Ikke Hüftgold will Hunderte Ukraine-Flüchtlinge holen

07.03.2022 Die Bilder von ukrainischen Kindern auf der Flucht vor Krieg bewegen alle. Matthias Distel, bekannt als «Ikke Hüftgold», will helfen und bricht zur polnisch-ukrainischen Grenze auf.

Ikke Hüftgold (45), Partyschlager-Sänger und Musikproduzent, will Hunderte ukrainische Flüchtlinge nach Deutschland holen und in sichere Obhut vermitteln.

«Nach dem russischen Angriff auf ein Atomkraftwerk hat er am Freitag entschieden, einen Auftritt am selben Abend in Südtirol abzusagen und zu helfen», sagte sein Geschäftspartner Dominik de León der dpa. Es sei herzzerreißend, die Bilder von ukrainischen Kindern auf der Flucht vor Krieg zu sehen.

«Schon über 1000 Betten zugesagt»

Am Sonntag sei Hüftgold («Dicke Titten, Kartoffelsalat», «Ich schwanke noch») mit zwei Bussen und fünf weiteren Fahrzeugen zur polnisch-ukrainischen Grenze gefahren. Heute folgten zwei Busse. Über Hüftgolds Stiftung Summerfield Kids Foundation und soziale Medien hätten sich auf einen Aufruf hin seit Freitag «unfassbar» viele Menschen bereiterklärt, Ukrainer aufzunehmen: «Wir haben schon über 1000 Betten zugesagt bekommen.»

Hüftgold alias Matthias Distel wohnt im hessischen Limburg und hat eine Künstleragentur im rheinland-pfälzischen Heiligenroth im Westerwald.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Hochzeit: Finanzminister Lindner heiratet standesamtlich

Handy ratgeber & tests

Featured: Google Pixel 6 und Co.: Alle Infos zu den Android-Updates im Juli und Juni 2022

Sport news

Wimbledon: Zittern um Nadal - Kyrgios: Respektieren uns «höllisch»

Job & geld

Studie: Frauenanteil in Vorstandsetagen steigt auf Höchststand

Auto news

Ferienzeit: Mit diesem Führerschein darf man ein Wohnmobil fahren

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Samsung profitiert von starker Chip-Nachfrage

Das beste netz deutschlands

Featured: iOS 16: Passkey – das Sicherheits-Feature benutzen und verstehen

Tv & kino

Featured: The Blacklist Staffel 10: Was erwartet Red und die Task Force?

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Krieg mit Russland: Flucht aus Ukraine: «Vielleicht helfen uns gute Menschen»

Ausland

Flüchtlinge aus der Ukraine: Polnischer Grenzschutz weist Rassismus-Vorwürfe zurück

Ausland

Flucht vor dem Krieg: UN: 1,25 Millionen Menschen aus Ukraine geflohen

People news

Görlitz: Täglich hunderte Geflüchtete: Turnhalle hergerichtet

Ausland

Krieg in der Ukraine: In Polen bereits 500.000 Flüchtlinge eingetroffen

People news

Luftbrücke: Ukraine-Geflüchtete aus Moldau in Frankfurt gelandet

People news

Ukraine-Krieg: Flüchtlinge: Kretschmer fordert mehr Engagement des Bundes

Inland

Krieg in der Ukraine: Ministerin Schulze: «Kinder leiden besonders unter Krieg»