«Avatar 2» auf Weltrangliste auf fünftem Platz

Mehr als zwei Milliarden Dollar hat die «Avatar»-Fortsetzung bereits eingespielt. Regisseur James Cameron besetzt damit drei der fünf vorderen Plätze auf der Liste der kommerziell erfolgreichsten Filme.
Sam Worthington als Jake Sully in einer Szene des Films «Avatar 2: The Way Of Water» . © -/20th Century Studios/dpa

«Avatar - The Way of Water» setzt seinen Siegeszug an den Kinokassen fort. Das Science-Fiction-Abenteuer von Regisseur James Cameron ist auf der Weltrangliste der kommerziell erfolgreichsten Filme auf Rang fünf vorgerückt, wie US-Branchenblätter berichteten.

Demnach spielte «Avatar 2» seit dem Kinostart Mitte Dezember weltweit nunmehr 2,054 Milliarden Dollar ein. In den Charts überholte der Film damit «Avengers: Infinity War», der seit 2018 rund 2,052 Milliarden Dollar eingespielt hatte und bis jetzt auf Platz 5 lag.

Der Spitzenplatz der Weltrangliste ist weiter fest in der Hand von Regisseur Cameron. An erster Stelle thront «Avatar - Aufbruch nach Pandora» aus dem Jahr 2009 mit einem Einspiel von 2,92 Milliarden Dollar. Auf Rang zwei folgt der Blockbuster «Avengers: Endgame» (2019) mit Einnahmen von rund 2,79 Milliarden Dollar, gefolgt von Camerons «Titanic» (1997) mit weltweiten Einnahmen von 2,19 Milliarden Dollar. «Star Wars Episode VII: The Force Awakens» von 2015 belegt mit 2,07 Milliarden Dollar den vierten Platz. Nach Branchen-Prognosen könnte «Avatar 2» in Kürze den «Star Wars»-Rivalen überholen.

2017 hatte Cameron mit der gleichzeitigen Arbeit an vier «Avatar»-Fortsetzungen begonnen, die weiteren Teile sollen ab 2024 folgen. «Avatar: The Way of Water» mit Stars wie Sam Worthington, Zoe Saldaña, Kate Winslet und Sigourney Weaver ist für vier Oscars nominiert, darunter in der Topsparte «Bester Film» und für visuelle Effekte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Fix: Bayern trennt sich von Nagelsmann - Tuchel kommt
Tv & kino
RTL: Youtube-Köchin Sally Özcan bei «Let's Dance» raus
People news
Britische Royals: König Charles: Absage für Paris, wichtiger Besuch in Berlin
Tv & kino
Auszeichnungen: Deutscher Filmpreis: «Im Westen nichts Neues» ist Favorit
Internet news & surftipps
App: Tiktok-Verbot auf Diensthandys in Frankreich
Das beste netz deutschlands
ChatGPT und Co: KI-Chatbots sind keine Partner für Vertrauliches
Das beste netz deutschlands
Featured: Deutscher Chatbot Luminous kann es bereits mit ChatGPT aufnehmen
Familie
Es muss nicht immer Sahne sein: Mus aus pürierten Nüssen als cremige Sauce