The Batman: Das Ende und ALLE wichtigen Enthüllungen erklärt

04.03.2022

The Batman: Das Ende und ALLE wichtigen Enthüllungen erklärt © Warner Bros.

Der heiß erwartete „The Batman“ ist endlich in den Kinos und hält für Dich so einige Überraschungen bereit. Doch bei all den Geheimnissen, Halbwahrheiten, Twists und Enthüllungen kann man schnell mal den Überblick verlieren. Von den Rätseln des Riddlers gar nicht zu sprechen. Hier findest Du die Erklärung für die wichtigsten Handlungspunkte und was das Ende von The Batman zu bedeuten hat.

Achtung: Der folgende Text enthält massive Spoiler zur Handlung und dem Ende von The Batman.

Gotham City ist ein düsterer Moloch, in dem Gewalt, Verbrechen und Korruption grassieren. Das Gotham Police Department kommt nur mühsam gegen die Vielzahl an kriminellen Banden, Verrückten und Mördern an, welche die Straßen der Stadt täglich unsicher machen. Oder sind die Beamt:innen nicht sogar längst selbst Teil des Problems?

Ende erklärt: Robert Pattinson in The Batman

Batman kämpft in einer Stadt vor dem Abgrund. — Bild: Warner Bros.

Nur Milliardenerbe Bruce Wayne (Robert Pattinson) kämpft als maskierter Rächer Batman jede Nacht verbissen gegen das drohende Chaos. Doch als der Killer The Riddler (Paul Dano) die Eliten von Gotham mit einer Reihe so perfider wie sadistischer Morde zu terrorisieren beginnt, muss sich Batman nicht nur einem gefährlichen Gegner, sondern auch einigen schwierigen Fragen stellen.

Was hat der Riddler vor? Was will er mit seinen Rätseln sagen? Gibt es eine Ratte im GCPD? Und wer hat wirklich Bruces Vater Thomas Wayne ermordet? Die Antworten darauf liefern wir Dir in unserer Erklärung zum Film.

Edward Nashton: Wer ist der Riddler wirklich?

Der echte Name des Riddlers ist Edward Nashton und er wuchs als Waisenkind in einer der Institutionen in Gotham City auf. Wie er Bruce in einer Szene erzählt, waren dort die Lebensumstände katastrophal, was seine psychischen Probleme teilweise erklärt.

Paul Dano in The Batman

Wer steckt hinter der Maske des Riddlers? — Bild: Warner Bros.

Verantwortlich dafür macht er die Oberschicht der Stadt, unter anderem auch Bruces Vater Thomas Wayne. Dessen großes Sozialprogramm „Renewal“ fiel nach dessen Tod sofort in sich zusammen. Die Folgen waren für die Unterschicht der Stadt und die Kinder in Edwards Waisenhaus schrecklich, weshalb er einen Hass auf die Reichen Gothams entwickelt hat.

Wie gut schlägt sich Robert Pattinson als der neue dunkle Rächer? Kommt er an die Nolan-Filme ran? Erfahre es in unserer Kritik zu The Batman.

The Riddler: Was ist sein wahrer Plan?

Im Grunde ist der Plan des Riddlers gar nicht so kompliziert, wenn man seine ständigen Versteckspiele und Rätsel wegnimmt. Der wahnsinnige Killer will die große Lüge der Stadtelite aufdecken, die sich vordergründig rechtschaffen und wohltätig gibt, sich in Wahrheit aber nur um sich selbst und ihren eigenen Wohlstand kümmert.

Robert Pattinson und Zoe Kravitz in The Batman

Welcher Plan steckt hinter den schrecklichen Taten des Riddlers? — Bild: Warner Bros.

Als Symbol dafür sieht er Menschen wie den Bürgermeister Don Mitchell Jr. (Rupert Penry-Jones), District Attorney Gil Colson (Peter Sarsgaard) und Commissioner Pete Savage (Alex Ferns), welche die Bürger:innen eigentlich schützen sollten, in der Realität aber nur für ihren eigenen Geldbeutel arbeiten. Mit seiner Mordserie will er diese Lügen aufdecken und die Schuldigen bestrafen.

Dass der Riddler an seinen Tatorten Briefe an den Batman hinterlässt, hat auch noch einen weiteren Grund. Er scheint in ihm eine verwandte Seele zu sehen. Nicht nur auf intellektueller, sondern auch auf moralischer Ebene. Er denkt, dass der Batman seine Ansichten teilt und wurde seinen eigenen Worten zufolge von dessen nächtlichem Kampf gegen das Verbrechen inspiriert, selbst zur Tat zu schreiten.

Dass er sich zum Schluss widerstandslos schnappen lässt, ist dabei auch nur Teil seines Plans. Während die Polizei mit seiner Festnahme beschäftigt ist, setzen seine im Internet angeheuerten Bewunderer das große Finale seines Feldzugs in Gange: Die Ermordung der neuen Bürgermeisterin Bella Reál (Jayme Lawson) und ein Blutbad unter den dort versammelten Menschen der Oberschicht.

Mit der Sprengung der Stauwände will er nur zusätzlich Chaos säen und die große Lüge des friedlichen und sicheren Gothams endgültig offenlegen. Außerdem gibt ihm seine Festnahme die Gelegenheit, endlich direkt mit dem Batman in Kontakt zu treten. Auch wenn dieses Treffen nicht ganz so verläuft, wie es sich der Riddler vorgestellt hat.

Weiß der Riddler, dass Bruce Wayne Batman ist?

Als der Riddler und Batman auf dem Polizeirevier endlich zusammentreffen, dürftest Du Dich schnell gefragt haben: Weiß der Psychopath, dass hinter der Maske des Batman Bruce Wayne steckt? Lange Zeit scheint der Riddler während dieses Gespräches nämlich anzudeuten, dass genau das der Fall ist.

Robert Pattinson in The Batman

Ist Bruce Waynes Geheimnis aufgeflogen? — Bild: Warner Bros.

Immer wieder spricht er den Namen „Bruce Wayne“ aus und scheint dabei den Batman aus der Reserve locken zu wollen. Auch die Körpersprache und die Mimik von Batman deuten darauf hin, dass auch er denkt, nun endgültig aufgeflogen zu sein. Sein besorgter Blick zur Kamera zeigt, dass ihm in diesem Moment bewusst wird, dass das Gespräch der beiden aufgenommen wird. Sollte der Riddler wirklich entdeckt haben, dass er Bruce Wayne ist, weiß es bald die ganze Stadt.

Doch dann scheint eine Entwarnung zu kommen. Der Riddler spricht über Bruce Wayne weiter in der dritten Person und dass er es für unfair hält, dass diesem von der ganzen Stadt Mitleid zuteilwurde. Für ihn ist er kein richtiger Waise, da er trotz dem Tod seiner Eltern in einem Turm (dem Wayne-Tower) und in Reichtum aufgewachsen ist. Im Gegensatz zu Edward Nashton selbst.

Dem Riddler scheint nicht klar zu sein, dass er sich gerade mit ebendiesem Bruce Wayne unterhält. Er weiß nicht, dass Bruce Wayne Batman ist. Dafür spricht auch, dass der Riddler zuvor bereits versucht hat, den jungen Milliardär zu ermorden. Die Briefbombe traf schlussendlich zwar Bruces Butler Alfred (Andy Serkis), doch die Tatsache, dass der Riddler der Bombe eine Nachricht an den Batman in einem brandgeschützten Umschlag beigelegt hat, sagt alles. Aller Wahrscheinlichkeit nach weiß er nicht, dass Batman Bruce Wayne ist.

Doch natürlich kann all dies trotzdem noch Teil einer Täuschung des Riddlers sein und er hat die Identität des Batman vielleicht doch entschlüsselt. In seinem Unterschlupf wies schließlich auch vieles darauf hin, dass er dem Mann hinter der Fledermausmaske auf der Spur ist.

El rata alada: Was bedeutet das Rätsel?

Ein zentrales Rätsel des Riddlers in The Batman dreht sich um „el rata alada“. Eingebettet ist diese Phrase in den Satz „You are el rata alada“. Auch Batman und Lt. James Gordon zerbrechen sich über lange Zeit den Kopf über diesen Satz. Doch was hat er denn nun wirklich zu bedeuten?

Robert Pattinson und Jeffrey Wright in The Batman

Auch Batman und Gordon stehen erstmal vor einem Rätsel. — Bild: Warner Bros.

Übersetzt aus dem Spanischen heißt el rata alada so viel wie „geflügelte Ratte“, im Verbrecher- und Polizisten-Jargon kann eine Ratte aber auch für einen Verräter, Spitzel beziehungsweise Maulwurf stehen. Auch Batman und Gordon gehen zunächst von diesen beiden Lesarten aus und folgern, dass „geflügelte Ratte“ ein Verweis auf den Oz „der Pinguin“ (Colin Farrell) ist und dass dieser ein Spitzel sein muss.

Doch als sie diesen nach einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd schnappen, lacht dieser sie nur aus. Er weist sie darauf hin, dass el rata alada kein richtiges Spanisch ist. Der Artikel ist falsch. Richtig wäre das Femininum la rata alada. Und da leuchtet es Batman ein.
In der Lautsprache ergibt sich aus den Worten „You are el“ nämlich URL, also eine Webadresse. Es ist ein Hinweis auf die Webseite, über die der Riddler Kontakt zu seinen Bewunderern und Gefolgsleuten hält und auf diese Weise die nächsten Schritte seines Planes in Gang setzt.

The Batman: Wer ist die echte Ratte?

Nur weil el rata alada im Grunde auf etwas ganz anderes hinweist, bedeutet das nicht, dass es nicht doch eine echte Ratte in The Batman gibt. Doch wer ist hier nun der Maulwurf? Und für wen arbeitet er?

Wie sich am Ende herausstellt, ist der Mafiaboss Carmine Falcone (John Turturro) die echte Ratte. Er ist derjenige, der alle wichtigen Menschen in Machtpositionen in seiner Tasche hat. Bürgermeister Mitchell, DA Colson und Commissioner Savage wurden allesamt von ihm bezahlt und schützten seine kriminellen Machenschaften. Im Gegenzug gab er ihnen Geld und lieferte den einen oder anderen unliebsamen Konkurrenten, wie seinen Erzfeind Salvatore Maroni, an die Polizei aus.

Damit ist er nicht nur das Mastermind hinter der Korruption in der Stadt, sondern eben auch eine Ratte. Als er festgenommen wird, bezeichnet ihn der wütende Pinguin sogar als eine solche. Im Rätsel des Riddlers steht auch, dass die Ratte ins Licht gezerrt wird. Während Falcone von der Polizei abgeführt wird, erschießt ihn der Riddler unter eine Straßenlaterne.

Mit diesem symbolischen Mord im Licht der Straßenlaterne bestätigt der Riddler nochmals, dass er mit der Ratte Falcone gemeint hat.

Erklärung: Wer hat Thomas Wayne ermordet?

Ein weiteres zentrales Rätsel in The Batman ist die Frage: Wer hat Thomas Wayne und seine Frau Martha ermordet? Eine eindeutige Antwort hierauf gibt es aber genaugenommen nicht, schließlich werden in dem Film gleich mehrere Versionen jener verhängnisvollen Nacht und ihrer Ursachen ins Spiel gebracht.

Salvatore Maroni

Eine Version stammt von dem Gangster Carmine Falcone. Als Bruce ihn in seiner öffentlichen Identität als Bruce Wayne aufsucht, erzählt dieser ihm, dass sein Vater Thomas Wayne Falcone einst damit beauftragte, einen Reporter zum Schweigen zu bringen.

Robert Pattinson in The Batman

Wer hat die Familie von Bruce Wayne auf dem Gewissen. — Bild: Warner Bros.

Der Journalist hatte Schmutz über die Familie Wayne ausgegraben. So soll die Familie vertuscht haben, dass Bruces Mutter Martha unter psychischen Problemen litt und bereits in mehreren psychiatrischen Anstalten untergebracht wurde. Falcone zufolge kam Thomas zu ihm, um eine Veröffentlichung dieser Informationen zu verhindern. Mit allen Mitteln.

Im Auftrag von Thomas Wayne soll Falcone den Reporter ermordet haben. Dieser soll jedoch im Auftrag des Mafiabosses Salvatore Maroni gehandelt haben, weshalb dieser anschließend Thomas und Martha Wayne töten ließ.

Noch mehr Kinogenuss gefällig? Diese Film-Highlights erwarten Dich im Jahr 2022.

Carmine Falcone

Der zweite Verdächtige in diesem Fall ist Carmine Falcone selbst. Als Bruce nach der Unterredung mit Falcone den verletzten Alfred im Krankenhaus besucht, erzählt dieser ihm eine weitere Version der Ereignisse.

Alfred berichtet Bruce, dass sein Vater nie vorhatte, den Reporter ermorden zu lassen. Er ging in einem schwachen Moment zu Falcone, um den Journalisten einzuschüchtern. Nicht jedoch für Geld oder Macht, sondern um seine Familie und seine Frau zu schützen. Doch Falcone nutze die Gelegenheit, um ein Druckmittel gegen Wayne in die Hand zu bekommen.

John Turturro in The Batman

Carmine Falcone ist über beide Ohren in den Fall verstrickt. — Bild: Warner Bros.

Er ließ den Reporter töten und wollte damit Thomas Wayne erpressen. Doch in Alfreds Erzählung hatte Bruces Vater den Mord nie gewollt und fühlte sich schuldig. Deshalb plante er, zur Polizei zu gehen und alles zu gestehen.

Möglich wäre es also, dass Carmine Falcone Thomas Wayne ermorden ließ, um ihn damit zum Schweigen zu bringen.

