Meese: Brei auf van-Gogh-Bild werfen ist «superscheiße»

Tomatensuppe oder Brei: Für bestimmte Aktionen von Klimaaktivisten hat der Künstler Jonathan Meese so gar kein Verständnis.
Der Künstler Jonathan Meese hasst das «ständig befeuerte Geschrei vom Weltuntergang». © Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Künstler Jonathan Meese hat eine klare Meinung zu bestimmten Aktionen von Klimaaktivisten in Museen. Er hasse das «ständig befeuerte Geschrei vom Weltuntergang», sagte er in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung», das er gemeinsam mit dem Filmemacher und Schriftsteller Alexander Kluge gab.

«Und Rache ist super bei Richard Wagner, und Rache ist scheiße in der Realität. Und Rache an van Gogh, indem man ihn mit Brei bewirft, ist sogar superscheiße», sagte er. «Es ist mir egal, wie viel Dollar van Goghs Bilder kosten – aber wie kann man nicht mit dem Herzen sehen, was seine Bilder wert sind? Vincent van Gogh ist purste, reinste Liebe!»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Wegen Klimakrise: Bach: Vergabe von Winterspielen im Rotationssystem denkbar
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Amazon-Geräte-Chef: Verlieren nicht das Interesse an Alexa
Musik news
Auszeichnungen: Jonas Brothers feiern «Walk of Fame»-Stern
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Auto news
Geladene Regelwerke: E-Auto: Fallstricke bei der Akku-Garantie umgehen