Rolling Stones starten Tour mit Rockfeuerwerk und Tränen

02.06.2022 Die Band meldet sich zurück - in Spanien. Weitere Auftritte in Europa sind geplant. Am Sonntag machen die Musiker Station in Deutschland.

Mick Jagger (M), Ronnie Wood (l) und Keith Richards rockten die Bühne in Madrid. © Manu Fernandez/AP/dpa

Rocklegende Mick Jagger hat beim Auftakt der Europatournee zum 60. Bandjubiläum der Rolling Stones für einen bewegenden Moment gesorgt.

«Es ist unsere erste Europatournee ohne Charlie (Watts), wir vermissen ihn sehr», rief der 78 Jahre alte Leadsänger in der Nacht auf Donnerstag auf der Bühne des Estadio Wanda Metropolitano in Madrid. Viele der rund 45.000 Fans wischten sich Tränen aus den Augen. Vor Konzertbeginn wurden auf den Großleinwänden Aufnahmen zu Ehren des Schlagzeugers gezeigt, der im August vorigen Jahres starb. Am Donnerstag wäre Watts 81 geworden.

Auch ohne Watts bewiesen die zwei verbliebenen Gründungsmitglieder Jagger und Keith Richards (78) zusammen mit Ronnie Wood, der auf der Bühne der spanischen Hauptstadt seinen 75. Geburtstag feierte, dass sie weiterhin das Geld der teuren Tickets wert sind. Die Fans und auch die strengsten Kritiker waren nach dem rund zweieinhalbstündigen Auftritt aus dem Häuschen: «The Rolling Stones bestätigen ihre Legende mit einem überwältigenden Triumph in Madrid», stellte der spanische TV-Sender RTVE fest. «Ewige Rolling Stones», titelte die Zeitung «El País», das Konkurrenzblatt «El Mundo» sah «ein Wunder».

Zu jahrzehntealten Hits wie «(I can’t get no) Satisfaction», «Honky Tonk Women», «Jumpin' Jack Flash», «Sympathy for the Devil» oder «Sad Sad Sad» tanzten und sangen auch Konzertbesucher, die noch längst nicht geboren waren, als diese entstanden. Wie ein junges Mädchen, das vor den Kameras des spanischen Fernsehen begeistert rief: «Sie sind alt, aber immer noch die besten!» Weit nach Mitternacht verabschiedeten die Fans ihre Idole mit einer minutenlangen Ovation. Die Band bedankte sich auf Instagram: «Muchas gracias Madrid for an amazing opening show!»

Der nächste Auftritt der britischen Band findet am Sonntag im Münchner Olympia-Stadion statt. Unter den 14 Shows der «Sixty»-Tour ist ein weiteres Konzert in Deutschland geplant, und zwar am 27. Juli in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Der Abschluss der Tournee ist vier Tage später in Stockholm.

© dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Rolling Stones
Musik entdecken

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Helloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

2. bundesliga

Transfermarkt: Spielpraxis beim KSC: HSV verleiht Ambrosius

Job & geld

Statistik: Mehr als 200.000 Promovierende an deutschen Universitäten

People news

US-Rapper: Asap Rocky wegen Schusswaffen-Vorfalls angeklagt

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Auto news

Umfrage: Was wird vor der Urlaubsfahrt kontrolliert?: Die Hälfte ist ordentlich

Internet news & surftipps

Studie: Jugendliche etwas weniger online - aber mehr als vor Corona

Empfehlungen der Redaktion

Musik news

Rockmusik: Erstes Deutschland-Konzert: Die Stones in München

Regional bayern

Konzert: «Servus Minga»: Die Rolling Stones spielen in München

Musik news

Rockband: «Servus Minga» - Die Rolling Stones in München

Musik news

Rockband: Rolling Stones bestätigen Europa-Tour

Musik news

Konzert: Rolling Stones spielen im Juli auf Schalke

Musik news

Konzerte: Rolling Stones bestätigen Europa-Tour: Auftritt in München

Musik news

Rockmusiker: Mick Jagger nach Corona-Infektion: «Fühle mich viel besser»

Musik news

Rockmusiker: Keith Richards spürt «neue Energie» - Europa-Tournee?