Wo Long: Fallen Dynasty – so besiegst Du alle Bosse

Bei den Bossen in „Wo Long: Fallen Dynasty“ handelt es sich um besondere Gegnertypen, die einen Namen haben und an einem bestimmten Ort auf Dein Eintreffen warten. Darüber hinaus besitzen sie deutlich mehr Leben als normale feindliche Einheiten, eine Vielzahl unterschiedlicher Attacken und einzigartige Fähigkeiten. In unseren Steckbriefen findest Du alle Bosse in Wo Long: Fallen Dynasty inklusive aller wichtigen Informationen.
Wo Long: Fallen Dynasty – so besiegst Du alle Bosse © YouTube/PlayStation

Zhang Liang, General der Menschheit

Dein erster Bosskampf in Won Long: Fallen Dynasty hilft Dir direkt dabei, Deine Parierfähigkeiten zu trainieren: Die sind in diesem Kampf nämlich besonders wichtig!

Erste Phase

Hieb: Ein normaler Angriff, bei dem er seine Waffe über den Kopf auf den Boden schwingt. Du solltest dem Angriff ausweichen können oder Du parierst ihn.

Sprunghieb: Ein normaler Angriff, bei dem er springt und seine Waffe über den Kopf auf den Boden schwingt. Erfolgt oft nach einem Hieb. Weiche aus oder pariere.

Kritischer Schlag (leuchtet rot): Zhang Liang stürmt auf Dich zu, zieht seine Waffe und führt einen Schlag von unten nach oben aus. Den Angriff setzt er auch gern zweimal hintereinander ein. Pariere den Angriff, sobald er in der Hocke vor Dir steht – den richtigen Moment erkennst Du an der kurzen Pause, bevor er seine Waffe schwingt. Nach erfolgreichem Parieren startest Du den Gegenangriff.

Kritischer Bodenhieb (leuchtet rot): Ein weiterer kritischer Angriff, bei der er die Waffe von unten nach oben zieht. Auch hier musst Du das perfekte Timing zum Parieren finden. Blocke erfolgreich, und Du hast Spielraum für einige Konterangriffe.

Zweite Phase

Hieb: Dieselbe Attacke wie in der ersten Phase, bei dem er mit seiner Waffe über dem Kopf ausholt und auf den Boden schwingt. Weiche aus oder pariere.

Doppelhieb: Er schwingt seine Keule zweimal vor sich – von links nach rechts und wieder von rechts nach links. Bleib auf Abstand, um einen direkten Treffer abzuwenden.

Langer Arm: Die Phase beginnt mit einem Kriegsschrei, auf den zwei Umdrehungen mit seinem verlängerten Arm und seinem Streitkolben folgen. Halte einfach ausreichend Abstand, um einen Treffer zu vermeiden.

Erdspitzen: Zhang Liang steckt seinen Kolben in die Erde und beschwört damit Erdspitzen, die sich in gerade Linie auf Dich zu bewegen. Bewege Dich beim Ausweichen entweder nach links oder rechts.

Ansturm: Er streckt seine Waffe wie einen Speer vor seinem Körper aus und stürmt auf Dich zu. Pariere kurz, bevor er Dich erwischt, und nutze seine kurze Pause, um einige Hiebe zu landen.

Roter Arm (leuchtet rot): Sein unbewaffneter Arm leuchtet rot auf und schießt kurz darauf geradeaus nach vorn. Eine Parade im richtigen Moment zwingt ihn kurzzeitig in die Knie und eröffnet Dir die Möglichkeit für einen Gegenangriff.

Zhuyan

Schlag/Doppelschlag: Schlägt mit einem Arm oder abwechselnd mit beiden Armen auf Dich ein. Halte ausreichend Abstand, weiche aus oder pariere.

Halbe Drehung: Der riesige Affe dreht sich im Halbkreis. Der Angriff ist ungefährlich, wenn Du Dich nicht direkt in seiner Nähe aufhältst.

