Danger Dan: Festivals gegen Rechts fast immer gern

21.12.2021 Schöne Bescherung: Am Heiligabend erscheint das neue Album des Deutsch-Rappers und Polit-Aktivisten Danger Dan.

Danger Dan beim Konzert "Jamel rockt den Förster" in dem kleinen Dorf bei Wismar. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als politisch hellwacher, auch mal provokativer Deutschpop-Musiker hat Danger Dan dieses Jahr den großen Durchbruch geschafft - handzahm werden will er aber nun nicht.

«Also ich finde Festivals gegen Rechts meistens eine gute Idee. Wenn ich das unterstützen kann, freue ich mich», sagte der Sänger und Rapper - mit bürgerlichem Namen Daniel Pongratz - der Deutschen Presse-Agentur. «Was ich schade finde: Wenn so etwas zur leeren Phrase wird, etwa bei Aufrufen gegen Nazis bei gleichzeitiger Aushöhlung des Asylrechts. Da würde ich mich nicht vor den Karren spannen lassen.»

Auch auf dem neuen Album seiner Hip-Hop-Band Antilopen Gang («Antilopen Geldwäsche Sampler 1», Veröffentlichung 24.12.) teilt Danger Dan (38) zusammen mit seinen Rap-Kumpanen kräftig aus, etwa in «Auf sie mit Gebrüll», «Nazis rein» oder «Wer hat uns verraten». Das sei aber kein Selbstzweck, sagt der in Aachen geborene Künstler. «Wir sind als Antilopen Gang ja nie angetreten, um eine Polit-Gruppe zu werden, die agitieren will. Aber wir schöpfen natürlich aus allem, was uns so umgibt und uns interessiert oder nahe geht. Da kommen sehr schnell politische Themen auf den Tisch.»

Für sein Soloalbum «Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt» war Danger Dan von Fans und Kritikern gefeiert worden, er bekam wichtige Auszeichnungen wie den «Preis für Popkultur». Der gleichnamige Song - eine als Klavierballade getarnte, verschmitzte Attacke auf Vertreter der rechten Szene in Deutschland, aber strikt im Rahmen des juristisch Erlaubten - wurde als Comeback des Politpops gewürdigt. Pongratz stellte das Lied, begleitet vom Klassik-Starpianisten Igor Levit, auch in der satirischen Fernsehsendung «ZDF Magazin Royale» von Jan Böhmermann und bei anderen Auftritten gegen Rechts vor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Sport news

Europameisterschaft: Weitere Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Job & geld

YouGov-Umfrage: Inflation bringt viele Menschen in existenzielle Nöte

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

People news

Stilikone: Mode-Experte André Leon Talley ist tot

Auto news

Buchung von Bus, Bahn und Co.: Öffentlicher Verkehr bringt gemeinsame App heraus

Empfehlungen der Redaktion

Musik news

Antilopen Geldwäsche Sampler 1: Schöne Bescherung: Danger Dan rappt wieder mit der Gang

Musik news

Preis der Popkultur: Abräumer des Jahres: Preisregen für Danger Dan

Regional berlin & brandenburg

Abräumer des Jahres mit Polit-Pop: Preisregen für Danger Dan

Regional niedersachsen & bremen

Von Dr. Dre bis Nas: Igor Levit ist großer Hip-Hop-Fan

Musik news

Musikpreise: Indie-Branche: Danger Dan als großer Gewinner

Musik news

Klassik und Hip-Hop: Klassikstar Igor Levit ist großer Hip-Hop-Fan

Regional mecklenburg vorpommern

Forstrock-Festival in Jamel zeigt Extremismus die rote Karte

Musik news

Jamel: Forstrock-Festival zeigt dem Extremismus die rote Karte