwendungen dahin zu verschieben, wo Du sie haben willst. Und so geht‘s:

Schritt 1: Halt eine App gedrückt

Schritt 2: Tipp auf „Home-Bildschirm“ bearbeiten

Schritt 3: Zieh die App an die gewünschte Stelle

Schritt 4: Schieb die App ganz an den Bildschirmrand, um die Seite zu wechseln

Du siehst: Es ist nicht schwer und geht schnell. Außerdem kannst Du Ordner anlegen und Deine Apps gruppieren. So funktioniert’s:

Schritt 1: Schieb eine App auf eine andere App

Schritt 2: Drück dann auf „Fertig“ (bei iPhone 9 und jünger) oder auf die Home-Taste (bei iPhones 8 und älter)

Schritt 3: Gib Ordnern einen Namen: Drück dazu auf den Ordner und dann auf „Umbenennen“

Apps mit Android verschieben und strukturieren

Mit einem Android-Smartphone ist Ordnung halten genauso einfach. Du kannst Apps Seite für Seite nach Schema F oder Thematik anordnen und Ordner erstellen. So stellst Du das an:

Schritt 1: Halt die App gedrückt

Schritt 2: Schieb die App an die gewünschte Stelle

Schritt 3: Schieb die App ganz an den Bildschirmrand, um die Seite zu wechseln

Das Erstellen von Ordnern funktioniert bei iPhone und Android gleich. Eine genaue Beschreibung findest Du im Abschnitt „Apps mit dem iPhone verschieben und Ordner anlegen“. Nimm Dir also ein paar Minuten Zeit und überleg Dir eine Struktur, die zu Dir passt. Inspiration dafür bekommst Du jetzt!

4 kreative Wege zum smarten Sortieren Deiner Apps

Jedes Smartphone ist anders: verschiedene Anwendungen, Hintergründe und Einstellungen wie Klingelton, Licht und Schlaf-Modus. Genauso unterschiedlich sind die Methoden zum Sortieren von Apps. Hier sind vier kreative Wege für mehr Ordnung. Schau mal, welche zu Dir passt:

Aussortieren wirkt: Deaktivier Apps, die Du schon monatelang nicht genutzt hast

Ordne alphabetisch: Schalt um auf Ordnung von A bis Z

Inhalte und Kategorien sortieren: Ordne nach Themenfeldern für bessere Sichtbarkeit

Emojis: Struktur mit Hilfe von kleinen Bildchen

Farbe: Ordne zusätzlich Inhalte nach Farben

Jetzt weißt Du, wie Du Apps sortieren kannst und eigene Ordner anlegst. Im ersten Schritt ergibt es Sinn, alles zu löschen, was Du nicht mehr brauchst.. Denn genauso, wie Du regelmäßig Deinen Schrank aufräumst (hoffentlich), solltest Du auch Dein Smartphone ab und zu ordnen.

Du suchst mehr Tipps zum digitalen Aufräumen? Wir zeigen Dir, wie Du Dein Smartphone von überflüssigen Datenmüll befreist: Frühjahrsputz auf dem Smartphone: So räumst Du Dein Handy auf

Neben kreativen Sortiertechniken gibt‘s noch mehr Möglichkeiten, wie Du Dein Smartphone „sauber“ hältst.

Widgets für noch mehr Ordnung

Du findest Widgets im „Widget-Menü“ auf Deinem Smartphone. Was sie bringen? Stell Dir Widgets als Teil einer App vor, das immer auf Deinem Bildschirm zu sehen ist. So musst Du die Anwendung nicht extra öffnen und hast die Infos trotzdem im Blick. Beispiele für Widgets: das Wetter für Berlin, Deinen Schrittzähler, Batterie-Prozentzahl, Kalender oder Fotos.

Hast Du ein Android wird Dir das Widget auf der Startseite angezeigt. Bist Du in Besitz eines iPhones findest Du es im Widget-Bereich.

So checkst Du Deine Widgets

Um Widgets einsetzen zu können, musst Du erst wissen, welche Apps überhaupt Widgets integriert haben. So kannst Du das bei Android herausfinden:

Schritt 1: Klick etwas länger auf eine leere Stelle der Startseite, bis ein Pop-up erscheint

Schritt 2: Klick auf „Widget“

Schritt 3: Scroll Dich durch Deine Widgets und wähle eins aus

Und so funktioniert’s bei iOS:

Schritt 1: Geh in die Ansicht „Heute“

Schritt 2: Streich dafür auf der Startseite nach rechts

Schritt 3: Check, welche Widgets aktuell eingerichtet sind

Schritt 4: Scroll bis zum Ende der Liste

Schritt 5: Tipp auf „Bearbeiten“, wenn Du die Widgets anpassen möchtest

Ein aufgeräumtes Handy hat viele Vorteile

Wenn Du lange nicht aufgeräumt hast, brauchst Du ein bisschen Zeit dafür. Überleg Dir am besten vorher, welche Struktur sich für Dich am besten eignet. Sortier Apps aus, ordne Apps an und nimm Dir dann noch weitere Inhalte vor – wie Widgets, Fotos und Kontakte. Damit kommst Du Deinem Ziel „Clean Smartphone“ immer näher. Und ein gut sortiertes Gerät hat viele Vorteile:

CO2-Ersparnis: Mit weniger Apps auf dem Smartphone bist Du nachhaltiger unterwegs

Speicherplatz-Plus: Weniger Apps geben Dir mehr Speicherplatz für andere Sachen

Akku-Ersparnis: Weniger Apps brauchen weniger Akku – und Du musst Dein Smartphone nicht so oft laden

Welche weiteren Tricks hast Du für mehr Ordnung auf Deinem Smartphone? Teile mit uns Deine Tipps in den Kommentaren!

Dieser Artikel Apps sortieren: So hältst Du Ordnung auf Deinem Smartphone kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Featured Redaktion
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Musik news
US-Musikerin: Ein Idol beim Song-Duett: Ashes Ballade mit Diane Keaton
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Musik news
Musik: 50. Geburtstag: Sydney Opera House startet Feierlichkeiten
Das beste netz deutschlands
Vorsicht Betrugsmasche!: Phishing: Bundesfinanzministerium schreibt keine SMS
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone: In der Fotos-App ein Album löschen – so musst Du vorgehen
Handy ratgeber & tests
Featured: So holst Du das Beste aus Deinem Android-Smartphone raus: Tipps und Tricks für mehr Komfort, Sicherheit und Akkulaufzeit
Handy ratgeber & tests
Featured: Kindersicherung in Android einrichten: Diese Möglichkeiten gibt es
Handy ratgeber & tests
Featured: Dein (neues) iPhone will keine Apps laden? Wie Du das Problem lösen kannst
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s
Handy ratgeber & tests
Featured: One UI 5.0: Diese Neuerungen hat Samsung angekündigt
Das beste netz deutschlands
Featured: Smartphone verloren oder gestohlen – was tun? So kannst Du den Schaden begrenzen