MCU Phase 4: So bombastisch geht es bei Marvel 2022 und 2023 weiter

18.05.2022

MCU Phase 4: So bombastisch geht es bei Marvel 2022 und 2023 weiter © picture alliance / Everett Collection | ©Walt Disney Co./Courtesy Everett Collection

Mit „WandaVision” ist die MCU Phase 4 2021 extrem erfolgreich gestartet. Aber wie geht es darüber hinaus ohne Tony Stark und Steve Rogers weiter? Neben „Black Panther 2” zählt auch „Captain Marvel 2” zu Phase 4. Alle Infos und Starttermine zu den MCU-Filmen und -Serien ab 2022 erfährst Du hier.

Das MCU bestand zunächst aus drei Phasen: Phase 1 stellt die Gründungsmitglieder der Avengers vor – Iron Man, Captain America, Black Widow, Thor und Hawkeye. Die zweite Phase beschäftigt sich mit den Nachwehen des ersten „Avengers”-Films und schließt mit dem Debüt von Ant-Man ab.

Phase 3 erzählt von der Auflösung der Avengers in „Civil War” und ihrer späteren Wiedervereinigung in „Avengers: Endgame”. Sie endet mit „Spider-Man: Far From Home”.

Nun sind wir mitten in Phase 4 des MCU: Neben bereits bekannten Figuren wie Doctor Strange, Spider-Man und Hawkeye spielen darin zahlreiche neue Charaktere eine Rolle. Unter anderem haben Shang-Chi und die Eternals bereits ihr Debüt gegeben. Aber welche MCU-Filme und -Serien erwarten uns 2022 und darüber hinaus?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Marvel Deutschland (@marvel_de)

Moon Knight – Superheld mit Identitätsstörung debütiert in Phase 4 (März 2022)

Marvel plant neben den bislang bekannten Formaten auch Serien mit bislang weniger bekannten Held:innen, darunter Marc Spector alias Moon Knight. Mit Oscar Isaac in der Hauptrolle und Ethan Hawke als manipulativer Bösewicht Arthur Harrow ist das Projekt exzellent besetzt.

Worum es geht: Bei einer Expedition wird der Söldner Marc Spector schwer verletzt und zurückgelassen. Hilfe bekommt er von dem Mondgott Kohnshu, der ihm zu einer zweiten Identität als rachsüchtiger Moon Knight verhilft.

Zum Heulen: Die traurigsten Momente im MCU

Das Problem: Marc leidet an einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung. Meistens hält er sich für den Museumsmitarbeiter Steven, aber immer wieder brechen andere Persönlichkeiten hervor. Der zweite Trailer zur Marvel-Serie zeigt den düsteren Ton, durch den sich Moon Knight deutlich von Vorgängerserien wie „Hawkeye” abhebt.

Die sechs Folgen von Moon Knight stehen mittlerweile komplett bei Disney+ zur Verfügung (Start: 30. März 2022).

Doctor Strange 2: In the Multiverse of Madness – Scarlet Witch und ein böser Strange (4. Mai 2022)

Der erste Doctor-Stranger-Film erzählt, wie Stephen Strange zum Sorcerer Supreme wird. 2022 feiert das Sequel seine Kinopremiere und knüpft vermutlich nahtlos an „Spider-Man 3: No Way Home” an. Hier hat der Magier mit dem Öffnen des Tores ins Multiversum richtig viel Chaos angerichtet, das sich nun voll entfaltet.

Der Trailer zum Film zeigt nicht nur die Rückkehr von Scarlet Witch, die in Stranges zweitem Soloabenteuer eine große Rolle spielen wird. Wir sehen auch den bösen Doctor Strange, der bereits in der Animationsserie „What If…?” aufgetreten ist.

Fantastic Four im MCU: Sehen wir John Krasinski als Reed Richards wieder?

Ähnlich wie bei No Way Home könnte es auch in diesem Marvel-Film 2022 zu spektakulären Gastauftritten kommen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Benedict Wong als Wong sowie Chiwetel Ejiofor als Mordo.

Doctor Strange 2 kannst Du Dir seit dem 4. Mai 2022 im Kino ansehen. Alle Infos zum Streamingstart findest Du an dieser Stelle.

Ms. Marvel – Kamala Khan erobert das MCU in Phase 4 (Juni 2022)

Mit „Ms. Marvel” gibt es 2022 einen weiteren Neuzugang im MCU. Die Serie dreht sich um Kamala Khan alias Ms. Marvel, eine pakistanisch-amerikanische Teenagerin aus Jersey City.

Sie ist großer Fan von Captain Marvel – und erhält eines Tages Superkräfte – genau wie ihr Vorbild. Kamalas Fähigkeiten sind gestaltwandlerischer Natur, was eine interessante Ergänzung zu ihrem bisherigem Superkräfte-Portfolio darstellt.

Kamala Khan in Ms. Marvel: Das macht die Superheldin so besonders

Passenderweise wird Kamala Khan auch in Captain Marvels zweitem Solofilm „The Marvels” auftreten, neben Monica Rambeau aus WandaVision und Nick Fury.

Ms. Marvel wird am 8. Juni 2022 bei Disney+ anlaufen und sechs Folgen umfassen.

Thor 4: Love and Thunder – Jane Foster wird in Phase 4 zu Mighty Thor (6. Juli 2022)

Mit „Thor: Love and Thunder” steht der vierte Thor-Film an. Wie beim Vorgänger („Thor: Tag der Entscheidung”) übernimmt Oscargewinner Taika Waititi die Regie. In den Hauptrollen sind Chris Hemsworth und Tessa Thompson zu sehen.

Überraschend ist die Rückkehr von Natalie Portman, die zum dritten Mal Jane Foster spielt. Die Wissenschaftlerin soll zur ersten weiblichen Thor werden – in den Comics auch Mighty Thor genannt.

Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?

Christian Bale schlüpft in die Rolle von Gorr, dem Schlächter. Er hat Rache an den Göttern geschworen und reist durch das Universum, um sie auszulöschen. Ein weiterer prominenter Neuzugang ist Russell Crowe als Göttervater Zeus.

Hierzulande kommt Thor: Love and Thunder am 6. Juli 2022 in die Kinos.

She-Hulk – Bühne frei für die Cousine des Hulk (August 2022)

Für die Rolle von Jennifer Walters alias She-Hulk hat Marvel Tatiana Maslany gecastet, die mit ihren multiplen Rollen in der Serie „Orphan Black” für Furore gesorgt hat.

Zur Freude der Fans wird auch Mark Ruffalo als Jennifers Cousin Bruce Banner auftreten, genau wie Tim Roth als Abomination. Diese Rolle hatte er bereits in „Der unglaubliche Hulk” von 2008 gespielt.

Daredevil Staffel 4: Alle Infos zu Charlie Cox’ Zukunft im MCU

Jennifer Walters ist abseits ihres Superheldinnen-Daseins Anwältin, ähnlich wie Matt Murdock alias Daredevil. „She-Hulk: Attorney at Law” soll daher zu einer Hälfte Gerichtsthriller und zur anderen Hälfte Comedy werden. Genau wie WandaVision kommt auch She-Hulk mit zehn Episoden á 30 Minuten Laufzeit.

Auch das Release-Datum hat Disney mittlerweile verraten: Am 17. August 2022 startet die Serie.

Black Panther 2: Wakanda Forever – wer übernimmt die Titelrolle? (9. November 2022)

„Wakanda Forever” wird zwar ohne den verstorbenen Chadwick Boseman (Black Panther) weitergehen, doch viele Mitglieder der Besetzung von Teil 1 bleiben uns erhalten. So zum Beispiel Danai Gurira, Letitia Wright, Winston Duke und Lupita Nyong’o.

Neu sind Michaela Coel und Dominique Thorne als Riri Williams (auch bekannt als Ironheart). Auch Namor, der König von Atlantis, soll als eine der wichtigsten Marvel-Comicfiguren sein Debüt als Antagonist geben.

Black Panther 2: Alle Infos zur Fortsetzung

In die Rolle des Black Panther könnte T’Challas Schwester Shuri schlüpfen, gespielt von Letitia Wright. Genau diese sorgte leider auch für eine Verzögerung der Produktion, denn nach einer Verletzung am Set im November 2021 mussten die Dreharbeiten unterbrochen werden. Erst Anfang 2022 ging es weiter, Ende März 2022 fiel dann endlich die letzte Klappe.

Als Kinostart von Black Panther: Wakanda Forever ist bislang der 9. November 2022 angesetzt.

What If…? kommt noch 2022 mit Staffel 2

Marvels beliebte Animationsserie soll offenbar noch 2022 mit Runde 2 zurückkehren, wie Regisseurin A.C. Bradley per Twitter bestätigt hat. Die erste Staffel lief zwischen August und Oktober 2021 bei Disney+.

Sobald What If…? einen genauen Starttermin hat, informieren wir Dich hier.

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – neues Abenteuer für Scott Lang (16. Februar 2023)

Paul Rudd als Scott Lang alias Ant-Man? Wohl eine der besten Casting-Entscheidungen von Marvel. Denn seine Figur ist bei den Fans bislang sehr gut angekommen. Im Februar 2023 soll nun Teil 3 der „Ant Man”-Reihe in die Kinos kommen.

Falls Du Dich über den Starttermin wunderst: Eigentlich sollte der Blockbuster erst im Juli 2023 starten, hat aber mit „The Marvels” (s.u.) die Startplätze getauscht. Grund dafür dürfte die weiter fortgeschrittene Produktion bei Ant-Man sein.

