Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie

Mit “Dragon Age: Dreadwolf” ist der nächste Teil der gefeierten Rollenspiel-Reihe “Dragon Age” auf dem Weg. Jetzt startet bei Netflix mit “Dragon Age: Absolution” aber erstmal eine Animationsserie, die im Fantasy-Universum des beliebten Videospiel-Franchise angesiedelt ist. Erfahre hier alles zur Handlung, den Hintergründen und welche Verbindung die Netflix-Serie zu den Spielen hat. Und wie steht es um eine 2. Staffel?
Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie © Netflix

Blutige Kämpfe, eine Welt zum Verlieben und Charaktere, die Dir am Ende näher sind als so manche:r Schulfreund:in: Das Dark-Fantasy-Videospiel “Dragon Age: Origins” gilt noch immer als eines der besten Rollenspiele aller Zeiten. Auch die Nachfolger “Dragon Age 2” und “Dragon Age: Inquisition” waren mit einigen Abstrichen noch immer richtig starke Gaming-Highlights, weshalb der Hunger auf jeden Informationsfetzen zu dem kommenden Teil 4, Dragon Age: Dreadwolf, riesig ist.

In Dragon Age: Dreadwolf soll es zum ersten Mal in das gewaltige Reich Tevinter gehen, das von einer mächtigen Magier-Kaste regiert wird. Einen ersten Blick in dieses mysteriöse Imperium kannst Du jetzt aber schon bei Netflix erhaschen – nämlich in der brandneuen Netflix-Animationsserie Dragon Age: Absolution.

Die Handlung von Dragon Age: Absolution – Mord, Sklaverei und Intrigen in Tevinter

Die pragmatische Elfen-Söldnerin Miriam ist auf das Reich Tevinter nicht sonderlich gut zu sprechen. Immerhin musste sie dort viele Jahre in Sklaverei verbringen. Seither verdient sie sich mit dem Dolch in der Hand ihre Brötchen, wobei ihre einzige Loyalität ihren Kamerad:innen gilt.

Bild aus der Serie Dragon Age: Absolution.

Miriam und ihre Söldnertruppe bekommen jede Menge Ärger. — Bild: Netflix

Nach einem fehlgeschlagenen Raubüberfall auf einen der mächtigsten Männer in Tevinter findet sich Miriam aber plötzlich in gehörigen Schwierigkeiten wieder. Der verschlossenen Söldnerin bleibt nichts anderes übrig, als um ihr Leben zu kämpfen. Dafür muss sich Miriam aber auch den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen.

Wird sie es schaffen, ihren eigenen Hals und die ihrer Kamerad:innen aus der Schlinge zu ziehen?

“Cyberpunk: Edgerunners” und mehr: Das sind die besten Anime-Serien bei Netflix 2022.

Dragon Age: Absolution – Gibt es Verbindungen zwischen der Serie und den Spielen?

Dragon Age: Absolution spielt in der aus den Videospielen bekannten Welt Thedas, in der es neben Elfen, Magiern, Zwergen und Rittern auch Rote Templer, Blutmagie und die kriegerische, gehörnte Rasse der Qunari gibt. Fans können sich laut Pressematerial und dem Trailer auf zahlreiche Völker, Fraktionen und Elemente aus dem Dragon Age-Universum freuen.

Wie zuvor erwähnt, geht es außerdem erstmals in das Großreich Tevinter – zumindest wenn man einige der Bücher und Comics (zum Beispiel “Dragon Age: Those Who Speak”) außen vor lässt. Das Imperium, das von den mächtigen, magiebegabten Magistern beherrscht wird, wurde zahllose Male in den Spielen erwähnt. Figuren wie KI-Begleiter Dorian Pavus aus Dragon Age: Inquisition stammen sogar selbst aus Tevinter.

Bild aus der Serie Dragon Age: Absolution.

In Tevinter sind Magier die herrschende Oberschicht. — Bild: Netflix

Obwohl Dragon Age: Absolution in derselben Welt wie die Spiele angesiedelt ist, weiß man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, ob und in welchem Ausmaß Bezug auf die Handlung und bekannte Figuren der Spiele-Reihe genommen wird. Im Zentrum der Serie steht jedoch ein Cast aus komplett neuen Held:innen, die extra für die Serie erschaffen wurden. Zumindest zum Großteil:

Wenn Du im Trailer bei [0:45] genau hinschaust, siehst Du im Hintergrund eine rothaarige Frau, die der Bardin (und späteren Geheimdienstchefin) Leliana aus Dragon Age: Origins und Inquistion ziemlich ähnlich sieht. Inwiefern Dragon Age: Absolution gewisse Handlungsstränge für das kommende Spiel Dragon Age: Dreadwolf vorbereitet, ist ebenfalls noch unklar.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Aber keine Sorge: BioWare, das Entwicklerstudio hinter Dragon Age, war an der Produktion der Netflix-Serie beteiligt. Eine gewisse Werktreue sollte damit sichergestellt sein.

Netflix-Start: Wann kommt Dragon Age: Absolution?

Dragon Age-Fans müssen sich nicht mehr lange gedulden, bis sie sich in das actionreiche Abenteuer in Tevinter stürzen können. Dragon Age: Absolution startet bereits am 9. Dezember bei Netflix.

Sämtliche Folgen kannst Du wie immer auch ganz bequem mit Deinem Netflix-Account über Vodafone GigaTV inklusive Netflix ansehen. Mehr Infos dazu findest Du hier.

Bild aus der Serie Dragon Age: Absolution.

Dragon Age: Absolution startet schon bald. — Bild: Netflix

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Dragon Age: Absolution Staffel 2: Kommt eine Fortsetzung?

Zum jetzigen Zeitpunkt wurde noch nicht bekanntgegeben, ob Dragon Age: Absolution eine Staffel 2 bekommen wird. Dies ist keineswegs ungewöhnlich, da sich die Verantwortlichen bei Netflix gerne erstmal die Zuschauer:innen-Zahlen anschauen, bevor sie über das Schicksal einer Serie entscheiden.

Betrachtet man jedoch den Erfolg von Videospiel-Adaptionen wie “DOTA: Dragon’s Blood” und “Castlevania”, die beide gleich mehrere Staffeln bekommen haben, dann stehen die Chancen für die neue Dragon Age-Serie gar nicht schlecht. Jetzt heißt es Daumen drücken für Staffel 2.

Knives Out 2 und mehr vom Witcher: Neu bei Netflix im Dezember 2022.

Hoffst Du auf eine 2. Staffel von Dragon Age: Absolution? Und bist Du ein Fan der Spielvorlage? Sag es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Tim Seiffert
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Ski alpin: Pinturault holt Kombi-Titel bei Heim-WM
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Wohnen
Schönes Zuhause: Servieren, dekorieren, ordnen: Trends von der Messe Ambiente
Internet news & surftipps
Spiele: Nintendo senkt Jahresprognose
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung
Tv & kino
Tragikomödie: «Der Geschmack der kleinen Dinge»: Depardieu als Starkoch