Denzel Washington über seine Shakespeare-Rolle

14.01.2022 Von Orson Welles bis Michael Fassbender: Shakespeares machthungrigen Schottenkönig «Macbeth» haben schon etliche Große gespielt. Jetzt ist Denzel Washington in der Rolle zu sehen.

Denzel Washington spielt «Macbeth». Foto: Lisa Ducret/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die «Macbeth»-Verfilmung von US-Regisseur Joel Cohen hat Hauptdarsteller Denzel Washington (67) auch sprachlich herausgefordert.

«Bei Shakespeare kannst du nicht improvisieren. Du musst dich genau an die Sprache halten», sagte der zweifache Oscar-Preisträger («Training Day») der Deutschen Presse-Agentur. «Ich weiß nicht, ob es dadurch schwerer wird, aber du musst disziplinierter sein.»

«Macbeth» kam in der Schule nicht vor

Washington spielt im Schwarz-Weiß-Drama, das seit diesem Freitag beim Streamingdienst Apple+ läuft, den Königsmörder Macbeth. Die dreifache Oscar-Gewinnerin Frances McDermond (64, «Nomadland») ist als seine ebenso machtgierige Ehefrau Lady Macbeth zu sehen.

Obwohl die Tragödie aus dem 17. Jahrhundert zu den Klassikern der englischsprachigen Weltliteratur gehört, hat Washington das Stück erst spät entdeckt. «Als Schüler habe ich "Macbeth" nie gelesen. Und auch, als ich zu Beginn meiner Karriere viel mit Shakespeare in Berührung kam, gehörte das Stück nie dazu. Ich weiß nicht, warum.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderator: Silbereisen muss Kritik von seiner Familie einstecken

Sport news

Corona-Fälle: Und jetzt? Wie es bei den Handballern weitergeht

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Games news

Spiel der Woche: «Lego Star Wars: Castaways»: Die Macht der Klötzchen

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Reise

Stauprognose: Am Wochenende in der Regel freie Fahrt auf der Autobahn

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Shakespeare: Joel Coen verfilmt «Macbeth» mit Frances McDormand

Tv & kino

Hollywood: Regisseur Peter Bogdanovich mit 82 Jahren gestorben

Tv & kino

Neues aus Hollywood: Vanessa Kirby soll Kaiserin Josephine spielen