Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Android-14-Smartphones: Diese Handys von Samsung, Xiaomi & Co. bekommen das Update

Google hat Android 14 wie erwartet gemeinsam mit dem Pixel 8 (Pro) veröffentlicht. Bei einigen Handymodellen war bereits im Vorfeld klar, dass sie die neue Android-Version unterstützen. Doch welche Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi und Co. erhalten Android 14 – oder wurden bereits damit versorgt? Das erfährst Du hier!
Android-14-Smartphones: Diese Handys von Samsung, Xiaomi & Co. bekommen das Update
Android-14-Smartphones: Diese Handys von Samsung, Xiaomi & Co. bekommen das Update © iStock/Jose Carlos Cerdeno

Mehr Barrierefreiheit, mehr Individualisierung und mehr Datenkontrolle: Googles Update Android 14 bietet einige spannende neue Funktionen. Die neue Android-Version ist im Oktober 2023 erschienen – gemeinsam mit dem Pixel 8 und Pixel 8 Pro.

Android 14: Diese Features sind neu

Wichtig: Wir haben hier eine Liste von Smartphones zusammengestellt, die Android 14 bekommen sollen. Einige Anbieter haben das Update bereits für bestimmte Modelle ausgerollt oder zumindest angekündigt. Allerdings gibt es noch nicht von allen Herstellern offizielle Informationen. Bei anderen Geräten können wir aus Erfahrung davon ausgehen, dass sie mit Android 14 ausgestattet werden.

» Smartphone-Angebote hier im Vodafone-Shop ansehen «

Unsere Liste ist aber keine Garantie dafür, dass die entsprechenden Smartphones tatsächlich Android 14 erhalten werden. Zudem kann der Release einige Zeit in Anspruch nehmen: Meist versorgen die Hersteller nicht alle Handys gleichzeitig. Wir aktualisieren den Artikel regelmäßig mit neuen Infos.

Google: Android 14 für alle Smartphones ab Pixel 4a 5G erschienen

Die Smartphones von Google erhalten neue Android-Versionen immer als Erstes. Das ist auch in diesem Jahr wieder der Fall. Diese Pixel-Handys unterstützen Android 14:

Google Pixel 7

Google Pixel 7 Pro

Google Pixel 7a

Google Pixel 6

Google Pixel 6 Pro

Google Pixel 6a

Google Pixel 5

Google Pixel 5a

Google Pixel 4a 5G

• Google Pixel 4a

Google Pixel 7a: Das brandneue Smartphone im Hands-on

Auf Googles jüngsten Flaggschiff-Smartphones, dem Pixel 8 und Pixel 8 Pro, ist Android 14 ab Werk installiert. Das Pixel 3, Pixel 4 und Pixel 4 XL bleiben bei Android 12 und das Pixel 2 bei Android 11. Das Pixel 1 arbeitet weiterhin mit Android 10.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Samsung: Android 14/One UI 6.0 kommt für diese Smartphones

Samsung war sehr schnell damit, Android 13 (in Form von One UI 5.0) auszurollen. Einige Einsteigermodelle des Herstellers hatten das Update schon, während die Flaggschiffe mancher Konkurrenten noch mit dem vorigen Betriebssystem liefen.

Android 14 soll laut Samsung sogar noch schneller verfügbar sein. Seit Herbst 2023 rollt der Hersteller das Update in Form von One UI 6.0 aus. Inzwischen hat Samsung in seiner deutschen „Members”-App auch einen Zeitplan für den Roll-out des Updates veröffentlicht.

Diese Samsung-Smartphones erhalten Android 14/One UI 6.0 (oder sind bereits damit versorgt):

Samsung Galaxy S23 – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy S23+ – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy S23 Ultra – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S22 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S22+ – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S22 Ultra – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S21 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S21+ – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S21 Ultra – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy S21 FE 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Z Fold3 – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy Z Fold4 – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy Z Fold5 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Z Flip3 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Z Flip4 – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy Z Flip5 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A13 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A13 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A14 – Roll-out: Dezember 2023

Samsung Galaxy A14 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A23 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A33 5G – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy A34 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A04s – Roll-out: Februar 2024

• Samsung Galaxy A52 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A52 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A53 5G – Roll-out: abgeschlossen

Samsung Galaxy A54 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy A72 – Roll-out: Januar 2024

• Samsung Galaxy M53 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy M33 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy M23 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy XCover 6 Pro – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy XCover 5 – Roll-out: April 2024

Galaxy S23 einrichten: Das sind die ersten Schritte

Auch für einige Tablets veröffentlicht Samsung Android 14:

• Samsung Galaxy Tab S9 Ultra – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S9 Ultra 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S9+ – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S9+ 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S9 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S9 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8 Ultra – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8+ – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8+ 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8 – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S8 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab S7 FE – Roll-out: Januar 2024

• Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G – Roll-out: Januar 2024

• Samsung Galaxy Tab Active4 Pro – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab Active4 Pro 5G – Roll-out: abgeschlossen

• Samsung Galaxy Tab A9+ – Roll-out: Februar 2024

• Samsung Galaxy A9+ 5G – Roll-out: Februar 2024

• Samsung Galaxy Tab A8 – Roll-out: Februar 2024

• Samsung Galaxy Tab A7 Lite – Roll-out: Januar 2024

Galaxy Tab S9 vs. Galaxy Tab S8: Vergleich aller Modelle

Galaxy S23 Ultra

Das Samsung Galaxy S23 Ultra gehörte zu den ersten Samsung-Handys, die Android 14 bekommen haben. — Bild: Samsung

Xiaomi: Diese Handys bekommen Android 14

Der chinesische Hersteller Xiaomi listet in der Regel auf seiner Webseite alle Smartphones auf, die das Update auf die nächste Android-Version erhalten. Mit HyperOS hat Xiaomi im Oktober 2023 ein brandneues Betriebssystem angekündigt, das auf dem Xiaomi 14 vorinstalliert ist und auf Android 14 basiert.

Xiaomi HyperOS: Alles zum Betriebssystem des Xiaomi 14

Mit dem Xiaomi 13 Pro, Xiaomi 13 und Xiaomi 12T nimmt das Unternehmen auch am Betaprogramm von Android 14 teil – allerdings noch in Form von MIUI 14. Die drei Handymodelle werden voraussichtlich erst auf die jüngste MIUI-Version aktualisiert, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt das Update auf HyperOS erhalten.

Ein globaler Roll-out von HyperOS ist für 2024 angekündigt. Xiaomi will unter anderem folgende Geräte versorgen:

• Xiaomi 13 Ultra

Xiaomi 13 5G

• Xiaomi 13 Pro 5G

• Xiaomi 12 Pro

Xiaomi 13T Pro

Xiaomi 13T

• Xiaomi 12T Pro 5G

• Xiaomi 12T 5G

• Xiaomi Redmi Note 12

• Xiaomi Redmi Note 12S

• Xiaomi Pad 6

Allerdings sind das womöglich nicht alle Smartphones und Tablets von Xiaomi, die ein Update auf Android 14 erhalten – sei es in Form von MIUI oder HyperOS. Diese Geräte könnten ebenfalls aktualisiert werden:

• Xiaomi 12

• Xiaomi 12 Lite

• Redmi 12C

• Redmi Note 12 Pro

• Redmi Note 12 Pro 5G

• Redmi Note 12 Pro+

• Redmi Note 11

• Poco M4 5G

• Poco C55

• Redmi Pad

OPPO: Android 14 rollt für diese Handys aus

Auch OPPO dürfte viele seiner Geräte mit dem Android-Update ausstatten, das bei dem chinesischen Unternehmen den Namen ColorOS 14 trägt.

