Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Popsängerin Kylie Minogue hat keinen Plan für ihre Karriere

Die australische Sängerin sagt über sich selbst: «Ich möchte mir verschiedene Optionen offen halten und mal in diese Richtung, mal in jene Richtung gehen können. ... Ich hatte nie diese Weitsicht.»
Kylie Minogue
Kylie Minogue hat ihr 16. Studioalbum «Tension» auf den Markt gebracht. © Joe Giddens/PA Wire/dpa

Seit mehr als 35 Jahren ist Kylie Minogue erfolgreich im Musikgeschäft. Dass ihre Karriere so lange andauern würde, hatte sie nicht erwartet, denn die australische Popsängerin («Spinning Around») hatte nach eigener Aussage keinen Karriereplan. «Nein, ich habe so einen Plan immer noch nicht», verriet die 55-Jährige, die auch einen britischen Pass besitzt, der Deutschen Presse-Agentur in London. «Ich war nie eine gute, fähige Planerin.»

Sie habe immer eine leere Gedankenblase wie in einem Comic über sich, scherzte Minogue, die gerade ihr 16. Studioalbum «Tension» auf den Markt gebracht hat. «Ich möchte mir verschiedene Optionen offen halten und mal in diese Richtung, mal in jene Richtung gehen können. Meine Unfähigkeit, mich festzulegen, behindert meine organisatorischen Fähigkeiten. Ich hatte nie diese Weitsicht.»

Geschadet hat es ihrer Karriere offenbar nicht. In diesem Sommer feierte sie mit ihrer Single «Padam Padam» nach längerer Zeit wieder einen Top-10-Hit.

Ihr nächstes Projekt hat Kylie Minogue allerdings schon geplant. Ab November wird sie für mehrere Monate ihre eigene Show in der US-Vergnügungsmetropole Las Vegas haben. «Man hat mir schon früher mal eine Konzertreihe in Vegas angeboten, aber - warum auch immer - fand ich, es war nicht die richtige Zeit für mich», verriet die Australierin. «Aber jetzt ist es Zeit für mich, etwas anderes zu machen. Und es wird etwas anderes, weil es ein ganz intimer Ort ist und nicht eine dieser riesigen Vegas-Shows wird.»

© dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Kylie Minogue
Musik entdecken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Horst Naumann
Tv & kino
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Matthias Glasner
Tv & kino
«Sterben» zweimal erfolgreich bei Berlinale-Jurys
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Enttäuscht
Fußball news
Stuttgart stolpert gegen Köln - Aufatmen in Gladbach
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt