Spritpreise steigen langsamer

11.03.2022 Autofahrerinnen und Autofahrer merkten die Auswirkungen des Ukraine-Krieges in den letzten Tagen unmittelbar an der Zapfsäule. Der ADAC sieht nun aber erste Anzeichen für eine Beruhigung.

Die Preise für Diesel und Benzin sind in den letzten Tagen extrem angestiegen. Der ADAC sieht nun aber erste Anzeichen für eine Beruhigung. © Nicolas Armer/dpa

Der extreme Anstieg der Spritpreise hat sich verlangsamt und erste Anzeichen deuten auf eine Beruhigung hin. Superbenzin der Sorte E10 verteuerte sich binnen eines Tages um 2,8 Cent, wie der ADAC am Freitag mitteilte.

Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Donnerstags kostete der Kraftstoff 2,202 Euro pro Liter. Bei Diesel betrug der Anstieg 5,3 Cent auf 2,321 Euro pro Liter.

Das sind abermals deutliche Aufschläge. Im Vergleich zu den extremen Preissprüngen der vergangenen Tage, die teils zweistellig ausfielen, bedeuten sie aber eine gewisse Beruhigung. Zudem zeichnete sich bis Freitagmittag auch kein weiterer Anstieg ab: Der ADAC stellte so gut wie keine Veränderung zu den Vergleichswerten des Vortags fest. In den vergangenen Tagen hatte sich regelmäßig bereits mittags der nächste Preissprung angekündigt.

Seit Beginn des Ukraine-Krieges vor gut zwei Wochen haben die Spritpreise extrem zugelegt. Diesel hat sich seither um fast 66 Cent pro Liter verteuert, E10 um gut 45 Cent.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Rasen-Klassiker: Deutsches Tennis-Quartett in dritter Wimbledon-Runde

People news

Ukraine-Krieg: George Clooney: Ich bewundere Präsident Selenskyj

Musik news

Musikerin: Kelly Clarkson: Songschreiben als Therapie

Job & geld

Gegen Geldwäsche: EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen

Auto news

Spurwechsel: Bei Auffahr-Crash ist nicht immer der Hintermann Schuld

Tv & kino

Featured: The Terminal List bei Amazon Prime: Alle Infos zur knallharten Action-Serie mit Chris Pratt

Das beste netz deutschlands

Virtual Reality und Vlogs: Neue Technik von HTC, Nikon und Fossil

Internet news & surftipps

Technik-Projekt: Pilot für digitale Parkplatzsuche für Lkw-Fahrer startet

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Mobilität: Spritpreise gehen leicht zurück

Wirtschaft

Verkehr: Spritpreise sinken weiter: Super E10 unter zwei Euro

Wirtschaft

Kraftstoffe: Spritpreis stagniert - Für Ölpreis eigentlich zu teuer

Wirtschaft

Preise: Spritpreise sinken langsam

Wirtschaft

Energie: Spritpreise stagnieren weiter auf hohem Niveau

Wirtschaft

Fragen & Antworten: Spritpreis kennt kein Halten - was heißt das für Autofahrer?

Wirtschaft

Tankrabatt: Diesel wieder teurer als vor Steuersenkung

Auto news

2,150 Euro pro Liter: Anstieg bei Spritpreis setzt sich rasant fort