Arved Fuchs ist «noch nicht hundertprozentig fit»

04.08.2022 Der Polarforscher Arved Fuchs wollte gerade wieder in See stechen. Nur wegen der schlechten Eislage warteten er und sein Team noch im Hafen. Das stellte sich als großes Glück heraus.

Der Polarforscher und Buchautor Arved Fuchs auf seinem Schiff, der «Dagmar Aeen» in der Kieler Förde vor dem Start zur Expedition «Ocean Change». © Axel Heimken/dpa

Der Polarforscher und Autor Arved Fuchs ist nach einer Notoperation aufgrund einer Darmblutung während seiner Expedition «Ocean Change» in Akureyri auf Island auf dem Weg der Besserung.

«Ich bin noch nicht hundertprozentig fit wieder. Das ist ja auch nicht zu erwarten, aber mir geht es deutlich besser von Tag zu Tag», sagte der 69-Jährige dem Radiosender NDR 1 Welle Nord.

Dass Fuchs so schnell behandelt werden konnte, war letztlich großer Zufall. «Tatsächlich war es so, dass wir aufgrund dieser schwierigen Eislage noch im Hafen abgewartet hatten und eigentlich sonst längst auf See gewesen wären. Das war mein Glück.» So aber hätten ihn die Schiffsärzte schnell ins nächste Krankenhaus bringen können.

Nach seiner Heimkehr habe er noch zwei Tage zur Beobachtung im UKSH verbracht und mittlerweile erhole er sich daheim. Das sei vor allem bei dem derzeit schönen Wetter angenehm: «Ich kann im Garten liegen und die Zeit nutze ich jetzt einfach. Und dann merke ich aber, wie von Tag zu Tag die Kräfte irgendwie wiederkehren und ich hoffe, dass in absehbarer Zeit dann alles Geschichte ist.»

Bei seiner Expeditionsreihe «Ocean Change» wollten Fuchs und seine Crew in diesem Jahr dem Klimawandel im nördlichen Nordatlantik auf die Spur gehen. Wie es mit dem in Island wartenden Schiff «Dagmar Aaen» weitergeht, sei noch nicht entschieden. «Dazu ist es einfach noch zu früh. Das wird letztendlich auch in Beratungen mit Ärzten entschieden werden und wir sind da relativ flexibel. Wir warten mal ab.»

© dpa

Weitere News

Top News

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy S: 2023 könnte Samsung eine neue Ära einläuten

Tv & kino

Medien: RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

1. bundesliga

Bundesliga: Kölns Kilian nach Tor gegen Schalke: «Grüße nach Dortmund!»

Familie

Alternativen: Heute mal keine Schokolade: Was können gesündere Snacks?

Das beste netz deutschlands

Online-Angebote und Software: Zehn Finger soll'n es sein: Tippen lernen wie die Profis

People news

Schauspieler : «Der Marathon-Mann» - Dustin Hoffman wird 85

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Samsung sieht Falt-Smartphones in Deutschland im Kommen

Tv & kino

Festival: Helena Wittmann beeindruckt mit ihrem Film in Locarno

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Forschung: Polarforscher Fuchs ist «noch nicht hundertprozentig fit»

Reise

Diamond Circle: Ungezähmte Natur in Islands hohem Norden

Regional hessen

Bundesliga: Eintracht-Coach Glasner will Spieler erden: Sow fällt aus

Regional mecklenburg vorpommern

Regierung: Ministerpräsidentin nach Sommertour: Wärmewende widmen

1. bundesliga

Bundesliga: Eintracht-Coach Glasner will Spieler erden - Sow fällt aus

Panorama

Tourismus: Deutsche fliegt Touristen im Hubschrauber über New York

Reise

Immer um die Freiheitsstatue: Deutsche fliegt Touristen in New York

Sport news

Winterspiele in Peking: Hennig und Carl holen Olympia-Gold im Langlauf-Teamsprint