Sans répit – Ruhelos: Das Ende von Thomas und Marelli erklärt

Sans répit – Ruhelos: Das Ende von Thomas und Marelli erklärt © Jean-Michel Clajot

Action, spannende Twists und korrupte Cops: Seit Ende Februar 2022 ist der französische Thriller „Sans répit – Ruhelos” bei Netflix im Programm. Du hast den Film gesehen und offene Fragen? Kein Problem: Hier findest Du das Ende von Sans répit – Ruhelos erklärt.

In Sans répit geht es um den Polizisten Thomas (Franck Gastampide), der korrupt ist und eine Ermittlung wegen Bestechlichkeit gegen sich laufen hat. Während seine loyalen Kolleg:innen Marc (Michaël Abiteboul) und Naomi (Tracy Gotoas) in letzter Sekunde Schmiergeld aus seinem Spind entfernen, um ihn vor den Ermittlungen zu schützen, ist Thomas auf dem Weg zum Beerdigungsinstitut. Hier wird seine verstorbene Mutter beigesetzt.

Das Ozark-Finale und diverse Animes: Das ist neu bei Netflix im April 2022

Auf dem Weg überfährt er vermeintlich einen Mann bei dem Versuch, einem Hund auf der Straße auszuweichen. In Zeitnot entscheidet er sich gegen den Anruf beim Rettungsdienst und lädt die Leiche in sein Auto. Thomas erfährt daraufhin, dass sein Auto durchsucht werden soll, da er als verdächtig gilt eine brenzlige Situation mit der Leiche im Kofferraum.

Beim Beerdigungsinstitut schafft Thomas mit einem Trick die Leiche in den Sarg seiner Mutter: Für ihn die einzige Möglichkeit, den Toten schnell in einem sicheren Versteck unterzubringen. Doch damit ist das Problem noch lange nicht beseitigt, denn ein Unbekannter kontaktiert Thomas telefonisch und weiß offensichtlich von dem Autounfall. Thomas ist nun erpressbar.

Sans répit - Ruhelos : Warum ist Marelli hinter Barcelos Leiche her?

Wie sich herausstellt, ist der unbekannte Anrufer Marelli (Simon Abkarian), der Leiter der Drogenfahndung. Er sucht die besagte Leiche, die offenbar zu einem Polizisten namens Barcelo (Nabil Missoumi) gehört. Marelli und Barcelo hatten eine illegale Aktion gestartet, wofür sie die beschlagnahmten Drogen aus ihrem Job benutzten. Auf Partys verkauften sie mit Drogen versetzten Alkohol und machten so ihre Käufer:innen abhängig.

Gerade als das Business mehr als erfolgreich lief, traf Barcelo jedoch eine folgenschwere Entscheidung: Er verkaufte den Drogenvorrat an die albanische Mafia. In Rage brachte Marelli ihn daraufhin um. Als Thomas Barcelos Leiche exhumiert, entdeckt er Schusswunden am Körper des Mannes. Barcelo war also schon tot, bevor er von Thomas’ Auto überfahren wurde.

Aber was will Marelli nun von der Leiche? Es ist ein Schlüssel, den Barcelo noch bei sich trägt, und zwar zu einem Schließfach. In diesem befinden sich die immensen Geldeinnahmen aus Barcelos Deal mit den albanischen Käufern, und diese möchte Marelli sich natürlich aneignen.

Das Ende von Sans répit erklärt: Bringt Thomas Marelli um?

Thomas nimmt den Schlüssel an sich und weiht seinen Kollegen Marc in die gefährliche Verschwörung ein. Für Letzteren hat das fatale Konsequenzen, denn Marelli tötet ihn als Mitwisser. Thomas schmiedet also einen Plan, um ihn loszuwerden. Wie gefordert händigt er ihm Barcelos Leiche aus, in der er jedoch eine Bombe versteckt hat.

Die Bombe bringt den Bösewicht allerdings nicht um, sondern entstellt sein Gesicht. Im folgenden, finalen Kampf zwischen Thomas und Marelli löst sich ein Schuss und Marelli stirbt endgültig.

Thomas wird zunächst verhaftet, dann jedoch wieder freigelassen. Die Polizei möchte die unrühmliche Drogenaffäre von Marelli und Barcelo dringend vertuschen, weshalb Thomas aus dem Polizeidienst entlassen und nicht weiter strafrechtlich verfolgt wird. Seine Abfindung schenkt er der Witwe seines ermordeten Kollegen Marc.

Von seiner Kollegin Naomi bekommt Thomas am Ende von Sans répit sogar den Schlüssel zum Schließfach zurück. Dieser befand sich noch in Marcs Auto, und Naomi möchte jede Verbindung zwischen Marc und Marellis Drogengeschäften kappen. Somit hat Ex-Polizist Thomas nun Zugang zu einem beachtlichen Geldvorrat, der ihm alle Möglichkeiten offenlässt.

Wie erklärst Du Dir das wendungsreiche Ende von Sans répit - Ruhelos? Und wie hat Dir der Netflix-Film aus Frankreich gefallen? Hinterlass uns gerne Deine Meinung in den Kommentaren!

Dieser Artikel Sans répit – Ruhelos: Das Ende von Thomas und Marelli erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert
Weitere News
Top News
Tv & kino
US-Sängerin: Taylor Swift orientiert sich beruflich um
Fußball news
Fußball-WM: Argentinien nach Elfmeterkrimi im Halbfinale
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
People news
Ex-Tennis-Profi: Boris Beckers Abschiebung nach Deutschland steht kurz bevor
Internet news & surftipps
Popsänger: Elton John verabschiedet sich von Twitter
Internet news & surftipps
Dienstleistungen: Lieferdienst Getir übernimmt Konkurrenten Gorillas
Job & geld
Anderen Gutes tun: Vor dem Spenden die Hilfsorganisation checken
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Geht The Sinner in Staffel 5? So steht es um die beliebte US-Serie
Tv & kino
Featured: Wer einmal lügt: Das Ende der spannenden Netflix-Miniserie erklärt
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S für 2022: Gerüchteübersicht – bleibt die große Kamera-Revolution aus?
Tv & kino
Featured: Locke & Key Staffel 4: So könnte es mit dem Schlüsseluniversum weitergehen
Tv & kino
Featured: Süße Magnolien Staffel 2: So geht es mit Maddie, Dana & Helen weiter
Tv & kino
Featured: Ozark Staffel 4 Teil 1: Das Ende erklärt – und mögliche Auswirkungen auf Teil 2
Games news
Featured: Die besten Mental Health-Apps: Mehr Feelgood für Deinen Alltag
Tv & kino
Featured: GigaTV Mag-Adventskalender: 24 schön verpackte Weihnachtsfilm-Facts und -Empfehlungen