Dicke Jacken vor der Autofahrt ausziehen

Klar, oft braucht es eine gewisse Zeit, bis der Innenraum eines Autos im Winter wirklich warm wird. Doch in dicken Jacken loszufahren ist keine gute Idee - besonders nicht bei Kindern.
Zunächst wärmer - aber nicht ungefährlich: Trägt man dicke Klamotten, kann der Gurt im Auto nicht optimal schützen. © Christin Klose/dpa-tmn

Auch ohne Standheizung und im kalten Winter: In dicken Wintermänteln oder Thermojacken fährt man besser nicht mit dem Auto los. Denn im Ernstfall können dann die Sicherheitsgurte nicht mehr optimal funktionieren, so der Tüv Süd.

Denn der Gurt muss eng am Körper anliegen, damit er sich im Ernstfall schnell straffen kann. Zu dicke oder wattierte Kleidung mit Luftpolstern verhindert das - die sogenannte Gurtlose entsteht.

Der Gurt kann von der Schulter rutschen

Das gilt speziell für Kleinkinder, die in üppige Winterkleidung eingepackt sind. Denn hier könne der Gurt dann an der zumeist glatten Oberfläche des Anzugs von der Schulter rutschen. Im schlimmsten Fall schleudert das Kind dann unkontrolliert nach vorn oder zur Seite.

Besser deckt man die angeschnallten Kinder mit einer Decke oder dem ausgezogenen Anorak zu. Das reicht in der Regel so lange, bis die Heizung für Wärme sorgen kann.

Für einen guten Sitz sollte ein Gurt nicht nur eng am Körper anliegen, sondern auch über Becken und Brust laufen - und nicht über Bauch und Hals, was ansonsten bei einem Aufprall für schwere Verletzungen sorgen kann, so der Tüv Süd.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Globaler Klassiker: FC Bayern gegen BVB weltweit zu sehen
People news
Hollywood: Prozess um Skiunfall: Gwyneth Paltrow siegt vor Gericht
People news
Deutschlandbesuch: König Charles: Ovationen im Bundestag, Käse in Brandenburg
Tv & kino
Filmfestival: Co-Leiterin Mariette Rissenbeek verlässt Berlinale
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Unesco fordert strenge ethische Regeln für KI
Familie
Bundessozialgericht: Bahnsurfender Schüler ist unfallversichert
Auto news
24.000 Euro Vertragsstrafe: Wenn Falschparken richtig teuer wird
Internet news & surftipps
Twitter: Rekord: Elon Musk hat die meisten Follower der Welt