Wie auf Glatteis: Hier droht Aquaplaning

Egal ob kurzer Schauer oder Dauerregen. Nasse Fahrbahnen sind für Autofahrer und Autofahrerinnen tückisch - Stichwort Aquaplaning. An einigen Stellen ist die Gefahr besonders groß - was ist zu tun?
Sicher durch den Regen: Fahren auf nassen Straßen verlangt nach gefühlvollem Umgang mit Gas, Bremse und Lenkung - und nach mehr Abstand. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Es ist die Schrecksekunde für Autofahrer: Die Straße ist voller Wasser, das Auto schwimmt auf. Beim sogenannten Aquaplaning können die Autoreifen das Wasser auf der Straße nicht mehr verdrängen. Lenk- oder Bremskräfte werden dann nicht mehr auf die Straße übertragen.

Warnsignale für Aquaplaning sind ein schwammiges Gefühl in der Lenkung oder wenn die Antriebsräder kurz durchdrehen, etwa beim Überfahren von Fahrbahnmarkierungen auf der Autobahnauffahrt. Auch ausgefahrene Fahrbahndecken mit tiefen Spurrillen sind Gefahrenstellen.

Bei Anzeichen von Aquaplaning gilt: Ruhe bewahren, nicht scharf bremsen, nur langsam vom Gas gehen. Wichtig: Starke Lenkbewegungen vermeiden und die Räder gerade halten. Dann fährt das Auto nach Ende der Rutschstrecke normal weiter.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Alle rühmen Füllkrug: «Nicht das erste wichtige Tor»
People news
Leute: UK-Popstar Dua Lipa bekommt albanische Staatsbürgerschaft
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Auto news
Wann kommt die Flut?: Was Autofahrer über Wasser wissen müssen
Auto news
Sicher ans Ziel: Sturm und Starkregen: So kommen Autofahrer sicher durch
Regional bayern
Wetter: Gewitter in Bayern: Warnung vor Erdrutschen und Sturzfluten