«Im Westen nichts Neues» geht ins Oscar-Rennen

15 Jahre liegt der letzte deutsche Erfolg beim Auslands-Oscar zurück. Damals gewann «Das Leben der Anderen». Jetzt hat eine Jury entschieden, wer 2023 für Deutschland ins Oscar-Rennen gehen soll.

Der Film «Im Westen nichts Neues» von Edward Berger soll 2023 den Oscar für Deutschland holen. Das hat eine Jury in München entschieden, wie German Films, die Auslandsvertretung des deutschen Films, mitteilte.

«Erich Maria Remarque hat vor fast 100 Jahren ein Buch geschrieben, das heute leider relevanter ist, als wir es erwartet haben», sagte Regisseur Berger. «Dass wir nun mit unserem Film in das Rennen um die Oscars gehen sollen, ist für uns eine sehr große Ehre. Es ist ein weiter Weg.»

Bergers Film setzte sich gegen acht weitere Bewerber durch, darunter «Lieber Kurt» von Regisseur, Produzent und Schauspieler Til Schweiger. Die Verfilmung des Bestsellers «Kurt» von Sarah Kuttner erzählt die Geschichte vom Schicksal einer jungen Patchwork-Familie, Schweiger spielt eine der Hauptrollen.

Die anderen Kandidaten waren der Film «Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush» von Andreas Dresen, «Alle reden übers Wetter» von Annika Pinske, «Alles in bester Ordnung» von Natja Brunckhorst, «Der Passfälscher» von Maggie Peren, «Nico» von Eline Gehring, «Niemand ist bei den Kälbern» von Sabrina Sarabi und «Wir könnten genauso gut tot sein» von Natalia Sinelnikova.

Die Wahl des deutschen Beitrags ist nur eine Vorstufe im Rennen um den Auslands-Oscar. Im Dezember wird die 15 Titel umfassende Shortlist aus den internationalen Bewerbern bekanntgegeben. Aus dieser Shortlist werden wiederum die fünf nominierten Filme gekürt. Die Verleihung der Oscars ist dann am 12. März 2023.

Im vergangenen Jahr hatte es Maria Schraders futuristische Tragikomödie «Ich bin dein Mensch» auf die Shortlist, aber nicht in die Endrunde geschafft. Deutschlands letzter Erfolg in der Oscar-Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film liegt inzwischen 15 Jahre zurück. Damals gewann Florian Henckel von Donnersmarcks Stasi-Drama «Das Leben der Anderen».

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil 2: Was wissen wir über die Fortsetzung?
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Film: Til Schweiger will mit «Lieber Kurt» Oscar holen
Tv & kino
Filmpreis: Deutscher Oscar-Kandidat: «Ein Statement gegen den Krieg»
Regional bayern
Film: Deutscher Oscar-Kandidat: «Statement gegen Krieg»
Tv & kino
Sisi-Drama: Österreich schickt «Corsage» ins Rennen um Auslands-Oscar
Tv & kino
Kriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» feiert in Toronto Weltpremiere
Tv & kino
Filmpreise: «The Power of the Dog» Favorit bei den Oscars
Tv & kino
Führungsduo: Lara und Gallenberger leiten künftig Deutsche Filmakademie
Tv & kino
Lara und Gallenberger: Deutsche Filmakademie bekommt Doppelspitze