Wie der Titel bereits verrät, werden wir in dem Film mehr über die „Quantum-Zone” erfahren, in der sicher die ein oder andere Gefahr lauert. Die Zone ermöglicht unter anderem die so entscheidenden Zeitreisen in Avengers: Endgame.

Zum Cast des Films zählen Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas und Michelle Pfeiffer. Scott Langs Tochter Cassie wurde mit Kathryn Newton neu besetzt. Ebenfalls neu ist Jonathan Majors als Kang, der Eroberer.

Guardians of the Galaxy Vol. 3 – das letzte Abenteuer der Truppe (3. Mai 2023)

Auch Teil von MCU Phase 4: Das dritte und letzte Abenteuer der Guardians of the Galaxy – zumindest aus der Feder von Regisseur James Gunn. Für den Film kehren alle bekannten Gesichter aus dem Sequel zurück, inklusive Gamora (Zoe Saldana).

Guardians of the Galaxy Vol. 3: Sterben zwei beliebte Helden?

Wir erinnern uns: Die Gamora, wie wir sie kennen, wurde in „Avengers: Infinity War” von Thanos getötet. Ein Thanos aus der Vergangenheit reiste dann in Endgame mitsamt Gamora in die Zukunft, um die Avengers aufzuhalten. Der Bösewicht wurde infolgedessen besiegt. Die Vergangenheits-Gamora half im Kampf gegen ihn und seine Armee, flüchtete anschließend jedoch.

Seit Mai 2022 sind die Dreharbeiten übrigens offiziell beendet. Via Instagram hat Regisseur James Gunn, der alle drei Teile inszenierte, Abschied von seinem Team genommen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von James Gunn (@jamesgunn)

Eine gute Nachricht: Noch 2022 kannst Du die Guardians wiedersehen, denn James Gunn hat parallel zum dritten Abenteuer ein Weihnachtsspecial mit der Chaotentruppe auf die Beine gestellt.

Das rund 40-minütige Special wird im Dezember 2022 bei Disney+ und nicht im Kino erscheinen, dafür ist es offiziell Teil des MCU-Kanons. Und auch einen eigenen Soundtrack wird es geben, wie James Gunn bereits verraten hat.

Gamora und Starlord (MCU Phase 4)

Eine „neue” Gamora und der „alte” Peter Quill: Das verspricht viel Konfliktpotenzial mit hoher Gag-Dichte. — Bild: Disney /Marvel

Echo: Spin-off zu Hawkeye (2023)

In Hawkeye haben wir Maya Lopez alias Echo bereits kennengelernt, bald folgt auch ihr Soloabenteuer. In die Rolle der gehörlosen Superheldin schlüpft erneut Alaqua Cox, produziert wird die Serie von Etan und Emily Cohen.

Ob es hier auch ein Wiedersehen mit Charlie Cox als Daredevil gibt? Entsprechende Gerüchte kursieren schon länger. Auch Wilson Fisk dürften wir nach seinem Hawkeye-Auftritt in dieser Marvel-Serie wiedersehen.

Ganz sicher dabei ist Devery Jacobs aus „Reservation Dogs”, die offenbar eine Figur namens Julie spielt. Über weitere Casting-Infos halten wir Dich natürlich auf dem Laufenden.

„Echo” wird 2023 bei Disney+ starten. Ein erstes Bild zur Serie hat Marvel bereits veröffentlicht, weshalb wir mit einem Release Anfang 2023 rechnen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Marvel Entertainment (@marvel)

Captain Marvel 2: The Marvels – wie geht es für Carol Danvers weiter? (26. Juli 2023)

Neben Black Panther erlebt auch Captain Marvel bald ihr nächstes Soloabenteuer. Der Titel The Marvels spielt wohl auf zwei weitere Protagonistinnen an, nämlich Monica Rambeau aus WandaVision und Kamala Khan aus Ms. Marvel. Die Hauptrollen spielen Brie Larson, Teyonah Parris und Iman Vellani.

Captain Marvel 2: Droht der Erde eine Invasion? Das wissen wir über The Marvels

Was die Story angeht, können wir bisher nur spekulieren. Die Gerüchteküche vermutete unlängst, dass sich Carol Danvers mit einer Alien-Invasion auseinandersetzen muss – Stichwort: „Secret Invasion”. Allerdings soll genau diese Storyline mit einer Serie bei Disney+ adaptiert werden (dazu später mehr). Womöglich beschäftigt sich The Marvels also mit einem ganz anderen Thema.

Brie Larson in Captain Marvel (MCU Phase 4)

Der stärkste Avenger? Captain Marvel wird in ihrem zweiten Solofilm zeigen können, wie mächtig sie wirklich ist. — Bild: picture alliance / Everett Collection | null

Secret Invasion – Nick Fury mit eigener Serie (2023)

Mit „Secret Invasion” wird auch MCU-Urgestein Nick Fury seinen längst verdienten Soloauftritt erhalten. Die Serie soll die Story aus „Captain Marvel” aufnehmen, weshalb auch Ben Mendelsohn als Skrull Talos wieder auftritt.

Gemeinsam müssen sich die beiden gegen eine Gruppe Skrulls stellen, die im Geheimen versucht, die Menschheit zu unterwandern. Secret Invasion, also „geheime Invasion”, ist auch der Name der zugrundeliegenden Comicreihe. Über den Cast wissen wir inzwischen etwas mehr. Laut Samuel L. Jackson ist auch Martin Freeman als CIA-Agent Everett K. Ross dabei, genau wie Cobie Smulders als Maria Hill.

Secret Invasion könnte 2023 bei Disney+ starten.

Ironheart – die Nachfolgerin von Iron Man in MCU Phase 4 (2023)

Riri Williams alias Ironheart ist in den Comics Tony Starks direkte Nachfolgerin. Die Teenagerin entwickelt schon in jungen Jahren eine eigene Variante des Iron-Man-Anzugs. Erstmals auftreten wird sie übrigens in Black Panther 2.

Gespielt wird Riri Williams von Dominique Thorne, als ihr Gegenspieler ist Anthony Ramos dabei. Welche Rolle er genau verkörpert, hält Marvel noch geheim. Die Produktion soll im Frühjahr 2022 beginnen, weshalb wir nicht vor 2023 mit einem Start der Serie rechnen.

Übersicht: Alle Filme und Serien aus MCU Phase 4

WandaVision – 15. Januar 2021 (Disney+)

The Falcon and the Winter Soldier – 19. März 2021 (Disney+)

Loki – 9. Juni 2021 (Disney+)

Black Widow – 8. Juli 2021 (Kino und Disney+)

What If…? – 11. August 2021 (Disney+)

Shang-Chi and the Legends of the Ten Rings – 2. September 2021 (Kino)

The Eternals – 4. November 2021 (Kino)

Hawkeye – 24. November 2021 (Disney+)

Spider-Man: No Way Home – 15. Dezember 2021 (Kino)

Moon Knight – 30. März 2022 (Disney+)

Doctor Strange 2 – 4. Mai 2022 (Kino)

Ms. Marvel – 8. Juni 2022 (Disney+)

Thor: Love and Thunder – 6. Juli 2022 (Kino)

She-Hulk – 17. August 2022 (Disney+)

What If…? Staffel 2 – 2022 (Disney+)

Black Panther 2: Wakanda Forever – 9. November 2022 (Kino)

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – 16. Februar 2023 (Kino)

Echo – 2023 (Disney+)

Guardians of the Galaxy Vol. 3 – 3. Mai 2023 (Kino)

Captain Marvel 2: The Marvels – 26. Juli 2023 (Kino)

Secret Invasion – wahrscheinlich 2023 (Disney+)

Ironheart – wahrscheinlich 2023 (Disney+)

Was erwartest Du von MCU Phase 4? Und welcher Film oder welche Serie wird das große neue Aushängeschild? Wir freuen uns über einen Kommentar!

Dieser Artikel MCU Phase 4: So bombastisch geht es bei Marvel 2022 und 2023 weiter kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Annika Linsner

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Transfers: Wechsel perfekt: BVB holt Haller als Haaland-Nachfolger

Internet news & surftipps

Internet: Kartellamt mit härterer Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon

Auto news

Urteil: Gemeinde haftet für Beschädigung am Auto durch Astbruch

Job & geld

Umfrage zum Zahlungsverhalten: Bezahlen ohne Scheine und Münzen immer beliebter

Musik news

Ballermann-Hits: Kommt der Sommerhit '22 von Julian Sommer?

Tv & kino

Featured: Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen: Alle Infos zur Teenie-Romanze von Netflix

Internet news & surftipps

Verbraucher: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung

Tv & kino

Featured: Thor 4: Love and Thunder | Kritik − Donnernde Action auf Speed

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Featured: Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?

Tv & kino

Featured: Kommt ein neuer Avengers-Film? Die Gerüchte zu Teil 5 im Überblick

Tv & kino

Featured: Doctor Strange 2: Wann kannst Du den Film streamen?

Tv & kino

Featured: Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt

Tv & kino

Featured: Baby-Groot-Serie: Marvels Kultpflanze bekommt eigenen Auftritt

Tv & kino

Featured: Blade, Deadpool 3 und Cap 4: So könnte das MCU in Phase 5 aussehen

Tv & kino

Marvel-Universum: Verrückte «Doctor Strange»-Fortsetzung von Sam Raimi

Tv & kino

Featured: Von Thanos bis Red Skull: Das sind die besten Marvel-Bösewichte