Bodenschläge: Er schlägt seine Hände vor sich auf den Boden. Auch hierbei reicht es, wenn Du frühzeitig Distanz gewinnst, zu einer Seite oder nach hinten ausweichst oder parierst.

Steinwurf: Schleudert einen Stein auf Dich. Du erkennst ihn frühzeitig an dem Britzeln auf dem Boden. Du solltest leicht aus der Schussbahn gelangen, wenn Du Dich nach links oder rechts bewegst.

Ansturm (leuchtet rot): Zhuyan macht einen Rückwärtssalto und schwingt sich frontal in Deine Richtung. Pariere zum richtigen Zeitpunkt: Dadurch fällt er zu Boden, und Du kannst einige Hits landen.

Saltohieb (leuchtet rot): Vollführt einen Vorwärtssalto, springt und schmettert seine Hände auf den Boden. Pariere, wenn er sich direkt vor Dir in der Luft befindet, und bringe ihn damit zu Fall. Nutze die Gelegenheit, um Schaden auszuteilen.

Schraube (leuchtet rot): Lädt kurzzeitig auf und bewegt sich dann rasch in Schraubendrehung auf Dich zu. Dabei hast Du besonders wenig Zeit, um zu reagieren und eine Parade auszuführen.

Fengxi – Boss-Guide zu Wo Long: Fallen Dynasty

Von allen Bossen in Wo Long: Fallen Dynasty ist Fengxi mit Abstand der langsamste. Nutze das zu Deinem Vorteil, um Angriffen lediglich mit einer gewissen Distanz auszuweichen und harte Schläge auszuteilen.

Ansturm: Das riesige Wildschwein rennt in gerader Linie auf Dich zu. Es ist nicht besonders schnell, daher solltest Du vor allem mit ausreichender Distanz ganz geschmeidig ausweichen oder schlimmstenfalls parieren können. Wenn Du Dich in der Nähe einer Wand aufhältst und Fengxi dagegen rennt, bleibt die Kreatur kurzzeitig stehen. Nutze die Gelegenheit!

Hauerhieb: Schwingt seinen Kopf und somit auch seine langen Hauer im Halbkreis knapp über den Boden. Abstand halten ist auch hierbei wieder die einfachste Variante, um eingehenden Schaden zu verhindern. Natürlich ist auch wieder Ausweichen oder im schlimmsten Fall auch das Parieren des Angriffs möglich.

Hufenschläge: Kurze Hufe machen kurze Schläge – bleib einfach fern oder weiche aus.

Bauchklatscher (leuchtet rot): Fengxi richtet sich auf, stellt sich auf seine Hinterbeine, streckt die Vorderbeine aus und fällt mit seinem gesamten Körpergewicht zu Boden. Bei einer derart langsamen Ausführung reicht eine Bewegung zur Seite. Gibt es keinen Ausweg, pariere. Nutze die Zeit, die Fengxi zum Aufrichten braucht, um zurückzuschlagen.

Aufspießen (leuchtet rot): Die Hörner beginnen rot zu leuchten, bevor das aggressive Wildschwein auf Dich zustürmt. Pariere und bereite Dich auf einen Gegenangriff vor, wenn es danach für einige Zeit auf dem Boden verweilt.

Zhang Bao, General der Erde

Nutze am besten eine Waffe mit hoher Angriffsgeschwindigkeit, um die meisten Angriffe von Zhang Bao in der ersten Hälfte des Kampfes zu unterbrechen. Viele seiner Fähigkeiten erfordern lediglich Sprünge oder Bewegungen im richtigen Moment.

Drehung: Zhang Bao dreht sich mehrmals im Kreis auf Dich zu. Lauf währenddessen entgegen seiner Angriffsrichtung.

Teleport: Der Boss von Wo Long: Fallen Dynasty teleportiert sich zu einer neuen Position auf dem Kampffeld. Oft folgt kurz darauf der Feuerring.

Feuerring: Beschwört einen Flammenkreis, der sich mit Zhang Bao als Mittelpunkt vergrößert. Spring einfach über ihn.

Feuerbälle: Drei flammende Kugeln, die Dich verfolgen. Laufe im Kreis, damit sie Dich nicht erwischen.

Flächenangriff: Ein brennender Bereich bildet sich unter Deinen Füßen. Der Angriff nimmt den halben Bereich um Dich herum ein. Weiche in eine flammenfreie Zone aus, sobald Du den rot glühenden Boden unter Dir wahrnimmst.

Blitzangriff (leuchtet rot): Zhang Bao teleportiert und greift an, sobald er wieder erscheint. Pariere genau in dem Moment, in dem er wieder vor Dir auftaucht. Konter daraufhin bestenfalls mit einem schweren Angriff. Dadurch hebst Du auch seinen Schutz auf, der ihn vor Unterbrechungen durch Deine Angriffe schützt.

Blutspeer (leuchtet rot): Er leuchtet rot auf, nimmt eine Pose ein, bei der er den rechten Arm nach oben streckt, und wirft eine Art roten Speer auf Dich. Sobald er beginnt zu leuchten und sich in die beschriebene Körperhaltung begibt, gehe auf Abstand. Blocke den Angriff, wenn der Speer die Hälfte des Weges zurückgelegt hat, die er bis zu Dir benötigt.

Unterstützer: Wenn sein Lebensbalken unter 50 Prozent sinkt, beschwört er drei Zauberer, die ihn verstärken. Schalte sie schnellstmöglich aus. Behalte währenddessen auch immer Zhang Bao im Auge, der sich weiterhin feuchtfröhlich über das Schlachtfeld teleportiert und schadensintensive Angriffe austeilt.

Zhang Jiao, General des Himmels – Guide zum Boss in Wo Long: Fallen Dynasty

Schläge: Führt Schläge mit seinen Händen aus, die Dich treffen, wenn Du direkt vor ihm stehst. Halte einfach Abstand.

Donnerregen: Sobald er mit dem Stab in der Luft herumwedelt, solltest Du besonders gut auf die herunterfallenden Objekte achten. Erreichen sie den Boden, lösen sie einen Blitzschlag aus, der Dir Schaden zusetzt. Sie bleiben als Fallen auf dem Boden zurück: Betritt sie auch nach dem Ausweichen nicht mehr!

Erdring: Haut auf den Boden und erzeugt einen braunen Ring um sich, der sich immer weiter ausdehnt. Spring über den Kreis, damit Du keinen Schaden bekommst.

Elden Ring – Boss-Guide: Sternengeißel Radahn besiegen

Erdstrahl: Lädt einen Angriff auf, während sein Mund braun-gelb aufleuchtet. Kurz darauf entlädt er sich und stößt einen langen Strahl in gerader Linie aus. Bring Dich bereits beim Aufladen in Sicherheit und nutze die Dauer seines Angriffs, um Schaden auszuteilen. Andernfalls parierst Du zweimal durch den Strahl, damit Du ihn erreichst.

Tornado: Stößt seinen Stab in den Boden und erzeugt einen Erdwirbel, der auf Dich zusteuert. Lauf entweder mit oder gegen den Uhrzeigersinn.

Stern (leuchtet rot): Zhang Jiao leuchtet rot auf und wirft einen spitzen Stern auf Dich. Mit einem Konter im richtigen Moment pfefferst Du ihm das Teil einfach wieder zurück. Das schafft Raum für einige Hits.

Stabschlag (leuchtet rot): Hebt seinen Stab nach oben und leuchtet rot auf. Er schmettert seinen Stab daraufhin auf den Boden. Fang seinen Schlag rechtzeitig ab. Dadurch öffnest Du ein weiteres Zeitfenster für einige Gegenangriffe.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Aoye

Verwende bestenfalls eine Waffe mit hoher Angriffsgeschwindigkeit. Dadurch kannst Du mehr Treffer landen, während Aoye nach dem Block der kritischen Angriffe benommen ist. In der zweiten Phase des Kampfes kannst Du Hong Jing für Dich tanken lassen – also die Treffer abfangen lassen.

Abräumen: Zieht seine wurzelartigen Arme zuerst von links nach rechts und danach von rechts nach links über den Boden. Weich aus, spring drüber, block die Attacke oder begib Dich einfach außerhalb seiner Angriffsreichweite.

Bodyslam: Aoye springt hoch und wirft sich mit der gesamten Masse auf Dich. Weiche im letzten Moment mit einem Ausweichschritt nach links oder rechts aus. Danach können Angriffe mit seinen hinteren Wurzelarmen folgen, sofern Du Dich hinter Aoye gerettet hast. Acht auf den möglichen Folgeangriff!

Doppelschlag: Die Bestie schlägt ihre wurzelartigen Glieder abwechselnd auf den Boden. Weiche den Schlägen einzeln aus oder halte einfach Abstand. In der zweiten Phase kann er nach den Schlägen auch seine Position ändern.

Stacheln: Beschwört Stacheln, die aus dem Boden schießen, die in gerade Linie aus dem Boden schießen. Sobald er eine Bewegung von unten nach oben ausführt, nimm Abstand und weiche nach links oder rechts aus.

Schlag (leuchtet rot): Schlägt mit beiden Wurzeln nach vorn und zieht daraufhin seinen Kopf samt Hörnern in Deine Richtung. Blocke den Angriff, sobald sein Schädel auf Dich zustürmt. Nutze seine folgende Irritation für einen Gegenangriff.

Umklammerung (leuchtet rot): Es kommen vier weitere Wurzeln aus seiner Brust, die Dich greifen, heranziehen und umklammern. Es stößt ein Sekret aus und wirft Dich daraufhin auf den Boden. Sobald Aoye auf Dich zustürmt, drück die Blocken-Taste. Zeit für einen Gegenangriff!

Baishe

Ansturm: Baishe führt die Arme nach oben hin zusammen und schießt kurz darauf in gerade Linie auf Dich zu. Führe im letzten Augenblick einen Ausweichschritt nach links oder rechts aus oder verteidige Dich mit einer Parade.

Drehung: Bewegt ihren Oberkörper nach unten und führt eine Drehung mit ihrem Körper durch. Der Angriffsradius ist nicht sonderlich groß, daher reicht es, nach hinten oder seitlich auszuweichen.

Giftpfützen: Führt ihre Hände zur Brust, die für einen kurzen Moment aufleuchten. Daraufhin führt sie ihre Arme nach oben und beschwört Giftpfützen in sternenförmiger Richtung auf das Schlachtfeld. Sie verweilen dort für eine längere Zeit. Versuche, ihnen jederzeit fern zu bleiben.

Schlangengeister: Beschwört vier gelb leuchtende Schlangengeister, die sich auf Dich zubewegen. Renne im Kreis, um sie abzuschütteln, oder pariere sie.

Schlangenschlag: Hebt die Arme und schlägt mit den Schlangen auf ihrem Rücken nach vorn. Entweder nach links oder rechts ausweichen oder im richtigen Moment parieren. Mit Abstand gelangst Du gar nicht erst in Angriffsreichweite.

Schwanzschlag: Holt mit ihrem Schlangenkörper aus und schwingt ihre Schwanzspitze einmal komplett um sich herum. Ausweichen, springen, blocken oder Abstand halten: Hier ist wieder alles möglich, um Schaden zu verhindern.

Kritischer Schlangenschlag (leuchtet rot): Baishe und ihre Schlangengefährten beginnen rot zu leuchten. Ihre Schlangen stürzen sich kurz darauf auf Dich. Pariere, bevor sie Dich erwischen, und mache sie kurzzeitig handlungsunfähig. Die beste Chance, um ihre Lebensleiste zu minimieren.