Foldables 2024: Faltbare Smartphones im Überblick

Diese OPPO-Smartphones erhalten laut Gizmochina das Update auf Android 14:

• OPPO Find X5 Pro

• OPPO Find X5

• OPPO Find X3 Pro

OPPO Find N3

• OPPO Find N3 Flip

• OPPO Find N2 Flip

• OPPO Reno10 Pro+ 5G

• OPPO Reno10 Pro 5G

• OPPO Reno8 Pro 5G

• OPPO Reno8 5G

• OPPO Reno8

• OPPO Reno8 T 5G

• OPPO Reno8 T

• OPPO Reno7

• OPPO F23 5G

• OPPO F21s Pro

• OPPO F21 Pro

• OPPO K10 5G

• OPPO A98 5G

• OPPO A78 5G

• OPPO A77 5G

• OPPO A77s

• OPPO A77

• OPPO A58

• OPPO A57

• OPPO A38

• OPPO A18

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

OnePlus: Das sind die Android-14-Kandidaten

Der chinesische Hersteller OnePlus ist bei Updates normalerweise schnell – jedenfalls wenn es um seine Flaggschiff-Modelle geht. Das OnePlus 11 sollte auf jeden Fall mit der neuen Software ausgestattet werden, da es am Betaprogramm von Android 14 teilnimmt. Auf dem Nachfolger – dem OnePlus 12 – ist die Android-Version bereits vorinstalliert. Das Smartphone ist auch in Deutschland erhältlich.

OnePlus 12: Das steckt im neuen Top-Smartphone aus China

Unklar ist, welche Geräte das Update auf OxygenOS 14 (OnePlus’ Version von Android 14) erhalten sollen. Zu den mutmaßlichen Kandidaten gehören diese Modelle:

• OnePlus Open

OnePlus 11

• OnePlus 11R

• OnePlus 10T

• OnePlus 10 Pro

• OnePlus 10R

• OnePlus 9

• OnePlus 9 Pro

• OnePlus 9 RT

• OnePlus 8T

• OnePlus Nord 2T

• OnePlus Nord CE3 Lite

• OnePlus Nord CE 2 Lite

• OnePlus Nord N30

• OnePlus Nord N20

• OnePlus Nord 3

• OnePlus Pad

Sony: Das dürften die Android-14-Handys sein

Der japanische Hersteller Sony wird ebenfalls einige seiner Handys mit Android 14 ausstatten, darunter auch die jüngsten Modelle. Für das Xperia 1 V wurde das Update sogar schon ausgerollt. Hier ein Überblick der Geräte, die infrage kommen:

• Sony Xperia 1 IV

• Sony Xperia 5 IV

• Sony Xperia 5 V

• Sony Xperia 10 V

• Sony Xperia 10 IV

• Sony Xperia Pro

• Sony Xperia Pro-I

Nokia: Sind diese Smartphones dabei?

Beim finnischen Hersteller Nokia bekommen voraussichtlich ebenfalls einige Smartphones ein Update auf Android 14. Für das Nokia G42 5G ist der Roll-out sogar bereits gestartet. Hier ein Überblick über die Modelle:

• Nokia G60

• Nokia G42 5G

• Nokia G22

• Nokia X60 5G

• Nokia X30 5G

• Nokia XR21

• Nokia XR20

motorola: Die Handys mit Android-14-Potenzial

Der US-Hersteller motorola feiert mit seinen Flaggschiff-Smartphones aktuell ein Comeback. Für die folgenden Handymodelle kommt das Update auf Android 14 laut YTECHB infrage:

• motorola razr 40 ultra

• motorola razr 40

• motorola razr+ 2023

• motorola razr 2023

• motorola razr 2022

• motorola edge+ 2023

• motorola edge 2023

• motorola edge+ 2022

• motorola edge 2022

• motorola edge+ 5G uw 2022

• motorola edge 40 pro

• motorola edge 40 neo

• motorola edge 40

• motorola edge 30 ultra

• motorola edge 30 pro

• motorola edge 30 neo

• motorola edge 30 fusion

• motorola edge 30

• moto g 5G 2023

• moto g stylus 5G 2023

• moto g stylus 2023

• moto g power 5G 2023

• moto g84 5G

• moto g54

• moto g73 5G

• moto g53 5G

• moto g23

• moto g14

Diese Asus-Handys erhalten vermutlich Android 14

Asus liefert Android-Updates in der Regel schnell aus. Die neue Version des Betriebssystems dürfte auf diese Geräte kommen:

• Asus Zenfone 10

• Asus Zenfone 9

• Asus Zenfone 8

• Asus Zenfone 8 Flip

• Asus ROG Phone 7 Ultimate

• Asus ROG Phone 7

• Asus ROG Phone 6

• Asus ROG Phone 6 Pro

• Asus ROG Phone 6D

• Asus ROG Phone 6D Ultimate

Ende 2023 hat Asus auch bereits den Roll-out gestartet – für das Zenfone 10:

ZTE: Neue Android-Version wahrscheinlich für diese Modelle

ZTE ist mit einigen Smartphones in Deutschland vertreten. Das Android-14-Update dürfte für diese Modelle erscheinen:

• ZTE Axon 40 Pro

• ZTE Axon 30

• ZTE Axon 30 Ultra

realme: Der Zeitplan für Android 14 steht

Wie im Fall von OPPO werden auch Smartphones von realme mittlerweile nicht mehr in Deutschland verkauft. Updates gibt es trotzdem für die Geräte. Inzwischen hat realme auch einen Zeitplan für Android 14 enthüllt.

Demzufolge soll das Update zunächst in einer Early-Access-Phase auf bestimmten Modellen getestet werden, bevor es einige Wochen später final ausgerollt wird. Diese realme-Smartphones will der Hersteller mit Android 14 ausstatten:

• realme GT 2 Pro

• realme GT 2

• realme GT 5G

• realme GT Neo 3 150W

• realme GT Neo 3

• realme GT Neo 3T

• realme 11 Pro+ 5G

• realme 11 Pro 5G

• realme 11x 5G

• realme 11 5G

• realme 10 Pro+ 5G

• realme 10 Pro 5G

• realme 10

• realme 9 Pro+ 5G

• realme 9 Pro 5G

• realme 9i 5G

• realme 9

• realme narzo 60 Pro 5G

• realme narzo 60 5G

• realme narzo 60x

• realme narzo 50 5G

• realme narzo 50 Pro 5G

• realme narzo N55

• realme narzo N53

• realme C55

• realme C53

• realme C51

Honor: Das sind die Kandidaten für das Android-Update

Auch der chinesische Hersteller Honor rollt Android 14 aus. Das Update erscheint für Honor-Smartphones in Form von MagicOS 8.0. Im Herbst 2023 ist in China die Betaphase zur neuen MagicOS-Version gestartet. Daran teilnehmen können Nutzer:innen der Magic4- und Magic5-Serie.

Die einzelnen Modelle der beiden Smartphone-Reihen sollten also auf jeden Fall das Update erhalten:

• Honor Magic4 Pro

• Honor Magic4

• Honor Magic4 Lite

• Honor Magic4 Ultimate

• Honor Magic5 Pro

• Honor Magic5

• Honor Magic5 Lite

Weitere Android-14-Smartphones im Überblick

Neben den großen, bekannten Marken gibt es noch diverse kleinere Anbieter, deren Handys wahrscheinlich ebenfalls mit Android 14 versorgt werden. Das sind:

Fairphone 5

• Fairphone 4

Nothing Phone (2)

• Nothing Phone (1)

• vivo X90 Pro

• iQOO 11

• Gigaset GX6

• Gigaset GX4

Dieser Artikel Android-14-Smartphones: Diese Handys von Samsung, Xiaomi & Co. bekommen das Update kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kronprinzessin von Belgien feiert Abschluss in Oxford
People news
Kronprinzessin Elisabeth feiert Bachelor-Abschluss in Oxford
Rücktritt des BBC-Vorsitzenden Sharp
Tv & kino
BBC will in nächsten zwei Jahren 500 Stellen streichen
Filme wie 365 Tage: In diesen 7 Erotik-Streifen geht es heiß her
Tv & kino
Filme wie 365 Tage: In diesen 7 Erotik-Streifen geht es heiß her
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Spotify
Internet news & surftipps
Spotify steigert Kundenzahl und macht Gewinn
Basketball: Länderspiel  USA - Deutschland
Sport news
«Zielscheibe» in Lille: Basketballer erkämpfen sich Respekt
Fans filmen ein Konzert der Sängerin Taylor Swift
Gesundheit
Warum wir uns nach Konzerten leer fühlen können