Kate Winslet zahlt Energiekosten für krankes Mädchen

Viele Menschen geraten in der Energiekrise in wirtschaftliche Not. Schauspielerin Kate Winslet hilft in einem ganz besonderen Fall.
Kate Winslet bei den Primetime Emmy Awards in Los Angeles. © Chris Pizzello/Invision/dpa

Hollywood-Star Kate Winslet (47) greift angesichts steigender Energiekosten einer Familie mit einem schwer kranken Mädchen in Schottland unter die Arme. Die britische Schauspielerin («Der Vorleser») überwies der Spendenkampagne für die zwölfjährige Freya 17.000 Pfund (19.400 Euro), wie die Nachrichtenagentur PA am Samstag meldete. Das Mädchen aus dem Ort Tillicoultry ist blind, kann sich nicht verständigen und benötigt rund um die Uhr häusliche Pflege sowie Sauerstoffversorgung.

Mutter Carolynne Hunter (49) hatte die Spendenaktion erst vor wenigen Tagen gestartet. Sie könne wegen Freya die Energienutzung nicht reduzieren, hatte sie ihre Initiative begründet. Wegen der Preiserhöhungen für Strom und Gas drohe ihr aber für 2023 eine Rechnung über 17 000 Pfund, fast eine Verdopplung. Mit der Spende ist das Ziel von 20 000 Pfund bereits übertroffen. «Als ich von dem Geld hörte, bin ich in Tränen ausgebrochen», sagte Carolynne Hunter der BBC.

Noch in diesem Jahr will der britische Sender Channel 4 den Film «I am Ruth» zeigen, in dem Winslet an der Seite ihrer Tochter Mia Threapleton (22) spielt. Die Oscar-Preisträgerin ist auch Co-Autorin des Films, der sich mit psychisch kranken jungen Menschen in Großbritannien beschäftigt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Musik news
Punk: Television-Frontmann Tom Verlaine gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Hollywoodstar: Kate Winslet: «Meine Kinder haben keine Social Media»
People news
Schauspielerin: Viel mehr als nur «Titanic»: Kate Winslet wird 47
Regional berlin & brandenburg
Auszeichnungen: Schauspieler Matthias Habich bekommt den Götz George Preis
People news
Britische Royals: König Charles zahlt Angestellten Energie-Bonus
Tv & kino
James Cameron: «Titanic»-Regisseur hatte Zweifel an Winslet und DiCaprio
People news
Britische Royals : Näher bei der Queen: Deshalb ziehen William und Kate um
Panorama
Kind im Koma: Schwerkranker Archie: Britisches Gericht lehnt Einspruch ab
Wirtschaft
Ukraine-Krieg: USA und Großbritannien weiten Energiepartnerschaft aus