Mr. Harrigan’s Phone auf Netflix: Alles zur neuen Stephen-King-Verfilmung

Am 5. Oktober 2022 ist die Stephen-King-Verfilmung „Mr. Harrigan’s Phone“ auf Netflix gestartet. Bei uns erfährst Du, was Regisseur und Drehbuchautor John Lee Hancock aus der Buchvorlage gemacht hat.
Mr. Harrigan’s Phone auf Netflix: Alles zur neuen Stephen-King-Verfilmung © Netflix

Horror-Papst Stephen King ist nicht nur für seine unzähligen Schauer-Romane bekannt, sondern auch für seine nicht minder gruseligen und hervorragend geschriebenen Kurzgeschichten. Eine davon heißt „Mr. Harrigan’s Phone“ und erschien 2020 in der King-Sammlung „Blutige Nachrichten“. Regisseur und Autor John Lee Hancock adaptierte die Story nun als Netflix-Film. Doch worum geht es eigentlich in der Geschichte und wie sieht Mr. Harrigan’s Phone auf Netflix aus?

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Buchvorlage für die Stephen-King-Verfilmung

In der Kurzgeschichte Mr. Harrigan’s Phone freundet sich der 12-jährige Craig mit dem deutlich älteren und schwer reichen Mr. Harrigan an und liest ihm regelmäßig vor. Im Gegenzug bekommt Craig fünf Dollar pro Woche und ein Rubbellos pro Jahr. Als er mit einem der Rubbellose einen Hauptgewinn erzielt, kann er sich davon endlich ein iPhone kaufen. Auch für Mr. Harrigan besorgt er eins und tatsächlich findet der ältere Herr Gefallen an dem Gerät. Kurz darauf stirbt Mr. Harrigan und bei der Beerdigung steckt Craig dem Toten noch schnell dessen geliebtes iPhone in die Tasche. Im neuen Schuljahr und an einer neuen Schule trifft Craig auf den Schläger Kenny Yanko, der ihm das Leben zur Hölle macht. Eines Abends ruft Craig auf Mr. Harrigans iPhone an und spricht seine Erlebnisse auf die Mailbox. Anschließend ereilt Kenny Yanko ein unerwartetes Schicksal.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Mr. Harrigan’s Phone auf Netflix: Horror im Heimkino

In der Verfilmung übernimmt Jaeden Martell die Rolle des Craig und Donald Sutherland ist als Mr. Harrigan zu sehen. Die Story hat Regisseur und Autor John Lee Hancock nur geringfügig verändert, denn er orientiert sich stark an Kings Vorlage. Als Horror-Film bezeichnet Hancock das Ergebnis allerdings nicht, wie er im Interview mit Collider verrät: „Es ist eher eine Art belehrendes Grimm-Märchen, wenn man so möchte. Ich mag die Geschichte von Craig und Mr. Harrigan und dass sie mehr gemeinsam haben als sie denken. Und wie die Technologie ihre Beziehung beeinflusst.“

Die teils ungewöhnliche Kameraführung sei ebenfalls gewollt, erzählt Hancock im Interview. Das Unwohlsein soll den Zuschauenden begleiten.

Welche Hoffnungen hast Du für die Verfilmung von Mr. Harrigan’s Phone? Verrate uns Deine Erwartungen an den Streifen in der Kommentarspalte!

Dieser Artikel Mr. Harrigan’s Phone auf Netflix: Alles zur neuen Stephen-King-Verfilmung kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball: Kareem gratuliert: James knackt Punkte-Bestmarke in der NBA
Gesundheit
Umfrage: Ruf des Gesundheitswesens leidet
People news
Sängerin: Madonna beklagt Misogynie in sozialen Medien
Testberichte
Ab in die Wüste: Autotest: So performt der Porsche 911 Dakar im Gelände
People news
Hollywood-Star: Barbra Streisand kündigt ihre Memoiren für November an
Tv & kino
Hollywood: Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google