Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern

Die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19 auf 7 Prozent in der Gastronomie ist nicht vom Himmel gefallen. Der Berliner Koch hat dazu nicht zuletzt mit Politikern geredet.
Der Berliner Sternekoch Tim Raue nimmt an der Vorstellung des Programms des Feinschmeckerfestivals «eat! Berlin» teil (2019). © Christoph Soeder/dpa

In Gesprächen mit Politikern lässt sich nach Einschätzung des Berliner Sternekochs Tim Raue durchaus etwas bewegen. «Wir haben zum Beispiel die Senkung der Mehrwertsteuer mit in die Wege geleitet, Tim Mälzer hat ein paar Wege geebnet bis in die Bundesregierung», sagte Raue (48) im Interview mit dem «Tagesspiegel» (Sonntag).

«Ich habe dabei gelernt, dass es einen großen Unterschied gibt zwischen Regierung und Opposition - die Regierungsparteien wollen und können was leisten für die Gastronomie, werden aber schnell zickig, wenn du mit der Opposition rummachst.»

Gelernt habe er auch, dass sehr konservative Menschen, die er nie im Leben wählen würde, großartige Gesprächspartner sein könnten. «Keiner von all denen will aber hören, dass du rumjammerst», sagte Raue zu seinen Erfahrungen mit Kontakten in die Politik während der Corona-Pandemie.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Wegen Klimakrise: Bach: Vergabe von Winterspielen im Rotationssystem denkbar
Musik news
Auszeichnungen: Jonas Brothers feiern «Walk of Fame»-Stern
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Auto news
Geladene Regelwerke: E-Auto: Fallstricke bei der Akku-Garantie umgehen
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen