The School for Good and Evil 2: Wie geht es mit Agatha und Sophie weiter?

Das klingt märchenhaft und nach dem Beginn eines neuen Fantasy-Universums bei Netflix: An der Schule für Gut und Böse lernen Mädchen und Jungs, was es heißt, Prinzessin oder Prinz, Hexe oder Biest zu sein. Hier erfährst Du, ob und wie die Geschichte in “The School for Good and Evil 2” weitergehen könnte.
The School for Good and Evil 2: Wie geht es mit Agatha und Sophie weiter? © Helen Sloan/Netflix

Das ist The School for Good and Evil

Der Netflix-Film The School for Good and Evil (Start: 19. Oktober 2022) basiert auf der gleichnamigen Bestseller-Reihe von Soman Chainani. Und darum geht’s im Film von Regisseur Paul Feig (“Ghostbusters”), einem fantasievollen Mix aus “Harry Potter” und “Gossip Girl”:

Die besten Freundinnen Agatha und Sophie haben magische Kräfte. Das erfahren sie aber erst, als sie in die Schule für Gut und Böse kommen. Diese Schule ist eine Art Hogwarts der Märchenwelt.

Harry Potter bei Netflix und Co. streamen: Wo Du die Filme sehen kannst

Sie bildet die guten und die schurkischen Märchenfiguren aus. Sophie bevorzugt die Prinzessinnen- und Feen-Klasse, Agatha hat ein Faible für die düstere Seite der Ausbildung.

Es kommt allerdings anders: Sophie lernt auf der bösen, Agatha auf der guten Seite der Schule. Das kann natürlich nicht gut gehen – allerdings muss es auch nicht böse enden.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wann startet The School for Good and Evil 2 bei Netflix?

Bevor es einen (möglichen) Starttermin für The School for Good and Evil 2 geben kann, müsste sich Netflix erst mal für eine Fortsetzung entscheiden. Diese Entscheidung hängt natürlich vom Erfolg des ersten Films ab, der bisher durchaus respektabel ist. So landete The School for Good and Evil schnell unter den Top Ten des Streaminganbieters. Ob das jedoch reichen wird?

Falls ja, dürfte der Streamingdienst in den nächsten Monaten grünes Licht für Teil 2 geben – womöglich noch Ende 2022. Drehbuchentwicklung, Vorproduktion, Dreharbeiten und Nachbearbeitung dürften allerdings etliche Monate, wenn nicht gar Jahre in Anspruch nehmen.

Daher rechnen wir mit The School for Good and Evil 2 nicht vor 2024 bei Netflix. Aber das bleibt derzeit reine Spekulation.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

The School for Good and Evil war übrigens zunächst keine Netflix-Produktion. Universal Pictures plante bereits seit 2011 eine Verfilmung des Stoffes fürs Kino, die Produktion kam jedoch nicht über die Drehbuchentwicklung hinaus.

2020 landete das Projekt schließlich bei Netflix. Es ist nicht bekannt, ob Netflix damit auch Verfilmungsrechte an den weiteren Teilen der Bestseller-Reihe erworben hat. Davon ist allerdings auszugehen.

Die Story: Worum könnte es in der Fortsetzung gehen?

Für das Drehbuch zu School for Good and Evil 2 gibt es praktischerweise bereits eine Vorlage. Denn die Geschichte der beiden Freundinnen Agatha und Sophie basiert wie erwähnt auf einer Romanreihe des US-amerikanischen Schriftstellers Soman Chainani.

Die Reihe, erschienen zwischen 2013 und 2020, umfasst sechs Bände. Der erste Band heißt im deutschsprachigen Raum “Es kann nur eine geben” und ist die Vorlage für Feigs Film The School for Good and Evil.

Das zweite Buch – und damit die potenzielle Basis für die Fortsetzung des Netflix-Films – trägt den Titel “Eine Welt ohne Prinzen”. Darin kehren Agatha und Sophie zurück an die Schule der Guten und Bösen, doch hat sich dort einiges geändert nach den Ereignissen des ersten Teils.

Barbaren bei Netflix: So geht der Kampf gegen die Römer in Staffel 2 weiter

Statt einer Trennung zwischen Gut und Böse gibt es nun eine zwischen Mädchen und Jungs. Die Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche haben nämlich ihre Prinzen rausgeworfen, um allein zu regieren. Die Schule der Guten ist nun für Mädchen reserviert, während Jungen an die Schule der Bösen verbannt wurden.

Damit sind die jungen Herren erwartungsgemäß nicht einverstanden. Aber auch Agatha wünscht sich etwas anderes – nämlich ihren Herzbuben Tedros zurück. Das führt unweigerlich zum Streit mit Sophie, die sich offenbar in eine Hexe zurück verwandelt. Und Sophie als Hexe hatte schon im ersten Film für beinahe verheerenden Schaden gesorgt.

So endet Teil 1

Spoiler: Vorsicht, falls Du den ersten Teil noch nicht gesehen hast.

Am Ende des ersten Films tötet Sophie den Schulmeister alias Rafal. Sowohl Agatha als auch Sophie schaffen es zurück in ihr Heimatdorf, obwohl Tedros Agatha gerne in der Schule behalten hätte.

Barbaren Staffel 2: Das Ende erklärt

Ein Pfeil von ihm schafft es in die Welt der beiden Mädchen – und kurz danach auch der Dolch des Schulmeisters. Hat er womöglich überlebt, oder von wem stammt der Dolch sonst? Mit diesem Cliffhanger endet Teil 1, womit auch klar wird: Agatha und Sophie werden mit Sicherheit wieder an die Schule zurückkehren.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Der Cast: Wer könnte in der Fortsetzung mitspielen?

In einem möglichen zweiten Teil von The School for Good and Evil erwarten wir nicht nur die beiden Hauptdarstellerinnen zurück an der Schule. Im zweiten Roman der Reihe tauchen nämlich etliche weitere Charaktere aus Band 1 wieder auf.

Daher könnten folgende Darsteller:innen zum Cast von The School for Good and Evil 2 gehören:

• Sofia Wylie als Agatha

• Sophia Ann Caruso als Sophie

• Jamie Flatters als Tedros

• Michelle Yeoh als Professorin Emma Anemone

• Kerry Washington als Professorin Clarissa Dovey

• Charlize Theron als Lady Lasso

Ob auch Laurence Fishburne als Schulleiter wieder mit von der Partie sein wird, ist ungewiss. Im Buch bekommt die Mädchenschule jedenfalls eine neue Dekanin namens Evelyn Sader.

Auch die Rückkehr von Kit Young („Shadow and Bone”) als Rafal ist derzeit unklar. Gut möglich, dass wir es in Teil 2 mit einem neuen Bösewicht zu tun bekommen.

Sobald wir mehr über Start, Story und Cast von The School for Good and Evil 2 wissen, wirst Du es an dieser Stelle erfahren.

Was erwartest Du von The School for Good and Evil 2? Schreib uns Deine Meinung gern in einem Kommentar.

Dieser Artikel The School for Good and Evil 2: Wie geht es mit Agatha und Sophie weiter? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
WM-Achtelfinale: Premiere und Rekord für Kane: England besiegt Senegal
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
People news
Dänische Königin: Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil auf Netflix: Alle Infos zur Fantasy-Romanverfilmung
Tv & kino
Featured: Von Horror bis History: Diese Netflix-Buchverfilmungen erscheinen 2022 und 2023
Tv & kino
Featured: Resident Evil Staffel 2: Netflix setzt die Serie nicht fort
Tv & kino
Featured: Neu bei Netflix im Oktober 2022: Gänsehaut um Mitternacht und Barbaren Staffel 2
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM-Event: Das erwartet Dich beim globalen Fan-Event
Tv & kino
Featured: The Bastard Son & The Devil Himself Staffel 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix?
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Tv & kino
Featured: Fortsetzung folgt: So geht es in Staffel 2 von Shadow and Bone weiter