Ein unbekannter Straßenräuber

Die letzte und auch gängigste Version des Mordes an Thomas und Martha Wayne wird ebenfalls von Alfred angesprochen. Vielleicht war es nämlich doch nur ein Zufall, der zum Tod von Bruces Eltern geführt hat. Ein schiefgelaufener Raubüberfall eines herkömmlichen Verbrechers, der die Kontrolle über die Situation verloren hat. Eine Tragödie, aber ein Mord ohne Agenda.

Doch selbst Alfred gesteht, dass er nicht weiß, was tatsächlich der Fall ist. Bis zum Schluss wird in The Batman nicht offengelegt, wer für den Mord verantwortlich ist. Carmine Falcone, der Einzige, der wirklich Bescheid weiß, nimmt die Wahrheit mit ins Grab.

Der Joker: Riddlers Zellennachbar am Ende?

Am Ende von The Batman kommt noch eine Szene, die vor allem bei Fans für eine gehörige Überraschung, aber auch einige Fragen gesorgt haben dürfte. Der Riddler ist mittlerweile im Gefängnis und scheint zunächst regelrecht verzweifelt. Doch dann beginnt plötzlich sein Zellennachbar ein Gespräch mit ihm.

Robert Pattinson in The Batman

Welcher Batman-Bösewicht steckt in der Zelle? — Bild: Warner Bros.

Doch wer ist der mysteriöse Fremde? Eigentlich gibt es nur zwei Verdächtige: Die Batman-Bösewichte Two-Face und Joker höchstselbst.

Das spricht für Two-Face

Auf den Insassen kann man nur in einer kurzen Szene einen flüchtigen Blick erhaschen. Und selbst da kann man durch das Fenster der Zellentür nur einen kleinen Teil des Gesichts erkennen. Zu sehen ist eine entstellte Mundpartie, die vielleicht durch einen Unfall entstanden ist. Die dadurch freigelegten Zähne scheinen eine Art Grinsen zu offenbaren, einem Totenschädel gleich.

Auch der einstige Staatsanwalt Harvey Dent, heute besser bekannt als der schizophrene Schurke Two-Face, wurde auf einer seiner Gesichtshälften schwer entstellt. In den Comics durch einen Säureangriff, in Christopher Nolans „The Dark Knight“ durch Verbrennungen. Gerade die Art und Weise der Mund- und Wangenverletzung von Riddlers Zellennachbar stimmt eher mit der gängigen Darstellung von Two-Face überein.

Das spricht für den Joker

Auf der anderen Seite könnte das zu einem Grinsen verstümmelte Gesicht auch die The Batman-Version des Jokers sein, Batmans berühmten Erzfeind. Dafür spricht auch, dass der Häftling am Ende in ein schallendes, unheimliches Gelächter ausbricht. Ein sehr deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei ihm um den Joker handelt.

Außerdem scheint der Joker in der Welt von The Batman bereits zu existieren. Immerhin trug die Gesichtsbemalung der marodierenden Straßengang am Anfang des Films die deutlichen Züge des grinsenden Wahnsinnigen. Waren sie etwa vom Joker inspiriert?

Ob nun der Joker oder Two-Face, eines ist klar: Batman ist schon vorher mit Riddlers Zellennachbar zusammengestoßen und hat ihn offensichtlich auch hinter Gitter gebracht.

Hast Du Dich schon immer gefragt, was im Oberstübchen von Batman, Catwoman und Co. so vor sich geht? Der berühmte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke hat sich für uns dieser Frage angenommen und die Hauptfiguren von The Batman tiefgehend analysiert.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Haben wir alle Deine Fragen zu The Batman beantworten können? Was sagst Du zum Ende des Films? Verrate uns Deine Meinung in den Kommentaren und diskutiere mit.

Dieser Artikel The Batman: Das Ende und ALLE wichtigen Enthüllungen erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Tim Seiffert

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Sport news

European Championships: Turnerinnen Seitz und Malewski gewinnen überraschend Titel

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Musik news

Rock gegen Rechts: Jamel rockt den Förster: «Erfolgreiches Jubiläumsfestival»

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Rückblick: Die Kinogeschichte des dunklen Rächers Batman

Tv & kino

Comic-Verfilmung: Düster: «The Batman» mit Robert Pattinson

Tv & kino

Featured: The Batman | Kritik: Düsteres Comic-Epos mit brachialer Wucht

Tv & kino

Featured: Dr. Mark Benecke erklärt: So ticken Batman, Catwoman und Co.

Tv & kino

Hollywood: «The Batman»-Fortsetzung mit Robert Pattinson angekündigt

Tv & kino

Featured: Pinguin Spin-off: Einer der besten Batman-Bösewicht:innen bekommt seine eigene Serie

Tv & kino

Hollywood: «The Batman»-Premiere ohne Regisseur Matt Reeves

Tv & kino

Featured: The Batman: Wo läuft der DC-Film im Stream?