Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Du-bist-dran-Template bei Instagram: Wie Du interaktive Storys erstellst

Bei Instagram kannst Du jetzt ein Du-bist-dran-Template erstellen, das andere anpassen und weiterspinnen können. Das ermöglicht interaktivere Storys. Wie es geht erfährst Du Schritt für Schritt im Folgenden.
Du-bist-dran-Template bei Instagram: Wie Du interaktive Storys erstellst
Du-bist-dran-Template bei Instagram: Wie Du interaktive Storys erstellst © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Rouzbeh Fouladi

Instagram: Was ist neu an der Du-bist-dran-Funktion? 

Instagram-Storys kannst Du schon lange mit eigenen Bildern, GIFs, Stickern und Text anpassen und so eine kleine Geschichte erzählen. 2021 führte die App ein Feature ein, das andere zum Mitmachen auffordert.

Wer eine Story erstellt und anschließend den Du-bist-dran-Sticker auswählt, beginnt im besten Fall eine Story-Kollektion: Andere Nutzer:innen können darauf reagieren und ihre eigenen Inhalte in einer separaten Story ergänzen. Du kannst beispielsweise Dein „Outfit des Tages” in einer Story posten und Deine Follower:innen per „Du bist dran”- bzw. „Add yours”-Sticker dazu aufrufen, ihre eigenen Klamotten per Story zu posten.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

Jetzt geht die Plattform einen Schritt weiter und macht das Feature interaktiver; Du kannst ein „Du bist dran”-Template bei Instagram erstellen. Dazu fügst Du Deiner Story Elemente wie Bilder, GIFs oder Text hinzu.

Instagram: So kannst Du mehrere Bilder in einem Post oder einer Story veröffentlichen

Follower:innen können diese Vorlage anschließend verwenden und eigene Details hinzufügen. Die Elemente, die Du fixiert hast, bleiben in jedem Fall erhalten und können nicht gelöscht werden. Dein Template dient so als kreativer Ausgangspunkt, mit denen andere die Story weiterdrehen können. So lassen sich ganz einfach Memes erzeugen.

Du-bist-dran-Template bei Instagram: So erstellst Du eine Vorlage

Während Du bei Instagram eine Story entwirfst, kannst Du daraus ein Du-bist-dran-Template machen. So geht es:

    • Tippe in der Instagram-App auf Dein Profilbild, um eine neue Story zu erstellen.

    • Füge der Story GIFs, Text oder Bilder hinzu, die Bestandteile des Templates sein sollen.

    • Tippe am oberen Rand auf das viereckige Sticker-Symbol und wähle oben den „Du bist dran”-Button aus. Darunter steht „Vorlagen”.

    • Tippe auf die Elemente Deiner Story, die Du fixieren möchtest. Das geht nur mit GIFs, Text oder Bildern, nicht aber mit anderen Bestandteilen wie Emojis.

    • Alternativ nutzt Du eine der Instagram-Vorlagen für Du-bist-dran-Templates. Dazu tippst Du unten auf die Würfel, um einen Vorschlag anzuzeigen, den Du anschließend bearbeiten kannst.

    • Bist Du jeweils fertig, bestätigst Du oben rechts mit „Weiter”.

    • Möchtest Du Deine Vorlage doch noch einmal ändern, tippst Du auf das Du-bist-dran-Feld oder den Pin am oberen Rand. Damit gehst Du einen Schritt zurück.

    • Soll alles so bleiben, wie es ist, tippst Du unten rechts auf den Pfeil, um das Du-bist-dran-Template in Deiner Instagram-Story zu posten.

Instagram Reel in Story teilen: So geht’s 

In der Vorlage erscheint ein „Angefangen von”-Feld, das zeigt, dass Du das Template erstellt hast. Das können andere aber nur sehen, wenn Du sie nicht blockiert hast, wenn Du Deine Story nicht löschst oder wenn Du sie nicht nur mit engen Freund:innen teilst.
{{/articles}}

Du-bist-dran-Template von anderen bearbeiten: Was Du dazu tun musst

Du hast bei einem anderen Instagram-Mitglied eine Story gesehen, die Du weiterspinnen willst. Die Voraussetzung ist, dass Du den Du-bist-dran-Sticker siehst. Dann gehst Du so vor:

    • Tippe auf den Du-bist-dran-Sticker in der Story.

    • Suche ein Foto von Deinem Smartphone aus und ergänze anschließend Sticker, Text oder Effekte oben in dem Template.

    • Tippe auf den Pfeil unten rechts, um das Template in Deiner Story zu posten.

Möchtest Du nur sehen, wer das Template schon genutzt hat, tippst Du auf die Profilbilder links neben dem Du-bist-dran-Sticker.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Vorlagen für die interaktiven Storys löschen: So geht es

Falls Du nicht mehr möchtest, dass andere Dein Du-bist-dran-Template verwenden, kannst Du die Vorlage löschen:
  1. Tippe in Deiner Template-Story auf die drei Punkte oben rechts, wenn sie noch nicht abgelaufen ist.
  2. Wähle „Vorlage löschen” aus.

    • Bestätige mit „Löschen”.

Ist Deine Story schon abgelaufen und Du willst das Du-bist-dran-Template löschen, damit andere es nicht nutzen können, gehst Du so vor:

    • Tippe auf die Profilbilder links neben dem „Du bist dran”-Sticker in Deinem Template.

    • Tippe auf die drei Punkte neben „Storys in dieser Kette”.

    • Gehe unten auf „Lösche das Template” und bestätige mit „Löschen”.

Dieser Artikel Du-bist-dran-Template bei Instagram: Wie Du interaktive Storys erstellst kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mad Max: Die Reihenfolge der postapokalyptischen Filme erklärt
Tv & kino
Mad Max: Die Reihenfolge der postapokalyptischen Filme erklärt
Gary Oldman
People news
Gary Oldman feiert 27-jährige Alkoholabstinenz
Mohammed Rassulof
Tv & kino
Mohammed Rassulof soll nach Cannes kommen
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
Cyberbetrug wächst schneller als Onlinehandel
Infinity League mit Vodafone: So kommt das neue Hallenfußball-Format von DAZN zu Dir
Das beste netz deutschlands
Infinity League mit Vodafone: So kommt das neue Hallenfußball-Format von DAZN zu Dir
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Experten warnen vor Kontrollverlust über KI-Systeme
Mike Büskens
2. bundesliga
Schalke 04 trennt sich nach Asamoah auch von Büskens
Besucherin vor einem Stand mit Broschüren zu Studiengängen
Job & geld
Druck rausnehmen: Studienwahl muss nicht perfekt sein