Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt

Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt © Netflix

„Stranger Things‘‘ auf Netflix vereint Mystery, Coming of Age und Horror mit einer ordentlichen Portion 80er-Retro-Pop. Die erste Hälfte der vierten Staffel endet mit einer überraschenden Offenbarung. Du hast auch Fragezeichen über dem Kopf? Kein Problem: Wir erklären Dir das Ende von Stranger Things 4 Vol. 1.

Nach drei Jahren Pause meldet sich Stranger Things 4 auf Netflix mit mehr Horror, neuen Figuren und spannenden Geschichten zurück. Einen Spoiler-freien Eindruck zur ersten Hälfte, bekommst Du in der featured-Serienkritik zu Stranger Things 4 Vol.1.

Ab hier herrscht massive Spoiler-Gefahr! Wir gehen auf wichtige Teile der Handlung ein, lösen Geheimnisse auf und erklären das Ende von Stranger Things 4 Vol. 1.

Stranger Things 4 auf Netflix bringt liebgewonnene Charaktere zurück, führt aber auch eine Handvoll neuer Figuren ein. Das neue Monster Vecna bringt Deine Held:innen bis an ihre Grenzen, aber auch darüber hinaus – beispielsweise zurück in die andere Welt, das Upside-Down. Dieser wilde Ritt erreicht am Ende der ersten Hälfte von Staffel 4 einen Höhepunkt. Aber wir lassen Dich nicht fragend zurück und erklären im Folgenden das Ende von Stranger Things Vol. 1.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Stranger Things 4 auf Netflix: So geht es in der neuen Staffel weiter

1986: Sechs Monate ist die große Explosion in der Starcourt Mall (Ende Staffel 3) nun her. Im Zuge der Ereignisse wurde der schreckliche Mind Flayer vernichtet und mit ihm dessen ehemaliger Wirtskörper Billy (Dacre Montgomery). Chief Hopper (David Harbour) gilt als tot, auch wenn es keine Leiche gibt.

Elfie alias Jane (Millie Bobby Brown) lebt nun mit Will Byers (Noah Schnapp), dessen Mutter Joyce (Winona Ryder) sowie Wills Bruder Jonathan (Charlie Heaton) in Kalifornien. In der Schule gilt sie als Außenseiterin und ihre Noten lassen zu wünschen übrig. Außerdem ist sie frustriert, über den anhaltenden Verlust ihrer psychokinetischen Fähigkeiten seit dem Ende von Staffel 3. Das alles verschweigt sie allerdings in den Briefen an Mike (Finn Wolfhard), mit dem sie eine Fernbeziehung zu führen versucht.

Mike, Dustin (Gaten Matarazzo) und Lucas (Caleb McLaughlin) leben noch immer in Hawkins. Ihr Lieblingsspiel Dungeons & Dragons spielen sie jetzt allerdings im Hellfire Club, angeleitet vom überdrehten Drogendealer Eddie (Joseph Quinn).

Mit dem Tod einer Cheerleaderin tritt auch eine neue Bedrohung auf. So wie bei den anderen Phänomenen vorher, benennen die Protagonist:innen das neue Monster nach einer Figur aus dem Spiel Dungeons & Dragons – Vecna. Vecna versetzt seine Opfer in eine Art Trancezustand und bringt sie um, in dem er ihre Körper grotesk verschandelt.

Zeitgleich wird Elfie nach Nevada in eine geheime Forschungsanlage entführt. Unter Anleitung des totgeglaubten Doktor Brenner (Matthew Modine) soll sie ihre Fähigkeiten reaktivieren. Dabei taucht sie tief in verdrängt Erinnerungen ihrer Vergangenheit ab. Jene Vergangenheit, in der sie Nummer 011 im geheimen Hawkins Lab war und nur einen namenlosen Pfleger als Freund hatte.

Parallel dazu ermitteln die Jugendlichen an verschiedenen Stellen in Sachen Vecna. Diese Ermittlungen führen sie zu Victor Creel (Horror-Ikone Robert Englund). Dieser wurde für den Mord an seiner Familie verurteilt, ist sichtlich verwirrt und beteuert, dass seine Familie von einer dämonischen Kraft heimgesucht wurde – vermutlich Vecna.

In einer weiteren Nebenhandlung gehen Joyce Byers und der ehemalige Privatdetektiv Murray Bauman (Brett Gelman) einer Spur nach, die sie Richtung Russland führt. Dort kämpft der totgeglaubte Jim Hopper in russischer Gefangenschaft um sein Überleben.

P.S.: Wenn Du eine kompakte Auffrischung zu den bisherigen Staffeln suchst, dann wirf doch mal einen Blick in unseren Recap zu Stranger Things 1 bis 3.

Cliffhanger in Staffel 4: Das Ende von Stranger Things 4 Vol. 1 erklärt

Stranger Things 4 auf Netflix erreicht den Höhepunkt vorerst mit „Kapitel 7: Das Massaker im Hawkins Lab“. Hier passiert ziemlich viel:

Joyce und Murray schaffen es mit einer List nach Russland in das Gefängnis, in dem Hopper gefangen gehalten wird. Dort retten sie ihn und andere vor einem Demogorgon (siehe Staffel 1).

Das Team um Nancy (Natalia Dyer), Steve (Joe Keery), Robin (Maya Hawke) und Eddie wurde durch ein Portal in das Upside-Down gezogen. Da das Upside-Down eine Art Spiegelwelt zur realen Welt ist, beschließen die vier, zu Nancys Elternhaus zu wandern – auch wenn es eine verzerrte Version ist, – um sich dort besser verteidigen zu können. Dort angekommen, bemerken sie, dass es im Upside-Down scheinbar erst 1983 ist und nicht wie in ihrer eigenen Welt bereits 1986. Noch konkreter wird der 6. November 1983 genannt. Die erste Staffel spielt ebenfalls im Jahr 1983. Womöglich ist die Zeit im Upside-Down stehen geblieben, als die Forscher:innen im Hawkins Lab das erste Mal eine Verbindung zu der anderen Welt hergestellt haben.

In der realen Welt finden Dustin, Max und Lucas heraus, dass Vecna jedes Mal, wenn er jemanden umbringt, ein neues Portal zum Upside-Down öffnet. Mit dieser Information finden sie einen weiteren Durchgang und lotsen Nancy und ihre Begleiter an die passende Stelle im Upside-Down. Die Rettung ist nah und nacheinander krabbeln Steve, Robin und Eddie aus dem Upside-Down zu Dustin und den anderen beiden in die reale Welt. Nur bei Nancy geht etwas schief. Sie landet nicht in der realen Welt – sondern direkt im Reich von Vecna irgendwo im Upside-Down. Dieser gewährt Nancy einen Einblick in seine Entstehungsgeschichte:

Ende der 1950er zieht Victor Creel mit seiner Frau Virginia, seiner Tochter Alice und seinem Sohn Henry in die Kleinstadt Hawkins. Henry gilt als schwierig und ist in sich gekehrt. Bald manifestieren sich psychokinetische Fähigkeiten bei dem Jungen. Mit denen bringt er schließlich seine Mutter und Schwester um. Per Gedankenkraft bricht er ihnen alle Knochen im Leib und reißt ihnen die Augen heraus. Vater Victor wird für die grausamen Morde verurteilt, Henry fällt ins Koma und erwacht im Hawkins Lab. Dort markiert ihn Doktor Martin Brenner als 001 / Eins und startet das Programm, aus dem später auch 011 / Elfie / Jane hervorgeht.

Ende der 1970er veranstaltet Eins ein furchtbares Massaker im Hawkins Lab, in dessen Anschluss er versucht, Elf auf seine Seite zu ziehen. In einem abschließenden psychokinetischen Duell wird Eins von Elf überwältigt und qualvoll ins Upside-Down geschleudert. Dort wird Eins’ Körper sukzessive zerstört und wieder zusammengesetzt, bis er zu dem Monstrum wird, das unsere Held:innen als Vecna kennen.

In Summe ist Vecna also der Ursprung von Elfies Kräften. Rückblickend setzt Vecna damit ein Großteil der Abläufe der Serie in Gang. Henry / Eins / Vecna ist zwar nicht der Ursprung des Upside-Downs, aber die erste (bekannte) Verschmelzung zwischen einem Menschen und der anderen Welt.

Stranger Things 4 Vol. 2: Das bedeutet das Ende für das Staffelfinale

Nun haben wir das Ende von Stranger Things Vol. 1 erklärt, aber was bedeutet das für das Staffelfinale in den spielfilmlangen Episoden 8 und 9?

Hauptaufgabe wird es sein, Nancy aus den Klauen Vecnas zu retten. Und wie wir mittlerweile wissen (siehe Staffel 4, Episode 4), würde es dafür eigentlich reichen, ihre Lieblingsmusik zu spielen. Womöglich eilt auch Elfie zu Hilfe und nutzt ihre neuerlich erwachten Kräfte, um Vecna anzugreifen.

Der Cast ist in der vierten Staffel noch einmal ordentlich gewachsen. Und bisher sind zumeist nur Nebenfiguren dahingeschieden. Hauptfiguren wie Hopper haben es trotz schwerer Unfälle in die nächste Staffel geschafft. Könnte es sein, dass die Macher diesmal den Einsatz erhöhen und sogar einen Fanliebling opfern?

Stranger Things 5: So geht es mit Stranger Things auf Netflix weiter

Eine fünfte Staffel wird es geben – und es wird die letzte sein. Laut den Duffer-Brüdern, also den Schöpfern der Serie, geht das Ende von Stranger Things 4 auf Netflix direkt in die fünfte Staffel über. Und diese schließt die Hauptstory der Serie ab. Über die Story von Stranger Things 5 ist allerdings noch nichts bekannt. Ganz rational würden wir annehmen, dass die große Story erst dann abgeschlossen ist, wenn auch das Upside-Down Geschichte ist. Womöglich finden dafür alle verbliebenen Kids aus dem Hawkins Lab wieder zusammen und vernichten die andere Welt?

Die Duffer-Brüder kündigten im gleichen Atemzug an, Netflix eine Idee für ein Spin-off anzubieten. Worum es in der potenziellen Ablegerserie gehen könnte, verrieten sie noch nicht.

Wir sind gespannt und halten Dich auf dem Laufenden.

Stranger Things – Staffel 4 Vol. 1
Originaltitel: Stranger Things
Genre: Science Fiction / Horror / Abenteuer
Start: Vol. 1: 27. Mai 2022 – Episode 01 bis 07
Vol. 2: 01. Juli 2022 – Episode 08 und 09
Laufzeit: 9 Episoden je 70 bis 90 Minuten
Altersfreigabe: ab 16 Jahren (Netflix)
Regie: Duffer-Brüder, Shawn Levy, Nimród Antal
Drehbuch: Duffer-Brüder, Caitlin Schneiderhan, Paul Dichter, Kate Trefry; Curtis Gwinn

Welches Finale wünscht Du Dir von Stranger Things 4 auf Netflix? Und wie glaubst Du, wird das Serienfinale in Staffel 5 aussehen? Wir sind gespannt auf Deine Ideen.

Dieser Artikel Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Robert Gryczke
Weitere News
Top News
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 12 Lite vs. iPhone SE (2022): Die Mittelklasse-Smartphones im Vergleich
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Kinofilm: Die Schrecken des Krieges: «Im Westen nichts Neues»
Reise
Schlichtungsstelle: Chaos-Sommer sorgt für deutlich mehr Flugreise-Beschwerden
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Tv & kino
Featured: FBI Staffel 5: So geht es mit der Polizeiserie weiter
Auto news
Nutzfahrzeug-Förderung : Mehr als 1.000 E-Lkw- und Transporter bezuschusst
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Zum Start von Stranger Things 4: Der Recap zu Staffel 1 bis 3
Tv & kino
Featured: Stranger Things 4 | Serienkritik: Blutige Tränen und düstere Zeiten
Tv & kino
Featured: Kampf gegen Vecna: So geht es in Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things weiter
Tv & kino
Featured: 7 Stranger-Things-Fakten, die Deine Welt auf den Kopf stellen
Musik news
Featured: Stranger Things 4-Musik: Diese Songs verbreiten den Spirit der Achtziger
Tv & kino
Featured: Millie Bobby Brown: Die besten Filme und Serien mit dem Stranger-Things-Star
Tv & kino
Streaming: Trailer für neue «Stranger Things»-Folgen
Tv & kino
Streaming : «Stranger Things» nun erfolgreichste englische Netflix-Serie