Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO

Viele vergleichen es mit „Genshin Impact“, da es ähnliche Grafiken und ein Gacha-System nutzt: „Tower of Fantasy“. Das Szenario spielt hingegen in einer deutlich futuristischeren Zeit. Neben Jetpacks gibt es beispielsweise auch Jetboards, mit denen Du über Land und Wasser fährst. Manchmal können die vielen verschiedenen Währungen und die große offene Welt für Verwirrung sorgen. Doch hier findest Du die besten Tipps zu Tower of Fantasy.
Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO © YouTube/Tower of Fantasy

Setze auf mehrere Waffentypen und ihre Elemente

In Tower of Fantasy gibt es verschiedene Waffentypen und Elemente zu beachten. So gibt es etwa Nah- und Fernkampfwaffen. Darüber hinaus haben die Waffen bestimmte Elemente wie Eis, Feuer oder Blitz. Die Auswirkungen der Elemente vernimmst Du im Kampf und in der offenen Welt. Mit einer Waffe, die das Element Feuer besitzt, kannst Du beispielsweise Pflanzen oder Teer anzünden.

Damit legst Du in der Regel Schwarzkerne oder Goldkerne frei, mit denen Du neue Waffen oder Charaktere freischaltest. Es gibt auch bestimmte Erzvorkommen, die nur auf ein spezielles Element reagieren. Achte dabei einfach auf die Farbe der Kristalle. Darüber hinaus haben die Elemente aber auch einen extrem wichtigen Effekt in den Kämpfen.

Gegner:innen besitzen gewisse Immunitäten oder Schwächen. Es ist also daher sinnvoll, eine Waffe einzusetzen, gegen die Deine Widersacher:innen eine Schwäche zeigen. Damit ziehst Du ihnen deutlich mehr Leben ab. Eiswaffen zerstören außerdem Schilde. Besitzt Dein Gegenüber einen Schild, reduziert es Deinen Schaden um ganze 50 Prozent.

Mit Waffen, die einen hohen Wert auf „Zertrümmern“ besitzen, kannst Du Schilde ebenfalls brechen. Daraufhin ist es deutlich leichter, Gegner:innen zu eliminieren. Bestenfalls besitzt Du drei Waffen in Deiner Standardausrüstung, um für jede Situation und jede Feindesart gewappnet zu sein.

In vielen MMOs gibt es außerdem bestimmte Rollen, die ein Charakter mit einer Klasse einnimmt. In Tower of Fantasy ist sie einfach von der Waffe abhängig, die Du ausrüstest. Die meisten von ihnen teilen viel Schaden aus, andere sind besonders zäh im Kampf oder heilen Dich und Deine Teammitglieder. Finde Deine eigene Spielweise, um Dich für ein Set aus Waffen zu entscheiden.

Von weit oben herunterspringen und Fallschaden vermeiden

In Tower of Fantasy reist Du viel in der offenen Welt herum. Dabei gerätst Du regelmäßig in Situationen, in denen Du Dich weit oben auf einem Berg oder Gebäude befindest und schnell nach unten gelangen möchtest. Dazu kannst Du zwar den Jetpack verwenden, doch dieser ist ziemlich langsam und verbraucht Ausdauer. Das heißt, Du kannst ihn nur eine gewisse Zeit verwenden, bis Dir die Puste ausgeht.

Die viel schnellere Variante ist der freie Fall. Stößt Du aus großer Höhe jedoch ungebremst auf den Boden, erleidest Du Fallschaden und stirbst womöglich. Es gibt aber einige Schutzmöglichkeiten, die wir Dir in der folgenden Übersicht vorstellen.

  • Jetpack: Besitzt Du noch Ausdauer, kannst Du den Jetpack kurz vor dem Aufprall betätigen. Dafür muss dieser im Menü unter Relikte angelegt sein.
  • Doppelsprung: Spielst Du ohne Jetpack, kannst Du kurz vor dem Boden den Doppelsprung verwenden. Dieser funktioniert einmal pro Sprung und steht nur bereit, wenn Du noch über etwas Ausdauer verfügst.
  • Waffenschlag: Eine weitere gute Möglichkeit ist die Nutzung eines Waffenangriffs. Schlage kurz vor der Ankunft auf dem Boden zu oder schieße mit dem Bogen. So stoppst Du kurz in der Luft, erleidest keinen Fallschaden und verbrauchst sehr wenig Ausdauer.
  • Ausweichen: Wenn alle Stricke reißen, greife auf die Ausweichmanöver zurück. Dir stehen jeweils drei Manöver in kurzer Zeit zur Verfügung. Nach der Benutzung laden sie sich langsam wieder auf. Um sie einzusetzen, benötigst Du keine Ausdauer oder sonstige angelegte Items.

    Investiere Deine Ressourcen nicht in jede Waffe

    Du findest zahlreiche Waffen in Tower of Fantasy, die nicht sonderlich gut sind. Die Nutzung der Donner-Hellebarde lohnt sich beispielsweise nur am Anfang des Spiels, während die Sense der Krähe auch später noch sehr effektiv im Kampf ist. Besonders stark werden die Waffen erst nach ihrer Aufwertung, für die Du jedoch zahlreiche Ressourcen benötigst.

    Die dafür genutzten Materialien sind teilweise sehr selten und somit äußerst wertvoll. Du solltest sie also nur für das Upgrade der besten Waffen im Spiel opfern und nicht an schlechte Waffen verschwenden. In unserer Tier-List zu Tower of Fantasy verraten wir Dir, was die besten Waffen und Charaktere im Spiel sind und wieso.

    Tipps zu Tower of Fantasy: Nutze die interaktive Karte

    Suchst Du nach bestimmten Ressourcen oder möchtest eine Region komplett erkunden, um 100 Prozent zu haben, nutze die interaktive Karte zu Tower of Fantasy. Hier findest Du alles, was Du während Deiner Reise suchst. Sie zeigt Dir die Fundorte aller möglichen Ressourcen und andere wichtige Orte an – wie beispielsweise Bosse oder auch Aussichtspunkte.

    Quests schließt Du deutlich leichter ab, wenn Du weißt, wo sich ein bestimmtes Item befindet. Der Fundort von Schwarz- und Goldkernen ist außerdem wichtig, um neue Beschwörungen vorzunehmen. Selbst Truhen, die Du mit Passwörtern öffnen musst, sind auf der interaktiven Karte gekennzeichnet. Solltest Du nach etwas Bestimmtem suchen, klicke auf den Link und verwende die Map.

    So führst Du besonders starke Angriffe aus

    Bei vielen Waffen ist es der Sprungangriff, der den meisten Schaden bewirkt. Darüber hinaus haben derartige Angriffe den Vorteil, dass Gegner:innen Dich nicht leicht zu fassen kriegen. Sie zerstören außerdem schneller das Schild von Widersacher:innen.

    Angriffe in der Luft verbrauchen jedoch mehr Ausdauer, daher solltest Du stets ein Auge auf die Anzeige werfen. Ansonsten findet der Spaß ein schnelles Ende und Du landest ohne Ausdauer auf dem Boden.

    Schließe Dich einem Clan an

    Der Beitritt in einen Clan hat Vorteile für Dich. Du schaltest beispielsweise den Clan-Shop frei, in dem Du bestimmte Gegenstände erhältst. Außerdem gibt es Clan-Quests und Clan-Belohnungen, die den Beitritt besonders attraktiv machen. In den Welten triffst Du zudem auf Weltbosse, die Du nicht alleine erledigen kannst. Die Unterstützung anderer Spieler:innen macht sich hier extrem bezahlt – auch, um in der Story weiterzukommen.

    Andernfalls ergibt es Sinn, dass Du Dich mit weiteren Spieler:innen verbündest und sie in Dein Team einlädst. Das können bekannte Personen oder einfach zufällige Leute aus dem Chat sein, die dasselbe Ziel verfolgen wie Du. Ein Team zu gründen schaltet jedoch nicht den Clan-Shop frei und es gibt auch keine Clan-Belohnungen. Falls Du darauf verzichten kannst, wähle Freundschaftsanfragen nach Bedarf.

    Essen kochen und wechseln ist wichtig in Tower of Fantasy

    Das Kochen von Nahrungsmitteln spielt in einigen Quests eine bestimmte Rolle. Darüber hinaus ist es in Tower of Fantasy auch lebensnotwendig. Viele Gerichte geben Dir einen Buff oder füllen Deine Lebensanzeige.

    Es gibt aber auch einen Punkt, der sich direkt links neben Deiner Lebensanzeige befindet. Er zeigt Deine aktuelle Sättigung an – also ob Du hungrig oder satt bist. Gehst Du dem Bedürfnis nicht nach, sinkt Deine Lebensanzeige nach und nach. Wichtig zu wissen: Je höher die Sättigung, desto schneller regenerierst Du Leben. Es ist außerdem nicht leicht zu erkennen, wie Du Deine Speisen im Schnellzugriff wechselst.

    Drücke dazu am PC die Alt-Taste und klicke rechts neben der Lebensleiste auf die drei aufsteigenden Pfeile über der Nahrung. Es öffnet sich ein Menü mit allen Nahrungsmitteln, die Du besitzt. Wähle nun das Essen aus, das Du ausrüsten und verwenden möchtest.

    Tipps für den Kampf in Tower of Fantasy

    Du kannst in Tower of Fantasy bis zu drei Waffen ausrüsten. Mit jeder aktiven Waffe besitzt Du andere Ausweichmanöver und Angriffe. Probiere deswegen alle sehr seltenen Waffen eine Weile aus und finde den für Dich richtigen Spielstil. Du kannst Dich auch an unserer Tier-List orientieren, die wir oben verlinkt haben.

    Jede Waffe besitzt zudem eine individuelle Ladegeschwindigkeit. Beide Waffen, mit denen Du gerade nicht kämpfst, laden sich in einer gewissen Geschwindigkeit auf.

