König Charles betont Queen-Verbindung mit Südafrika

Erster großer diplomatsicher Auftritt für König Charles: Beim Staatsbankett für den Präsidenten von Südafrika gab es viele Erinnerungen an die verstorbene Queen.

Bei einem Staatsbankett zu Ehren des südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa hat König Charles III. die Verbindung der gestorbenen Queen zu dem Land betont. Seine Mutter habe mehrere südafrikanische Staatschefs empfangen, sagte Charles am Dienstagabend im Buckingham-Palast.

«Bei jedem dieser Anlässe hat sie ihre Bewunderung für Ihr Land und seine Menschen, seine Lebendigkeit, natürliche Schönheit und Vielfalt zum Ausdruck gebracht.» Der Monarch rief zur Zusammenarbeit auf. Nur dann könnten Lösungen für einige der größten Herausforderungen wie Klimawandel und Verlust der Biodiversität gefunden werden.

Charles berichtete, dass ihm der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela einst gesagt habe, dass er Queen Elizabeth II. einen speziellen Namen gegeben habe - Motlalepula, das bedeute «mit Regen kommen». «Mir wurde versichert, dass dies ein Zeichen der besonderen Zuneigung war, die Präsident Mandela für die Queen empfand, und nicht eine Bemerkung über die britische Gewohnheit, unser Wetter mitzunehmen», sagte Charles. Der König sprach aber mit der schwierigen Geschichte der beiden Länder auch ernstere Themen an. Einige Abschnitte hätten «tiefes Leid» ausgelöst, es müsse das «Unrecht» anerkannt werden, das die Kolonialgeschichte geprägt habe.

Zuvor hatte Charles den verblüfften Ramaphosa begrüßt, indem er «Willkommen» in sechs verschiedenen Sprachen sagte, die in Südafrika gesprochen werden. Sowohl Ehefrau Königsgemahlin Camilla als auch Schwiegertochter Prinzessin Kate würdigten die Queen bei dem Empfang, dem unter anderem Premierminister Rishi Sunak beiwohnte. Beide hatten ein Miniaturporträt der im September gestorbenen Königin an ihren Kleidern befestigt und nutzten deren Juwelen: Camilla eine Tiara mit Diamanten und Saphiren, Kate ein Perlenarmband. Die Ehefrau von Thronfolger Prinz William trug zudem Ohrringe von ihrer 1997 tödlich verunglückten Schwiegermutter Diana.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
People news
Monarchie: Plötzlich Queen: Camilla steht Charles zur Seite
People news
Nach Tod der Queen: Charles III. feierlich als neuer König ausgerufen
People news
Monarchie: Edwardskrone wird für Krönung von Charles III. vorbereitet
Panorama
Königshaus: King Charles und Queen Camilla: Vom Skandal- zum Königspaar
People news
Herzogin: Camilla: Bei Nervosität «tief durchatmen und weitermachen»
Panorama
Rede an die Nation: Charles III. wendet sich an Queen: «Danke, liebste Mama»
Panorama
Ablauf des Trauerzugs: Charles und Söhne geleiten Sarg der Queen zum Parlament
Panorama
Palast: Krönung von König Charles III. am 6. Mai in London