Kampf gegen Vecna: So geht es in Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things weiter

Kampf gegen Vecna: So geht es in Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things weiter © Tina Rowden/Netflix © 2022

Die vierte Staffel von „Stranger Things“ ist da! Jetzt heißt es noch einmal warten, denn wie so oft zeigt Netflix die Staffeln in zwei Teilen. Wann es mit Staffel 4 Teil 2 weitergeht und was Du vom Staffelfinale erwarten kannst, erfährst Du hier.

Rekord: Die erste Hälfte von Stranger Things Staffel 4 stellt bisherige Rekordhalter wie „Bridgerton” oder „Squid Games” locker in den (buchstäblichen) Schatten der Upside-Down-Welt.

Die neue Season wurde am ersten Wochenende über 286 Millionen Stunden angesehen, dagegen steht Staffel 2 von Bridgerton (bisheriger Rekordhalter) mit 193 Millionen Stunden fast schon traurig da.

Wann startet Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things auf Netflix?

Netflix veröffentlicht die neue Season in zwei Teilen: Ausgabe 1 startete am 27. Mai 2022 bei Netflix, Teil 2 erscheint am 1. Juli 2022.

Dabei ist die Staffel nicht in der Mitte geteilt worden, denn der erste Part umfasst sieben Episoden, der zweite hingegen nur zwei. Die haben es allerdings in sich: Folge 8 hat eine Laufzeit von rund 1,5 Stunden, die finale Folge 9 sogar rekordverdächtige 2,5 Stunden.

Du kannst Dich also auf ein stundenlanges Staffelfinale im Spielfilmformat gefasst machen.

Quiz: Welcher Stranger Things-Charakter bist Du?

Die Serienmacher Matt und Ross Duffer haben außerdem angekündigt, dass Stranger Things noch einmal verlängert wird: Die fünfte Staffel soll die Serie dann aber zu einem Abschluss bringen. Du musst Dich am 1. Juli also noch nicht von Deinen Lieblingsfiguren verabschieden.

Achtung, es folgen Spoiler! Solltest Du den ersten Teil von Staffel 4 noch nicht gesehen haben, wird es ab hier fast so gefährlich wie in der Schattenwelt.

Gibt es schon einen Trailer zu Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things?

Wenige Tage nach dem Start von Staffel 4 Part 1 hat Netflix einen etwa 40-sekündigen Teaser zu Staffel 4 Teil 2 veröffentlicht. Dieser gibt uns einen groben Eindruck, was uns in den zwei überdimensionierten Finalfolgen erwartet:

Die Story: Wie geht es in Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things weiter?

Die finalen Folgen von Staffel 4 müssen jede Menge Fragen beantworten, zudem befindet sich ein Teil der Protagonist:innen in großer Gefahr. Hopper, Joyce und Murray sitzen in dem russischen Gefangenenlager fest, wobei Hopper und Wärter Dimitri den Kampf gegen den Demogorgon nur knapp überlebt haben.

Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt

Das Vieh ist jedoch noch am Leben und möglicherweise befinden sich in der Einrichtung weitere dunkle Gestalten, wie der Teaser zu Staffel 4 Teil 2 andeutet. Was haben die Russen also vor und wie können Hopper und Co. entkommen?

Es gibt wohl nichts, das sich Stranger-Things-Fans so sehr für das Finale wünschen, wie ein Wiedersehen zwischen Hopper und Ziehtochter Elfie.

Zudem ist Nancy das neueste Opfer von Vecna und gleichzeitig in der Schattenwelt gefangen. Gelingt es Steve, ihr Lieblingslied zu erraten und Nancy aus der düsteren Gedankenwelt Vecnas herauszuholen? Ähnliches ist eindrucksvoll mit Max in Folge 4 gelungen, wie wir uns mit Schaudern erinnern. Stichwort: „Running Up That Hill”.

Das Massaker im Hawkins Lab: Wie geht es mit Elfie weiter?

Der größten Herausforderung allerdings muss sich Eleven stellen, denn sie steht im Hawkins Labor Vecnas Ursprung gegenüber. In einer dramatischen Enthüllung haben wir erfahren, dass der vermeintlich so freundliche Peter Ballard aus der Psychiatrie Vecna selbst ist.

Stranger Things 4 Vol. 1 in der featured-Serienkritik: Mit frischem Elan und Horrorplus

Denn nicht Elfie hat das Massaker im Labor verursacht, sondern Peter. Sie kommt lediglich hinzu, als bereits alle Kinder tot sind und stellt sich Peter in einem beeindruckenden Kräftemessen. Als Elfies Kräfte geradezu explodieren, öffnet sie ein Portal in die Upside-Down-Welt und schleudert Peter in klitzekleinen Bestandteilen hinein, wo er zu Vecna wird.

Parallel erfahren wir durch Nancy, die in Vecnas Gedanken gelandet ist, dass es sich bei Peter um den Sohn von Victor Creel handelt. Er tötete seine Schwester und Mutter und ließ seinen Vater gebrochen und blind am Leben.

Was uns vor den letzten zwei Folgen brennend interessiert: Arbeitet Vecna tatsächlich für den Gedankenschinder, wie Dustin vermutet? Und werden wir erfahren, wie die Schattenwelt entstanden ist?

Wiedersehen mit der Stranger-Things-Besetzung

In Staffel 4 Teil 2 gibt es ein Wiedersehen mit der Hauptbesetzung. Zum Cast gehören:

• Millie Bobby Brown als Elfie

• Finn Wolfhard als Mike

• Gaten Matarazzo als Dustin

• Caleb McLaughlin als Lucas

• Sadie Sink als Max

• Noah Schnapp als Will

• Charlie Heaton als Jonathan

• Natalia Dyer als Nancy

• Joe Keery als Steve

• Maya Hawke als Robin

• Winona Ryder als Joyce

• David Harbour als Hopper

• Brett Gelman als Murray

Stranger Things Cast

Die Gang ist natürlich auch in Staffel 4 von Stranger Things wieder dabei, mittlerweile allerdings deutlich älter. — Bild: Netflix

Wer ist neu im Cast in Staffel 4?

Myles Truitt als Patrick: Patrick ist ein beliebter Basketballspieler an der Schule, dessen Leben jedoch durch ein Ereignis aus den Fugen gerät.

Regina Ting Chen als Ms. Kelly: Sie arbeitet als Vertrauenslehrerin an der Hawkins High School.

Grace Van Dien als Chrissy: Chrissy ist eine Cheerleaderin mit einem dunklen Geheimnis.

Robert Englund als Victor Creel: Der Freddie-Krüger-Darsteller mimt einen einschüchternden Insassen in der Psychiatrie.

Jamie Campbell Bower als Peter Ballard: ein einfühlsamer Mitarbeiter in der Psychiatrie

Sherman Augustus als Lt. Colonel Sullivan: Sullivan ist ein strikter Vertreter des Gesetzes, der zu wissen glaubt, wie man das Grauen in Hawkins stoppen kann.

Mason Dye als Jason Carver: Jason Carver ist ein gut aussehender und reicher Sportler.

Tom Wlaschiha als Dimitri: Der „Game of Thrones”-Star spielt einen smarten und charmanten russischen Gefängniswärter.

Nikola Djuricko als Yuri: Der Charakter ist ein unberechenbarer russischer Schmuggler, der es mit Joyce und Murray zutun kriegt.

Joseph Quinn als Eddie Munson: Bei der Figur handelt es sich um den Anführer des Hellfire Clubs an der Hawkins High, dem offiziellen Dungeons-and-Dragons-Club.

Eduardo Franco als Argyle: Franco spielt Jonathans neuen besten Freund – einen Pizza-Lieferanten und Bully-Fahrer.

Verabschieden mussten wir uns in Staffel 4 Part 1 von Chrissy, Fred und Patrick, die allesamt Vecna zum Opfer gefallen sind. Mehr werden wir in jedem Fall von Eddie sehen, der absurderweise als Hauptverdächtiger in der Mordserie gilt.

Auch Dimitri, Argyle und Yuri werden wir in Staffel 4 Teil wiedersehen. Ob Peter Ballard alias Victor Creels Sohn noch einmal in seiner menschlichen Gestalt auftritt, bleibt abzuwarten.

Weiterer Rekord: Das macht Staffel 4 von Stranger Things so besonders

Vor einiger Zeit machte Staffel 4 von Stranger Things Schlagzeilen und zwar finanzieller Natur. Rund 30 Millionen Dollar soll eine Folge laut Netflix gekostet haben, berichtet The Wall Street Journal.

Das macht die nächste Runde aus Hawkins teurer als die berühmte letzte Staffel von „Game of Thrones”, die 15 Millionen Dollar pro Folge verschlungen hat. Die gleiche Summe hat übrigens der Disney-Konzern für „The Mandalorian” ausgegeben.

Kennst Du schon GigaTV? Mit dem Entertainment-Angebot von Vodafone greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif „GigaTV inklusive Netflix” steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zu Hause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung.

Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht zu GigaTV vorbei! Dort findest Du alle Infos.

Nach der erste Hälfte von Staffel 4 haben wir  jede Menge Fragen auf. Was sollte Deiner Meinung nach dringend aufgelöst werden? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Dieser Artikel Kampf gegen Vecna: So geht es in Staffel 4 Teil 2 von Stranger Things weiter kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Sport news
Ski alpin: Slalom-Spezialist Straßer: Frühjahr für Saison besser nutzen
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Job & geld
Wechseln?: Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Stranger Things 4 | Serienkritik: Blutige Tränen und düstere Zeiten
Tv & kino
Featured: Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt
Tv & kino
Featured: Stranger Things Staffel 5: Theorien zum großen Serienfinale – So könnte es weitergehen
Tv & kino
Featured: Stranger Things: Die besten Momente aus allen Staffeln zusammengefasst
Games news
Featured: Stranger Things wird zum VR-Spiel: Schlüpfe in die Haut von Vecna
Tv & kino
Featured: Zum Start von Stranger Things 4: Der Recap zu Staffel 1 bis 3
Tv & kino
Featured: 7 Stranger-Things-Fakten, die Deine Welt auf den Kopf stellen
Tv & kino
Featured: Synchronsprecher in Stranger Things: Woher kennst Du die deutschen Stimmen?