    Wenn der runde Balken komplett aufgeladen ist, kannst Du eine Entladung vornehmen. Dazu wechselst Du einfach die aufgeladene Waffe ein und setzt einen besonders mächtigen Angriff frei. Dieser richtet viel Schaden an gegnerischen Einheiten an und belegt sie oftmals mit schädlichen Effekten. Wechsle also während des laufenden Kampfes stets zwischen Deinen Waffen, um einen hohen Schaden zu erzielen.

    Es gibt auch Angriffskombos, die Du mit mehrmaligem Klicken verwendest. Oft steigt der Schaden mit jedem weiteren Angriff. Der Abschluss einer Kombo ist praktisch das Finale und schließt mit einer mächtigen Attacke ab. Doch viel wichtiger als all diese Kampftipps ist die Aufwertung Deiner Waffen. Dazu erklären wir Dir im nächsten Kapitel, was Du wissen musst.

    Waffen verstärken und Sterne erhalten

    Es gibt zwei Wege, um Deine Waffen zu verstärken. Du kannst sie „verbessern“ oder „aufrüsten“. Die Verbesserung lässt die Waffe und ihre Fähigkeiten in der Stufe steigen, das Aufrüsten fügt der Waffe hingegen einen Stern hinzu.

    Waffen verbessern, verstärken und das Level steigern

    Für die Verbesserung der Waffe benötigst Du Waffenbatterien. Im Rahmen der Verbesserung benutzt Du diese mit etwas Gold, um der Waffe Erfahrungspunkte hinzuzufügen. Sie steigt dadurch in der Stufe und ihre Werte nehmen zu. Alle zehn Stufen musst Du die Waffe verstärken, damit Du ihre Stufe weiter steigern kannst.

    Für die Verstärkung benötigst Du Verstärkungsmaterialien wie Elementkerne, Glasuren oder Nanofaser-Rahmen. Diese Materialien sind deutlich seltener als die Waffenbatterien. Je höher die Stufe Deiner Waffe, desto seltenere Ressourcen benötigst Du.

    Aufrüstung: Fusionskerne erhalten und Sterne auf der Waffe freischalten

    Klickst Du bei einer Waffe auf den Button „Verbessern“, findest Du links oben den Reiter „Aufrüstung“. Die Aufrüstung einer Waffe fügt ihr einen Stern hinzu, verbessert ihre Werte und verleiht ihr neue Fähigkeiten. Ab dem dritten Stern verändert sich darüber hinaus das Aussehen des Simulacrums. Die Charaktere tragen dann andere Klamotten und auch die Optik der Waffen verändert sich leicht.

    Für die Aufrüstung einer Waffe benötigst Du den jeweiligen Fusionskern und Gold. Fusionskerne bekommst Du automatisch, sobald Du eine doppelte Waffe bei der Sonderbestellung erhältst. Wenn Du eine Waffe erstmalig bei der Sonderbestellung bekommst, kannst Du Dir im Waffenshop die Fusionskerne kaufen. Waffen der SSR-Qualität kosten 120 schwarzes Gold, Exemplare von SR-Qualität nur 35.

    Tower of Fantasy: So erhältst Du schwarzes Gold

    Schwarzes Gold ist eine der Währung im Spiel, die Du gegen Fusionskerne von Waffen tauschst. Du erhältst es, indem Du Waffen mit Goldkernen bestellst oder abgelaufenes Flammengold umwandelst.

    Fallen Dir noch mehr Tipps zu Tower of Fantasy ein? Dann schreibe uns Deine Erkenntnisse in die Kommentare und teile sie damit auch mit unserer Community.

    Dieser Artikel Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Weitere News
    Top News
    Fußball news
    2. Liga: Perfekt: Weinzierl neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg
    People news
    Leute: Kaley Cuoco über Flirt mit Johnny Galecki
    Auto news
    Trend zur Automatik: Viele Autofahrer schalten nicht mehr selbst
    Familie
    Aufklärung gefragt: Selfie auf Güterwagen: Jugendliche unterschätzen die Gefahr
    Internet news & surftipps
    Krieg gegen die Ukraine: Selenskyj mischt sich in Twitter-Streit mit Elon Musk ein
    People news
    Leute: Kanye West mit Rassismus-Slogan auf der Fashion Week
    People news
    Tokio-Hotel-Sänger: Bill Kaulitz will sich verlieben
    Das beste netz deutschlands
    Digitale Kunst: Software Krita ist zum Zeichnen da
    Empfehlungen der Redaktion
    Handy ratgeber & tests
    Featured: Sprechen wie in House of the Dragon: Mit der Duolingo-App kannst Du jetzt Hochvalyrisch lernen
    Games news
    Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking
    Handy ratgeber & tests
    Featured: Pixel 7 und Pixel 7 Pro: So sehen die neuen Google-Handys aus
    Tv & kino
    Featured: 5 Fantasy-Serien wie Die Ringe der Macht
    Games news
    Featured: Cult of the Lamb: Tipps und Tricks für das Roguelite
    Tv & kino
    Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
    Games news
    Featured: Gamescom ONL 2022: Die Highlights der Gamescom-Eröffnungs-Show
    Tv & kino
    Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende