Berater: Die Queen hat bis zum Schluss über Pferde geredet

Kurz vor ihrem Tod hat Elizabeth II. einem Berater zufolge noch Pläne für die Zukunft geschmiedet. Es ging ihr dabei um ihre geliebten Pferde.
Die britische Königin Elizabeth II. betrachtet bei der Royal Windsor Horse Show ein Dressurpferd (2019). © Andrew Matthews/PA Wire/dpa

Queen Elizabeth II. hat nach den Worten eines Beraters bis kurz vor dem Tod über ihre Pferde gesprochen. Er habe die Königin an ihrem letzten Wochenende in Schottland getroffen, sagte John Warren, der die Queen bei der Pferdezucht und für Rennen beraten hatte, der britischen Nachrichtenagentur PA.

«Wir saßen über das Wochenende stundenlang zusammen, um Strategien zu entwickeln und Pläne für die Zukunft zu schmieden.» Dann hätten beide noch einmal am Dienstagabend (6. September) telefoniert. «Sie war geistig völlig gesund und in großartiger Form», sagte Warren. Es sei unvorstellbar, dass die Queen keine 48 Stunden danach gestorben sei.

Als Züchterin erfolgreich

Die Königin war ein großer Pferde-Fan, sie ritt gerne und oft. Als Züchterin feierte sie mehrere Erfolge, die sie emotional feierte. Insgesamt soll die Königin etwa 180 Pferde und Ponys besessen haben, die auf verschiedene Residenzen und Ställe im Königreich verteilt sind.

Nach dem Sieg ihres Pferdes «Estimate» beim berühmten Rennen von Ascot 2013 habe die Queen Tränen in den Augen gehabt, erzählte Warren. Die Monarchin sei «geradezu galoppiert», als sie von der Royal Box zum Sattelplatz gegangen sei und «Estimate» einen «wunderbaren und hoch verdienten Klaps» gegeben habe.

«Es war sehr berührend zu sehen, wie die Queen sich allein auf dieses Geschöpf konzentrierte, das für sie etwas geleistet hatte. Das war bemerkenswert», sagte Warren. Er war mehr als 13 Jahre Berater der Königin. «Ich hatte das Glück, ihr durch unsere gemeinsame Faszination so nahe zu sein.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil 2: Was wissen wir über die Fortsetzung?
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Monarchie: Noch kein Datum für Krönung von König Charles III.
Regional hessen
Staatsoberhaupt: Queen in Hessen als besondere «Persönlichkeit» gewürdigt
Panorama
Tod der Queen: Johnson über Queen-Treffen: «Sie war völlig auf der Höhe»
Panorama
Monarchie: Die Queen ist tot - Erschütterung und Trauer in aller Welt
People news
Britische Royals: Queen bei traditioneller Zeremonie in Schottland
Musik news
Tod der Königin: Elton John singt für die Queen - Sting hat geweint
Panorama
Zum Tod der Monarchin: Queen Elizabeth II. - Der Fels in der Brandung
Regional bayern
Staatsoberhaupt: Coburg gedenkt der Queen: Trauerbeflaggung und Kondolenzbuch