«Squid Game» bekommt zweite Staffel

21.01.2022 Für den Streamingdienst Netflix war die koreanische Serie «Squid Game» ein Mega-Erfolg. Aber die Mischung aus Satire und Thriller erntete auch viel Kritik.

Nachbildung der «Younghee»-Puppe aus der Netflix-Serie «Squid Game», die mit einer zweiten Staffel fortgesetzt wird. Foto: Rodrigo Reyes Marin/ZUMA Press Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der koreanische Serienhit «Squid Game» bekommt eine zweite Staffel. Das habe Ted Sarandos, Co-CEO des Streaminganbieters Netflix, am Donnerstag in einer Telefonkonferenz bestätigt, berichteten mehrere US-Branchenblätter übereinstimmend.

«Das Universum von "Squid Game" hat gerade erst begonnen», wurde Sarandos vom Magazin «Deadline» zitiert. «Squid Game» ist für Netflix der bisher größte Hit. Die Thrillerserie wurde in den ersten vier Wochen nach dem Start im vergangenen Herbst in 142 Millionen Haushalten angesehen.

Ein K-Drama mit Mainstream-Erfolg

Der Erfolg des Formats sei dem koreanischen Team zu verdanken, sagte Sarandos weiter. «Sie haben versucht, all die Elemente des koreanischen Kinos und des koreanischen Dramas zu finden und sie auf eine Art und Weise aufzubauen, die den Produktionswert auf ein neues Niveau gehoben hat.» Die Welt sei auch vorher schon neugierig auf «K-Drama» gewesen, doch erst die leichte Zugänglichkeit durchs Streaming habe den Mainstream-Erfolg gebracht.

«Squid Game» ist eine Mischung aus Thriller und Gesellschaftskritik: In einer Spielshow treten Hunderte hoch verschuldeter Menschen von völlig unterschiedlicher sozialer Herkunft in Kinderspielen gegeneinander an, um ein Preisgeld in Millionenhöhe zu gewinnen. Verlierer werden in dem makabren Wettbewerb umgehend getötet.

Schauspieler Oh Young-soo gewann für seine Darstellung des Teilnehmers Nummer eins den Golden Globe als bester Nebendarsteller, die Serie war zudem in den Kategorien «beste Dramaserie» und «bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie» nominiert. «Squid Game» führte hierzulande aber auch zu Kritik - so spielten Kinder etwa in einer Kita und einem Hort die Serie nach. Danach kam der Appell auf, dass Kinder die Serie nicht schauen sollten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: André Breitenreiter neuer Trainer in Hoffenheim

Gesundheit

Keine neue Pandemie: Affenpocken: RKI empfiehlt Isolierung von 21 Tagen

Tv & kino

Filmfestival: Kristen Stewart mit «Crimes of the Future» in Cannes

Internet news & surftipps

Internet: Vier Jahre DSGVO: Monster oder Datenschutzvorbild?

Tv & kino

Mit 91 Jahren: Schauspieler Horst Sachtleben gestorben

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad, iPad Air oder iPad Pro ausschalten: Diese Optionen hast Du

Games news

Featured: Pokémon Unite: Tier-List – das sind die besten Pokémon

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Featured: Von Hellbound bis Crash Landing On You: Die besten K-Dramen auf Netflix

Tv & kino

Featured: All of Us Are Dead Staffel 2: Wüten die Zombies weiter?

Tv & kino

Featured: All of Us Are Dead: Alles zu Start, Cast und Handlung der Netflix-Zombie-Serie

Internet news & surftipps

Streaming-Anbieter: Netflix schockiert Anleger mit düsteren Geschäftsprognosen

Tv & kino

Filmpreise: «The Lost Daughter» räumt bei Gotham Awards ab

Tv & kino

Featured: All of Us Are Dead: So stehen die Chancen auf Staffel 2

Tv & kino

Featured: Killing Old People Club-Verfilmung: Neues Projekt vom Squid Game-Macher

Tv & kino

Serien: Die Serien-Highlights im April 2020