«Bully» über Tod von Nontschew: Sprach ihm noch auf Mailbox

Der Tod seines Comedykollegen Mirco Nontschew hat Michael «Bully» Herbig nach eigenen Worten den Boden unter den Füßen weggezogen. «Ich hatte zu dem Zeitpunkt, als uns die Nachricht erreicht hat, im Schneideraum zu tun. Ich war damit beschäftigt», sagte der 53-Jährige dem Sender RTL. «Ich glaube, wir hatten die ersten beiden Folgen geschnitten gehabt. Und ich bin raus, bin nach Hause gefahren und hab ihn angerufen. Ich habe ihn nicht erreicht und Mirco auf die Mailbox gesprochen. Ich wollte ihm sagen, wie großartig er wieder ist und wie toll und dass er sich da keine Sorgen machen muss, es wird spitze.»
Der verstorbene Komiker Mirco Nontschew. © Britta Pedersen/dpa/Archivbild

Herbig fügte nachdenklich hinzu: «Er hat dann nicht zurückgerufen. Und das Wochenende drauf, also vier, fünf Tage später, habe ich die Nachricht bekommen. Das hat einem schon den Boden unter den Füßen weggezogen. Das war nicht einfach, auch fürs ganze Team.»

Verarbeitet sei der Verlust noch nicht, so der Comedian. «Das wird auch noch eine ganze Weile dauern, weil man ja noch damit beschäftigt ist und immer wieder damit konfrontiert wird. Ich bin nur froh, dass wir uns entschieden haben, das so zu zeigen. Ich glaube, es wäre ein ganz großer Fehler gewesen, es nicht zu tun oder ihn rauszuschneiden. Das hätte er auch nicht gewollt.»

Der Tod von Nontschew («RTL Samstag Nacht») hat im Dezember vergangenen Jahres viele Menschen erschüttert. Er starb mit 52 Jahren. Da war die neue Staffel der Comedyserie «LOL - Last One Laughing» für Amazon Prime Video mit ihm schon produziert.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof: Datenschutz: Klagerecht für Verbraucherschützer möglich
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Internet news & surftipps
Fachkräftemangel: Start-ups fordern verbesserte Mitarbeiterbeteiligung
Auto news
Lamborghini Urus S: Jetzt mit „S“
Empfehlungen der Redaktion
People news
Neue Staffel: Mirco Nontschew bei «LOL» - Comedyshow nach Tod ausgestrahlt
People news
Streaming: Posthum in Comedyshow: Mirco Nontschew bei «LOL»
People news
Streaming: Amazon kündigt vierte Staffel von «LOL» an
Tv & kino
Featured: Last One Laughing: Das sind die lustigsten LOL-Momente
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Tv & kino
Featured: LOL: Last One Laughing – alles zur vierten Staffel des Comedyhits
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
People news
Ex-ZDF-Sportchef : FC Bayern über Gruschwitz: «Besonderer Mensch»