Daredevil Staffel 4 bei Disney+: Alle Infos zu Charlie Cox’ Zukunft im MCU

„Daredevil” gilt als eine der besten Superheldenserien. Umso größer war die Enttäuschung der Fans, als sie im November 2018 von Netflix abgesetzt wurde. Nun ist klar: Staffel 4 von Daredevil kommt definitiv zu Disney+. Charlie Cox wird allerdings schon vorher im MCU zu sehen sein.
Daredevil Staffel 4 bei Disney+: Alle Infos zu Charlie Cox’ Zukunft im MCU © picture alliance / Everett Collection | Sarah Shatz/Netflix

Zunächst vorweg: Dass Netflix eine vierte Staffel von Daredevil in Auftrag gibt, war bereits im Vorfeld ausgeschlossen. Das liegt daran, dass die Rechte an der Figur seit November 2020 wieder bei Disney/Marvel liegen. Seit dem 1. März 2022 sind die ersten drei Staffeln von Daredevil sogar vollständig aus dem Streamingangebot von Netflix verschwunden. Ebenfalls betroffen sind „Jessica Jones” „Iron Fist”, „Luke Cage”, „The +?” und „The Defenders”.

Seit Juni 2022 findest Du die sechs Serien im Programm von Disney+ in Deutschland. Fast alle Marvel-Formate haben inzwischen ihr Zuhause bei dem Maus-Streamingdienst gefunden. Was Marvel jetzt mit Daredevil vorhat, erläutern wir Dir im Folgenden.

Achtung, es folgen Spoiler zu „Spider-Man: No Way Home” und „Hawkeye”!

MCU-Debüt: Daredevil und sein Auftritt in Spider-Man 3

Dass Daredevil in „Spider-Man: No Way Home” seine MCU-Premiere feiern sollte, war schon lange vor dem Release des Films ein offenes Geheimnis. Und wer ihn gesehen hat, weiß natürlich: Matt Murdock hat tatsächlich einen Cameo im letzten MCU-Streifen aus dem Jahr 2021.

Spider-Man 3 bei GigaTV und Co.: So kannst Du No Way Home streamen

Der Auftritt ist zwar kurz – aber einprägsam genug, um Daredevil-Fans vorerst zufriedenzustellen. Inzwischen ist aber nicht nur Daredevil im MCU aufgetaucht: Auch Kingpin ist wieder am Start!

Der Kingpin in Hawkeye: Das hat der Auftritt zu bedeuten

Ende 2021 war dann Kingpin im MCU zu sehen – und zwar in der Serie „Hawkeye”. Hier wurde bereits im Vorfeld ein großer Bösewicht angeteasert, der hinter Maya Lopez und ihrer „Tracksuit Mafia” steckt.

Yelena Belova in Hawkeye: Das solltest Du über die Comicheldin wissen

Am Ende von Folge 5 gibt es dann ein verschwommenes Foto und in Folge 6 endlich den persönlichen Auftritt von Wilson Fisk. Wie in der Daredevil-Serie schlüpft Vincent D’Onofrio in die Rolle des Kingpin – und zwar gewohnt imposant.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hawkeye (@hawkeyeofficial)

Zwar deutet das Ende von Hawkeye an, dass Maya Lopez Fisk, der ihr Onkel und Ziehvater ist, aus Rache für den Mord an ihrem leiblichen Vater erschossen hat. Doch der Bösewicht ist noch am Leben: Denn sowohl Kingpin als auch Daredevil treten schon bald ein weiteres Mal im MCU in Erscheinung!

MCU-Highlight: Daredevil und Kingpin in Echo und She-Hulk

Wie The Hollwood Reporter bestätigt, werden Daredevil und Kingpin in der kommenden MCU-Serie „Echo” auftreten. Damit kommt es im Sommer 2023 zur ersten Reunion von Charlie Cox und Vincent D’Onofrio seit 2018.

MCU-Phase 4: So bombastisch geht es bei Marvel ohne Iron Man weiter

Auch zum Plot gibt es erste Infos: Laut The Weekly Planet sei Matt Murdock auf der Suche nach einer ehemaligen Verbündeten, bei der es sich um Jessica Jones handeln könnte. Ein Auftritt von Krysten Ritter ist bislang allerdings nicht bestätigt.

Echo dreht sich um Maya Lopez (Alana Cox), die als Anführerin einer New Yorker Gang in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Dort soll sie auf der Suche nach ihren indianischen Wurzeln sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Marvel Studios (@marvelstudios)

Neuer Trailer zu She-Hulk zeigt: Daredevil ist dabei

Auf der Comic-Con in San Diego hat Marvel den zweiten Trailer zur Serie „She-Hulk” veröffentlicht. Wirklich bahnbrechend daran ist die ultrakurze Szene ganz am Ende, als ein bestimmter maskierter Held vor der Heldin landet.

