Tarantino würde seinen Sohn «Kill Bill» sehen lassen

23.07.2021 Seine Filme sind gespickt mit Gewaltszenen. Trotzdem hätte Quentin Tatarantino kein Problem damit, wenn sein Sohn Werke von ihm sieht.

Star-Regisseur und Oscar-Preisträger Quentin Tarantino 2020 bei den British Academy Film Awards. Foto: Matt Crossick/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

US-Regisseur Quentin Tarantino würde nach eigenen Angaben seinem kleinen Sohn Leo schon früh erlauben, seine Filme anzuschauen. «Das kommt drauf an, was ihn interessiert. Wenn wir nach mir urteilen: Ich habe schon früh viel Zeugs geschaut, wenn es rauskam», sagte der 58-Jährige dem US-Branchenportal «Deadline.com».

«Vermutlich wäre er als kleiner Junge am meisten von "Kill Bill" angezogen, irgendwann zwischen fünf, sechs oder sieben Jahren», so der Star-Regisseur.

Tarantino wurde im Februar 2020 erstmals Vater. Seine Frau, die israelische Sängerin Daniella Pick, hatte er 2009 bei der Filmpremiere von «Inglourious Basterds» in Tel Aviv kennengelernt, im November 2018 heiratete das Paar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Musik news

Streamingdienst: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Empfehlungen der Redaktion

People news

Maske der Normalität: Oberschurke mit Unschuldsmiene: Christoph Waltz wird 65

Kino news

Abschied: «Blaxploitation»-Pionier Melvin van Peebles gestorben

Kino news

Ennio Morricone ist gestorben

Tv & kino

Featured: The Orbital Children bei Netflix: Alle Infos zur neuen Sci-Fi-Anime-Serie