«Mittagsstunde» mit Gilde-Filmpreis ausgezeichnet

Der Gilde-Preis gilt als großer Dank an die Filmschaffenden und Verleiher. Zum Start der Leipziger Filmkunstmesse erhält auch Lars Jessens jüngster Film eine Auszeichnung.
Charly Hübner als Ingwer und Hildegard Schmahl als Ella in einer Szene des Films "Mittagsstunde". © Christine Schroeder/Majestic Filmverleih/dpa

Lars Jessens Film «Mittagsstunde» mit Schauspieler Charly Hübner hat den Gilde-Filmpreis gewonnen. Als besten internationalen Film zeichnete die Jury «Triangle of Sadness» von Ruben Östlund aus, wie die AG Kino - Gilde Deutscher Filmkunsttheater am Freitag zur Leipziger Filmkunstmesse mitteilte.

Mit dem Preis bedanken sich die deutschen Programmkinos seit 1977 bei den Filmschaffenden und Verleihern, die mit «außergewöhnlichen Produktionen und packenden Geschichten die Zuschauer begeistern konnten», wie es hieß. Den Preis für den besten Kinderfilm erhielt «Geschichten vom Franz» von Johannes Schmid. Im Jungen Kino überzeugte «Wir könnten genauso gut tot sein» und zum besten Dokumentarfilm wurde «Bettina» erklärt.

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Musik news
US-Musikerin: Ein Idol beim Song-Duett: Ashes Ballade mit Diane Keaton
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Das beste netz deutschlands
Vorsicht Betrugsmasche!: Phishing: Bundesfinanzministerium schreibt keine SMS
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Filmfestspiele: Berben: «Überglücklich» über Rolle in Cannes-Gewinner-Film
Tv & kino
Auszeichnungen: Europäischer Filmpreis: Andreas Dresen in der Vorauswahl
Tv & kino
Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»
Tv & kino
Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»
Tv & kino
Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?
Tv & kino
Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» räumt beim Deutschen Filmpreis ab
Tv & kino
Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour
Tv & kino
75. Geburtstag: Festival von Cannes holt Stars auf die Croisette