Comedian Trevor Noah moderiert auch 2022 die Grammys

01.12.2021 Der Comedian Trevor Noah (37) soll auch im kommenden Jahr die Grammys moderieren. Der Südafrikaner werde durch die für den 31. Januar geplante Musikpreis-Gala in Los Angeles führen, teilten die Veranstalter mit.

Kann sich auch für die Grammys 2022 wieder schick machen: Trevor Noah wird erneut moderieren. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Noah hatte bereits in diesem Jahr die 63. Ausgabe der Grammys moderiert - dabei war Sängerin Beyoncé viermal geehrt worden und hatte die Rekordmarke von insgesamt 28 Auszeichnungen geknackt, sie hat nun mehr Preise als jede andere Frau in der Geschichte der Grammys.

Jon Batiste Favorit

Der US-Musiker Jon Batiste geht mit elf Nominierungen als Favorit in die 64. Ausgabe, wie die Veranstalter kürzlich bekannt gegeben hatten. Hinter ihm folgen Sänger Justin Bieber («Peaches»), Rapperin Doja Cat («Kiss Me More») und Singer-Songwriterin H.E.R. («Fight For You») mit jeweils acht Nominierungen. Die Popsängerinnen Billie Eilish und Olivia Rodrigo können sich in sieben der insgesamt 86 Grammy-Kategorien Hoffnungen machen. Rund 13.000 Mitglieder der Recording Academy entscheiden über die Preisträger der Grammys, die zu den begehrtesten Musikpreisen der Welt zählen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Diaby mit Dreierpack gegen Augsburg - «Er hat sich belohnt»

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Musik news

«Beste Rap-Performance»: Kanadischer Rapper Drake zieht Grammy-Nominierungen zurück

Musik news

Coronavirus: Grammy-Verleihung wird wegen Pandemie verschoben

Musik news

Musikpreise: Elf Grammy-Nominierungen für Jon Batiste

Musik news

Popstar: Auftritt von Justin Bieber bei den MTV Video Music Awards

Panorama

Pop-Ikone: Amerikas Superstars gratulieren Beyoncé zum 40. Geburtstag

Musik news

Kanadische Sängerin: Grammy-Stiftung ehrt Joni Mitchell als «Person des Jahres»

Musik news

Musikpreise: Olivia Rodrigo ist Favoritin bei den American Music Awards

People news

Benefiz-Veranstaltung: Carreras sammelt 3,8 Millionen Euro für Kampf gegen Leukämie