Zen – Grogu und die Rußmännchen: Alles zum Crossover zwischen Star Wars und Studio Ghibli

Eine Kollaboration, die Fanherzen erobern wird: Studio Ghibli hat für den knuddeligen Star Wars-Liebling Grogu einen handgezeichneten Kurzfilm produziert. Wo Du den Streifen streamst und was Dich erwartet, erfährst Du hier.
Zen – Grogu und die Rußmännchen: Alles zum Crossover zwischen Star Wars und Studio Ghibli © 2020 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. Used Under Authorization | Disney+

Am 10. November 2022 kündigte Studio Ghibli über den offiziellen Twitter-Account eine Zusammenarbeit zwischen Lucasfilm und Studio Ghibli an. Nach diversen Spekulationen im Netz wurde das Geheimnis schnell gelüftet. Angekündigt wurde damit der dreiminütige Kurzfilm „Zen: Grogu und die Rußmännchen“.

Mit GigaTV und der Vodafone Videothek entdeckt Du viele weitere Highlights für die ganze Familie! Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Zen – Grogu und die Rußmännchen: Eine handgezeichnete Meditation für zwischendurch

In der hektischen Vorweihnachtszeit ist der liebevoll illustrierte Kurzfilm vielleicht genau das Richtige für Dich: Grogu, auch bekannt als Baby Yoda, will einen Moment der Ruhe genießen und sich zur Meditation zurückziehen. Genau dann bekommt er allerdings ungewünschten Besuch von sonderbaren schwebenden Staubkugeln. Die kleinen schwarzen Rußmännchen, die Dir vielleicht bereits aus einigen Studio Ghibli-Filmen bekannt sind, unterbrechen die erhoffte Ruhe. Doch, was wollen die kleinen Wesen von ihm? Wie wird der Artgenosse der Star Wars-Legende Yoda mit den vermeintlichen Störenfrieden umgehen? Seit dem 12. November 2022 kannst Du Dir selbst ein Bild zum Crossover machen und herausfinden, wie die Begegnung enden wird.

Grogu kennst Du womöglich aus der Star Wars-Serie „The Mandalorian“, in der er „das Kind“ genannt wird. Das spitzohrige kleine Wesen mit den großen Kulleraugen beherrscht „die Macht“ und wird in The Mandalorian stets von Kopfgeldjäger Mando (Pedro Pascal) beschützt.

Alles zur kommenden dritten Staffel erfährst Du in unserer Vorschau zu The Mandalorian – Staffel 3.

Die frechen kleinen Rußmännchen hingegen entstammen der verzaubernden Welt von Studio Ghibli. Das japanische Anime-Studio ist für Kult-Klassiker wie „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Mein Nachbar Totoro“ verantwortlich, in denen die winzigen Geschöpfe unter anderem beliebte Nebendarsteller sind.

Hier haben wir unsere Lieblings-Produktionen von Studio Ghibli aufgelistet.

Die kreativen Köpfe hinter der Kollaboration

Regisseur und Animationskünstler Katsuya Kondo hat jahrzehntelang den eindrucksvollen Stil der Studio-Ghibli-Filme geprägt. Er hat in der Vergangenheit auch kultige Serien wie Disneys „Gummibärenbande“ oder „Ein Supertrio“ mit Charakter-Konzepten versorgt.

Den entspannten Klangteppich, der sich durch den Kurzfilm zieht, komponierte Ludwig Göransson. Den schwedischen Komponisten kennst Du vielleicht durch seine Oscar-prämierte Musik zu „Black Panther“ und zahlreiche andere Produktionen, etwa „Creed“ oder „Tenet“.

Star Wars und Studio Ghibli: Nicht die erste Anime-Kooperation der galaktischen Reihe

Der dreiminütige Kurzfilm ist nicht die erste Anime-Umsetzung der Star Wars-Saga. Die Anime-Anthologie „Star Wars: Visionen“ präsentiert in der ersten Staffel neun animierte Kurzfilme aus dem Star Wars-Universum, jeweils von einem anderen namhaften Anime-Studio. Eine zweite Staffel ist bereits in Produktion.

Auf welcher Plattform kannst Du den Kurzfilm streamen?

Wenn Du Dir die knapp drei Minuten handgezeichnete Entspannung und heitere Unterhaltung anschauen möchtest, findest Du Zen – Grogu und die Rußmännchen ab sofort auf Abruf bei Disney+.

Studio Ghibli ist auch Teil unserer spannenden Watchlist „Dragon Ball und Co.: Animes aus Fernost“. Und wenn Du aber eher Lust auf eine Reise in entfernte Galaxien hast, kannst Du gerne in unserem Artikel die besten Serien im Star-Wars-Universum nachlesen.

Zen: Grogu und die Rußmännchen
Originaltitel: Zen – Grogu and the Dust Bunnies
Genre: Anime / Kurzfilm / Science-Fiction
Start: 12. November (Disney+)
Laufzeit: 3 Minuten
Altersempfehlung: Ab 0 Jahren (Disney+)
Regie: Katsuya Kondo
Basiert auf: „The Mandalorian“, Serie im Star-Wars-Universum

Welche Figur aus dem Star-Wars-Universum hat eine eigene Anime-Adaption verdient? Wir freuen uns auf Deine Macht in den Kommentaren.

Dieser Artikel Zen – Grogu und die Rußmännchen: Alles zum Crossover zwischen Star Wars und Studio Ghibli kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Robert Gryczke
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Reise
Grünkohlsaison startet: Kohltouren nach Pandemie wieder gefragter
Internet news & surftipps
Strukturwandel: Bekommt das Saarland eine große Halbleiterfabrik?
Auto news
Autokosten senken: Spritspartraining mit dem Bordcomputer
People news
Ex-«Baywatch»-Star: Pamela Anderson freut sich aufs Alter
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT-Erfinder wollen Texte von Maschinen erkennen
Internet news & surftipps
Foto-App: Snapchat steuert auf Umsatzrückgang zu - Aktie fällt
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee