Prix Pantheon Sonderpreis 2022 geht an Urban Priol

Der Kabarettist Priol gilt als «messerscharfer Chronist» - und erhält nun dafür einen Sonderpreis des Bonner Kabarett-Theaters Pantheon.
Der Kabarettist Urban Priol. © Andreas Gebert/dpa

Der Kabarettist Urban Priol erhält den Prix Pantheon Sonderpreis in der Sparte «Reif & Bekloppt». Der 61-Jährige sei «ein messerscharfer Chronist, der kein Blatt vor den Mund nimmt, der gnadenlos und pointiert, dabei immer humoristisch Missstände aufdeckt», teilte die Jury am Freitag mit.

Die Auszeichnung ist mit 4000 Euro dotiert. Das Bonner Kabarett-Theater Pantheon vergibt seit 1995 in Kooperation mit dem WDR den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten deutschen Satire-Preis Prix Pantheon in mehreren Kategorien. Frühere Preisträger waren unter anderem Helge Schneider, Gerhard Polt, Dieter Hildebrandt, Harry Rowohlt und Gerburg Jahnke.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Verstappen vor nächstem Titel: «Ich spüre keinen Druck»
People news
Abschied: Ferfried Prinz von Hohenzollern ist tot
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Musik news
Offizielle Deutsche Charts: Kraftklub stärker als Alphaville im Ranking
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Tv & kino
Featured: Der Denver-Clan Staffel 6: Wie geht es mit den Carringtons bei Netflix weiter?
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Zuckerberg bereitet Meta-Mitarbeiter auf Sparmaßnahmen vor
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Prix Pantheon 2022: Satire-Preis für Autorin Sargnagel und Comedian Stoldt
People news
Kabarettist: Gerhard Polt wird 80 - «Humor ist zutiefst politisch»
Tv & kino
Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour