Neue Runde für «Wer stiehlt mir die Show?»

03.01.2022 Anke Engelke, Mark Forster, Riccardo Simonetti sägen diesmal an Jokos Stuhl. «Wer stiehlt mir die Show?» war einer der Überraschungshits des Jahres 2021.

Anke Engelke fordert bei «Wer stiehlt mir die Show?» Joko Winterscheidt heraus. Foto: Henning Kaiser/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Joko Winterscheidt setzt ein weiteres Mal seinen Quizmaster-Job aufs Spiel. Die ProSieben-Show «Wer stiehlt mir die Show?» geht am Dienstag (20.15 Uhr) in die dritte Runde.

Die Komikerin Anke Engelke, der Sänger Mark Forster und der Entertainer Riccardo Simonetti treten diesmal gegen das ProSieben-Aushängeschild Joko an. Das ungewöhnliche Konzept, dass Kandidaten einem Quizmaster seine Rolle abjagen, war einer der Überraschungserfolge des Jahres 2021. Als Show-Dino Thomas Gottschalk Ende Januar die Moderation übernahm, schalteten mehr als 2,5 Millionen Zuschauer ein.

Anke Engelke kennen alle

Die Rolle des altvertrauten Sympathieträgers fällt dieses Mal offensichtlich Anke Engelke zu, die einen ihren ersten Auftritte 1979 im ZDF-Ferienprogramm für Kinder hatte und heute zu Deutschlands wichtigsten Comedians gehört. Sänger Mark Forster («Übermorgen») dürfte das ganz junge Publikum abholen. Model und Moderator Riccardo Simonetti («Joko & Klaas gegen ProSieben») rundet den Mix ab. Aus der Welt der Nicht-Prominenten kommt jedes Mal ein Normalsterblicher dazu. Dass diese Normalos, die nur an einem Abend auftreten, es am schwersten haben, war in den ersten Folgen immer wieder zu sehen.

Aber auch das Lager der Prominenten hatte nicht nur mit Wissenslücken bei Geschichtsdaten und Erdkunde zu kämpfen: Rapperin Shirin David verletzte sich bei den Proben zu einer im August ausgestrahlten Folge, zog aber dennoch ihren Auftritt durch. Was erst nach der Show im Krankenhaus rauskam: Ihr Knöchel war gebrochen. Sechs Wochen Gips.

In acht Quiz-Kategorien, unterteilt in drei Gewinnstufen, versuchen Jokos Herausforderer zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe muss jemand die Show verlassen. Im Finale tritt Joko im direkten Duell gegen die verbleibende Person an. Wer siegt, darf «Wer stiehlt mir die Show?» in der nächsten Folge nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Joko kämpft dann als Kandidat darum, seine eigene Sendung zurück zu gewinnen. Die Finalrunde wird moderiert von Katrin Bauerfeind.

Direkt im Anschluss an «Wer stiehlt mir die Show?» zeigt ProSieben immer dienstags die vierte Staffel der Sitcom «jerks.» mit Christian Ulmen und Fahri Yardim als Free-TV-Premiere.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Wolfsburg-Trainer Kohfeldt trotz Sieglos-Serie optimistisch

Reise

Fünf Gründe: Darum lohnt sich im Winter eine Reise nach Athen

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

People news

Popsänger: Mark Forster hat auch mit 39 immer einen Spruch parat

People news

ProSieben: Das Stinktier bei «The Masked Singer» ist 82 Jahre alt

Musik news

Neues Album: Offen und diskret: Mark Forsters Balanceakt mit «Musketiere»

People news

Sänger und Moderator: Ross Antony: «Mein Leben ist eine einzige Achterbahnfahrt»

Musik news

Pop: Mark Forsters persönliche Ballade: «Extrem wichtiges Lied»

Tv & kino

TV-Show: «Masked Singer»-Special: Weihnachtsgans besiegt Geschenk

The masked singer

TV: «The Masked Singer» kommt im Herbst mit neuer Staffel zurück

People news

Krimireihe: «Tatort» mit Furtwängler und Lindenberg kommt Weihnachten