Sturzflug (leuchtet rot): Bewegt ihren Körper durch die Luft, leuchtet erst dann rot auf und stürzt sich auf Dich. Hier ist eine Parade das einzig probate Mittel.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Zhang Rang

Der Kampf gegen Zhang Rang unterscheidet sich stark vom Rest der Bosse in Wo Long: Fallen Dynasty. Unterschiede finden sich bereits bei der Anzahl Deiner Gegner: Anstelle eines Ziels gibt es gleich mehrere auf einmal. Zhang Rang erschafft mehrere Kopien von sich, deren Auslöschung keinen Effekt auf seinen Gesundheitsbalken haben.

Im Gegensatz dazu richten ihre Angriffe aber deutlichen Schaden an Dir an. Du musst sie also schnellstmöglich eliminieren und das Original unter ihnen finden, um Fortschritt im Bosskampf zu erzielen. Bestenfalls rüstest Du Qinglong aus, der Dich neben Deiner normalen Heilung mit Lebenspunkten versorgt.

Besonderer Vorteil: Durch die Menge der gegnerischen Einheiten auf dem Schlachtfeld füllt sich Deine Gottbestien-Anzeige umso schneller. Zu Deinen Heil-Items erhältst Du daher mindestens zweimal oder sogar dreimal einen Heilungsboost durch Qinglong. Rüste außerdem schwere Rüstungsteile aus, um den Attacken der Kopien und des Originals standzuhalten.

Am besten ist eine Waffe mit ordentlich Bumms. Verwende beispielsweise einen Hammer und greife die feindlichen Einheiten mit kritischen Hieben an. Dadurch brichst Du ihre Haltung deutlich schneller und erhöhst Deine Chance auf kritischen Schaden – ergo: desto schneller bist Du die lästigen Kopien los.

Zuletzt sei noch gesagt, dass Du die rot leuchtenden Angriffe parieren solltest. Dadurch ergibt sich eine gute Chance für einen verheerenden Gegenangriff. Der Rest ist schlussendlich reines Gemetzel. Achte nur auf Deinen Gesundheitsbalken und spare Deine Heilgegenstände, indem Du den Effekt von Qinglong im Auge behältst.

Lu Bu

Ausholhieb: Bleibt kurzzeitig mit ausgeholter Waffe stehen, springt dann leicht hoch und führt einen diagonalen Angriff aus. Blocke oder weiche zu einer Seite aus.

Dreierschlag: Schwingt seine Waffe dreimal: Zwei Hiebe sind horizontal von links nach rechts und andersherum. Den dritten Schlag vollzieht er diagonal. Versuche, den Dreierschlag zu parieren oder ihm auszuweichen.

Stich-Stich-Hieb-Stich: Sticht zweimal mit seiner Waffe nach vorn, führt einen Hieb aus und danach wieder einen Stichangriff nach vorn. Die Attacken erfolgen in regelmäßigen Abständen – Du kannst sie dementsprechend „rhythmisch“ blocken. Weiche andernfalls aus.

Streuschuss: Der Angriff wird immer mit derselben Animation eingeleitet, bei der Lu Bu seinen Speer über den Boden zieht. Danach feuert er mehrere Pfeile fächerartig auf Dich. Bleibe während des Kampfes durchgehend auf Abstand, um Dir selbst genug Zeit zum Parieren zu lassen.

Ansturm (leuchtet rot): Lu Bu wirbelt mit seinem Speer über seinem Kopf und stürmt mit seinem Ross auf Dich zu. Pariere den Angriff, wenn er sich etwa auf der Hälfte des Weges zu Dir befindet, und der Krieger fällt vom Pferd.

Sprunghieb (leuchtet rot): Seine Waffe beginnt zuerst zu leuchten. Er schlägt sie auf den Boden und hebelt sich damit in die Luft. Lu Bu holt aus und landet auf Dir. Blocke den Angriff in dem Moment, in dem er sich am höchsten Punkt in der Luft befindet. Danach schreckt er kurzzeitig zurück. Er fängt sich aber schnell wieder, daher solltest Du maximal ein bis zwei Hiebe als Gegenangriff austeilen.

Schleifhieb (leuchtet rot): Seine Waffe leuchtet rot auf, während er sie vor sich wirbelt, und schleift sie danach über den Boden. Sobald er bei Dir angekommen ist, zieht er sie nach oben hin weg, um anzugreifen. Lauf nach hinten, während er sich mit schleifender Waffe auf Dich zu bewegt. Drücke in der Bewegung die Blocken-Taste.

Taotie

Damit Du den Kampf gegen den Boss in Wo Long: Fallen Dynasty ganz simpel hinter Dich bringst, solltest Du durchgehend auf Abstand bleiben. Dadurch bist Du gar nicht erst von seinen Flächenangriffen betroffen, und Schaden verursachst Du ganz einfach, indem Du seine Projektile mit Paraden zurückschießt.

Sobald er zu Boden geht, fokussierst Du Dich auf seine Schwachstelle: das Auge! Dazu musst Du eventuell auf seinen Körper klettern. Für etwas Abwechslung sorgen gelegentliche Sprünge in Deine Richtung, mit denen er die Distanz zu Dir verringern möchte.

Daraufhin wischt Taotie mit seinem Arm einmal über den Boden oder schlägt mit seiner Faust auf den Untergrund der Kampfarena. Mit ständigem Abstand betrifft Dich selbst das nicht, und notfalls kannst Du einfach wieder parieren. In der zweiten Phase kommt eine neue Attacke dazu.

Taotie leuchtet rot auf und stürmt Dich an. Wie bei allen derart kritischen Attacken hilft nur parieren. Damit ist der Boss auch schon beinahe besiegt: Du kletterst nach der Parade erneut auf seinen Rücken und greifst dort die rot glühende Schwachstelle an.

Sun Jian

Brüllender Ansturm: Baust Du Abstand zu ihm auf, verringert er die Distanz immer mit einem Ansturm. Bevor er die Attacke ausführt, brüllt das große Kätzchen, und um Sun Jian herum bildet sich kurzzeitig eine Art weißer Nebel. Das ist Dein Signal, einen Block einzuleiten.

Fußkick: Im Nahkampf hebt Sun Jian sein Bein und führt einen heftigen Tritt auf den Boden aus. Sobald Du also einige Schläge austeilst, solltest Du Dich darauf gefasst machen. Auch hierbei ist die beste Methode zu parieren. Drücke die Blocktaste, kurz bevor er aufstampft – leider ist das richtige Timing nicht ganz so leicht zu erwischen, da sein Bein am höchsten Punkt einen Moment lang in der Position verweilt. Nach einer erfolgreichen Parade holst Du zum Angriff aus.

Kratzer: Greift einmal mit seiner Klaue an. Der Angriff hat keine hohe Reichweite und trifft Dich nur, wenn Du Dich zu nah an ihm befindest. Bleib dementsprechend immer auf Distanz.

Schwanzschlag: Wirbelt seinen Schwanz kreisförmig um sich herum, wenn Du Dich in der Nähe befindest. Blocken oder ausweichen – beides ist möglich. Eine kleine Abwandlung ist der doppelte Schwanzschlag, bei dem er ihn zweimal um sich herum wirbelt. Darüber hinaus nimmt diese Variante deutlich mehr Fläche des Schlachtfelds ein.

Distanzsprung: Springt mit einem Rückwärtssalto zurück und zieht dabei seinen Schwanz über den Boden. Die Attacke sollte Dich nicht betreffen, wenn Du Abstand hältst.

Wirbel (leuchtet rot): Schlägt seinen Schwanz in den Boden und wirbelt aus der Distanz auf Dich zu. Auch hierbei ist das Timing zum Blocken etwas unüblich: Drücke die Parieren-Taste mehrmals hintereinander und erst kurz bevor Sun Jian Dich berührt. Nur so überstehst Du die Attacke ohne Schaden.

Ansturm (leuchtet rot): Brüllt, leuchtet rot auf und macht einen Hechtsprung in Deine Richtung. Verwende eine Parade, sobald sich Sun Jian auf der Hälfte des Weges befindet.

Rasender Schwanz (leuchtet rot): Sun Jian leuchtet rot auf, sticht seinen Schwanz in den Boden und zieht ihn durch den Boden in Deine Richtung. Hierbei solltest Du Dich extrem in Acht nehmen: ein ungeblockter Treffer, und Du darfst den Kampf von vorne beginnen. Es gibt nur eine Variante, richtig zu blocken: Sobald sich der im Boden steckende Schwanz bewegt, läufst Du rückwärts und drückst die Konter-Taste.

Dong Zhuo

Stich: Holt aus und führt seinen Speer mit einem Ausfallschritt nach vorn. Er versucht Dich also geradezu aufzuspießen. Dong Zhuo wiederholt denselben Angriff direkt zweimal oder dreimal hintereinander. Kontere mit derselben Anzahl.

Tritt: Hebt seinen Fuß und tritt zu. Baue Distanz auf, sobald er den Fuß hebt, um einen Treffer zu entgehen.

Schuss: Verschießt eine Salve, der Du mit Abstand und Laufbewegungen in eine Richtung ausweichst. Parieren ist hingegen zu riskant. Bei einem Treffer erhältst Du nicht nur Schaden, Du verlierst auch Haltung.

Speerschläge: Führt Folgeangriffe mit dem Speer aus, die Du wegparieren kannst.

Ansturm (leuchtet rot): Bleibt stehen, leuchtet rot auf und stürmt auf Dich zu. Verwende den Konter so spät wie möglich. Gib seinem hübschen Hinterteil direkt danach ein bis zwei saftige Schläge und entferne Dich wieder von ihm.

Doppelter Ansturm (leuchtet rot): Stürmt auf Dich zu, um anzugreifen. Nach einer Parade fällt er kurz zu Boden und holt ein weiteres Mal zum Ansturm aus. Kontere die Attacke ein weiteres Mal. Während er nach den Kontern auf dem Boden kniet, greifst Du ihn an und fügst ihm eine Menge Haltungsschaden zu.

Diagonalhieb (leuchtet rot): Holt aus und zieht den Speer diagonal nach oben. Daraufhin bewegt sich ein roter Sichel auf Dich zu. Schleudere ihm das Projektil mit einem Block direkt wieder zurück.

Luftwirbel (leuchtet rot): Dong Zhuo steigt in die Luft und dreht sich zurück auf den Boden. Sobald er den höchsten Punkt in der Luft erreicht hat und im Begriff ist, auf Dich zu schleudern, blockst Du mit der entsprechenden Taste.
Sprunghieb (leuchtet rot): Erschafft eine rote Aura um sich herum, springt in die Luft und schlägt mit seinem Speer zu. Die Attacke solltest Du leicht parieren können.

Hat Dir unser Boss-Guide zu Wo Long: Fallen Dynasty weitergeholfen? Konntest Du in Deinem Kampf noch weitere Angriffsmuster feststellen? Dann schreib sie doch gerne in die Kommentare!

Dieser Artikel Wo Long: Fallen Dynasty – so besiegst Du alle Bosse kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Weltmeister: Argentinien schlägt Panama im ersten Länderspiel nach WM
Internet news & surftipps
Innere Sicherheit: Verfassungsschutz warnt vor Tiktok-Risiken
People news
Leute: Pussy Riot werden mit Woody-Guthrie-Preis ausgezeichnet
Reise
Bahn und Flieger: Superwarnstreik: Das müssen Reisende jetzt wissen
People news
Royals: Das Programm: Charles und Camilla in Deutschland
Auto news
Umweltforschung: Mehrheit der Diesel hatte in Tests verdächtige Abgaswerte
Internet news & surftipps
Foto-App: Snap will Geschäft mit digitaler Anprobe ausweiten
Musik news
Britischer Popstar: Ed Sheeran gibt Mitte April intimes Berlin-Konzert