Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Krumbiegel: Drohungen von Rechten haben neue Dimension

Musiker Sebastian Krumbiegel engagiert sich gegen Rechtsextremismus. Vor einer Lesung erhielt er nun Drohungen. Seinen Auftritt wollte der Prinzen-Frontmann trotzdem nicht absagen.
Sänger Sebastian Krumbiegel
Der Musiker Sebastian Krumbiegel ist Frontmann der Prinzen und auch als Autor aktiv. © Jonas Walzberg/dpa

Vor einer in Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern geplanten Lesung von Prinzen-Frontmann Sebastian Krumbiegel ist dieser schwer bedroht worden. «Über die Sozialen Medien erreichten uns böse Kommentare, die gegen Sebastian gerichtet waren. Es sollte wohl auch eine Demonstration vor unserem Haus geben», sagte die Veranstalterin Susanne Putzar-Vandamme vom Aktivzentrum «Boddenhus» in Greifswald der Deutschen Presse-Agentur. Krumbiegel engagiert sich gegen Rechtsextremismus.

Da an das Zentrum auch ein Betreutes Wohnen angeschlossen ist, wollte die Geschäftsführung die für Freitag (17.11.) geplante Veranstaltung absagen. «Wir haben ja auch eine Fürsorgepflicht für die Bewohner.» Dagegen habe er sich jedoch gewehrt, sagte der aus Leipzig stammende Krumbiegel. Er wolle sich nicht «von irgendeinem Mob» vorschreiben lassen, wann und wo er auftrete. «Für mich war es wichtig, mich nicht in die Flucht treiben zu lassen.» Schon in der Vergangenheit habe er immer wieder Drohungen bekommen, sagte Krumbiegel. «Jetzt stand aber zur Debatte, ob die Veranstaltung abgesagt werden muss. Das ist eine ganz neue Dimension.»

Nachdem sie von den Drohungen erfahren hatten, gaben einige Käufer ihre Tickets zurück, wie Putzar-Vandamme sagte. Mittlerweile habe sich die Situation wieder beruhigt und die Lesung könne wie geplant stattfinden. Derzeit würden wieder Karten verkauft.

Unterstützung von Claudia Roth

Es sei alarmierend und dürfe nicht hingenommen werden, dass ein engagierter Künstler wie Krumbiegel mit Drohungen und Einschüchterungen davon abgehalten werden solle, in Greifswald aufzutreten und sich die Veranstalter dort deshalb große Sorgen machten, sagte Kulturstaatsministerin Claudia Roth in Berlin.

«Ich unterstütze Sebastian Krumbiegel ausdrücklich bei seiner Entscheidung, gerade jetzt dort hinzugehen und seine musikalische Lesung durchzuführen», sagte die Grünen-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Die Politikerin erwarte, dass die Sicherheitsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern für den Schutz der Veranstaltung sorgten. «Es darf in unserem Land nicht dazu kommen, dass rechtsextreme Kräfte darüber bestimmen wollen, wo welche Form von Kultur stattfindet.»

Einen Tag nach der Lesung in Greifswald will Krumbiegel auch im thüringischen Schleusingen im Landkreis Hildburghausen mit einem Konzert ein Zeichen gegen Rechts setzen. Dort soll am Samstag (18.11.) eine rechtsextreme Veranstaltung stattfinden.

© dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Die Prinzen
Musik entdecken
Sebastian Krumbiegel
Musik entdecken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kaulitz-Brüder
Musik news
Enttäuschte Kaulitz-Brüder: Überraschungen bei «The Voice»
Schauspieler Hans Sigl
Tv & kino
Hans Sigl sucht direkten Publikumskontakt
Heike Makatsch
People news
Weggefährten loben Heike Makatschs Moderationstalent
Sendemasten
Internet news & surftipps
Handynetz an Schienen: 5G-Projekt erprobt besseren Funk
Basteln, Dekorieren, Schenken: Die 7 besten DIY-Apps für kreative Weihnachten
Handy ratgeber & tests
Basteln, Dekorieren, Schenken: Die 7 besten DIY-Apps für kreative Weihnachten
iPad
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücken in Apple-Geräten und Browsern stopfen
Völler und Nagelsmann
Fußball news
Deutschland bei Heim-EM gegen Schottland, Ungarn und Schweiz
LED-Lichterketten leuchten effizienter als herkömmliche
Wohnen
Lichterketten: LED leuchtet effizienter