Offenbar bekommen wir Daredevil schon ab dem 17. August in voller Montur bei Disney+ zu Gesicht. Denn er ist hier eben nicht als Matt Murdock unterwegs, wie noch in Spider-Man 3, sondern tatsächlich in seiner Gestalt als Superheld.

Das überrascht insofern, als dass eine thematische Verbindung zu Jennifer Walter alias She-Hulk natürlich über die Profession besteht. Walters ist nicht nur die Cousine von Bruce Banner, sondern auch Anwältin – und zwar für Superheld:innen. Wir hätten daher getippt, dass Matt und Jennifer sich zunächst im Gerichtssaal begegnen.

Wir sind gespannt, wie umfangreich die Daredevil-Gastauftritte in She-Hulk ausfallen werden.

Staffel 4 von Daredevil bestätigt: Das wissen wir über Born Again

Auf der San Diego Comic-Con 2022 hat Marvel zudem offiziell bestätigt, dass eine vierte Staffel von Daredevil für Disney+ in Arbeit ist. Sie soll den Titel „Daredevil: Born Again” tragen und 18 Episoden umfassen. Charlie Cox und Vincent D’Onofrio schlüpfen für die Serie erneut in ihre bekannten Rollen.

Auch ein Release-Fenster ist bereits angekündigt: Die neue Daredevil-Serie soll im Frühjahr 2024 erscheinen – und gehört zu Phase 5 des MCU. Diese wird im Februar 2023 mit dem Film „Ant-Man and the Wasp: Quantumania” eingeläutet.

Bereits im Mai 2022 berichtete Variety zudem, Marvel Studios hätte Matt Corman und Chris Ord mit der Drehbuchentwicklung und Produktion zu einer neuen Daredevil-Serie beauftragt. Corman und Ord hatten zuletzt an Projekten wie „The Enemy Within” und „The Brave” gearbeitet.

Bleiben die Marvel-Serien von Netflix im Kanon?

Bei all den Ankündigungen bleibt die Frage, ob die ehemaligen Netflix-Serien trotz einer möglichen Neuausrichtung von Daredevil im MCU-Kanon bleiben. Schließlich wäre es auch denkbar, dass Kevin Feige die Ereignisse aus den drei vorherigen Daredevil-Staffeln ignoriert.

Im Interview mit Entertainment Tonight hat Vincent D’Onofrio allerdings bestätigt, dass es sich bei dem Fisk aus Hawkeye um dieselbe Figur handelt wie in Daredevil. Ebenso suggeriert Spider-Man: No Way Home, dass Matt Murdock bereits Daredevil ist, als er auf Peter Parker trifft.

Auf seiner eigenen Internetpräsenz scheint Marvel die Kanon-Frage zudem ein für allemal beantwortet zu haben: Dort findet sich nämlich eine ausführliche Daredevil-Biografie, die explizit auf Matts Abenteuer in den drei Staffeln mit Charlie Cox und der Defenders-Staffel eingeht. Dass Matt Murdock im MCU einen anderen Hintergrund bekommen könnte, scheint somit ausgeschlossen.

Wie stehst Du zum Comeback von Charlie Cox im MCU? Was erwartest Du von Daredevil Staffel 4 bei Disney+? Wir freuen uns über einen Kommentar!

Dieser Artikel Daredevil Staffel 4 bei Disney+: Alle Infos zu Charlie Cox’ Zukunft im MCU kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert
Weitere News
Top News
Sport news
Wintersport: Deutsche Duos wollen Biathlon auf Schalke als WM-Test nutzen
People news
Royals: Belgisches Königspaar besucht Biontech-Zentrale
Reise
Zeitungsbericht: Mexikos Militär plant Fluglinie für Touristen
Internet news & surftipps
Social Media: Bericht: Tiktok bei Kommentar-Wortfiltern intransparent
People news
Grammy-Gewinner: Harold Faltermeyer: Ein Glückskind wird 70
Tv & kino
Mit 83 Jahren : US-Dramatiker Charles Fuller gestorben
Auto news
Audi TT RS Coupé Iconic Edition: Mitte zwanzig und topfit
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Marvel-Serien nicht mehr bei Netflix: Wie und wo geht es für Daredevil und Co. weiter?
Tv & kino
Featured: MCU Phase 4 endet 2022: Diese Filme und Serien erwarten uns noch
Tv & kino
Featured: Blade, Loki und Daredevil: So verrückt sieht das MCU in Phase 5 aus
Tv & kino
Streaming: Neue Marvel-Serie: «She-Hulk: Die Anwältin»
Tv & kino
Featured: Spider-Man: A New Universe auf Netflix – darum ist der Animationsfilm Pflichtprogramm
Tv & kino
Featured: Thunderbolts im MCU: Wer gehört zu Marvels wilder Einsatztruppe?
Tv & kino
Featured: Doctor Strange 2: Wann kannst Du den Film streamen?
Tv & kino
Featured: Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?