Große Veränderung im Dschungelcamp?

20.11.2019 Die Briten machen's vor: Genau wie im UK-Dschungelcamp könnte im nächsten Jahr auch beim deutschen "IBES" die wahrscheinlich ekligste Dschungelprüfung gestrichen werden.

Die Moderatoren von "IBES" © picture alliance / dpa / Marius Becker

Für viele Fans von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sind sie das unbestrittene Highlight jeder Staffel: Die Essensprüfungen! Wer sich hier nicht ziert und ordentlich reinhaut, wenn Kamelhirn und Schweine-Anus aufgetischt werden, der kann sich schnell zum Favoriten mausern. Auch Ballermann-Star Jürgen Milski, der 2016 noch vor seinem Einzug in den australischen Busch bekräftigte, dass er auf keinen Fall Tierhoden oder Ähnliches essen werde, wusste: Wer bei den Essensprüfungen streikt, der hat keine Chance, Dschungelkönig zu werden.

Besonders eklig wird es im Dschungelcamp-Finale: Da ist es schon fast Tradition, dass einer der drei Finalisten ein lebendiges Tier verspeisen muss! So kam bei dem Zweitplatzierten Daniele Negroni 2018 eine Spinne auf den Tisch, Dschungelkönigin Evelyn Burdecki musste 2019 einen lebendigen Skorpion essen.

Änderungen im Dschungelcamp

Doch damit könnte bald Schluss sein: Das britische Dschungelcamp hat zur neuen Staffel nämlich eine große Veränderung umgesetzt. Diese besagt laut "Daily Mail": Künftig landen keine lebendigen Tiere mehr auf der Speisekarte!

Schon in den letzten Jahren reagierten Tierschützer empört auf den Umgang mit Insekten und Co im Dschungelcamp. Die Tiere müssten nicht nur bei den Essensprüfungen Todesängste durchstehen. PETA forderte kürzlich: RTL soll keine Tiere mehr für die Show nutzen.

Neuerungen im Dschungelcamp: Wie reagiert RTL?

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Beim britischen "IBES" laufen die Dschungelprüfungen weiterhin wie gewohnt ab, lediglich lebende Tiere dürfen nicht mehr verspeist werden. Ob RTL da nachzieht? Bislang wollte sich der Sender noch nicht dazu äußern. Alle Änderungen im Dschungelcamp sollen erst kurz vor Start der neuen Staffel bekanntgegeben werden. Es scheint ganz so, als dürfe durchaus mit Neuerungen im Dschungelcamp gerechnet werden...

© CONCON Content Consulting GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberl-Rückzug mit Tränen: «Beende etwas, was mein Leben war»

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Tv

Krass: Fake-Skandal um das Dschungelcamp? Ex-Kandidat packt aus

Tv & kino

Promi-Show: RTL-Dschungelcamp soll Ende Januar in Südafrika starten

Tv & kino

RTL-Camp: Anwärter auf RTL-Dschungelkrone stehen komplett fest

Tv

Sind DAS die ersten Dschungelcamper 2020?

Tv & kino

Fernsehen: Tina Ruland zieht ins RTL-Dschungelcamp

Regional niedersachsen & bremen

Vorstoß des Landes zu Kälbertransporten stößt auf Kritik

Tv & kino

RTL-Show: Endgültiges Dschungel-Aus für Lucas Cordalis

Panorama

Kurioses: Berittene Kuh Melina: Sonja Keller hoch zu Rind