Total War: Warhammer 3 – Guide: Einsteigertipps zum Echtzeit-Taktikspiel

18.02.2022

Total War: Warhammer 3 – Guide: Einsteigertipps zum Echtzeit-Taktikspiel © YouTube/Total War

Im dritten Teil der War-Reihe „Total War: Warhammer 3“ wählst Du aus sieben einzigartigen Völkern, um gegen feindliche Nationen in die Schlacht zu ziehen. Dabei kämpfst Du im Kampagnen-Modus gegen KI-gesteuerte Einheiten. Gegen richtige Spieler und Spielerinnen trittst Du hingegen im Mehrspielermodus an. Um Dir den Einstieg als Neuling der Reihe zu erleichtern, folgen nun einige hilfreiche Tipps und Tricks zu Total War: Warhammer 3.

Spiel das Einsteigertutorial von Total War: Warhammer 3

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern besitzt Total War: Warhammer 3 ein Tutorial für Neulinge. Die Gunst der Stunde solltest Du unbedingt nutzen, um die Mechaniken im Spiel zu verstehen. Im dritten Teil gibt es kleine Veränderungen der altbekannten Funktionen – deswegen holt das Tutorial auch Spieler und Spielerinnen der ersten Stunde ab.

Sei diplomatisch und bilde eine Konföderation

Zu den leicht veränderten Mechaniken gehört die Überarbeitung des Diplomatie-Systems. Mittlerweile sind sie für Spieler und Spielerinnen viel schmackhafter geworden und die Übernahme eines anderen Volkes mithilfe der Konföderation hat keinen Malus zufolge. Die Gesinnung anderer Völker wird mittlerweile mit Zahlen ausgedrückt.

Je besser das Verhältnis und die gute Meinung über Deine Nation ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderes Volk ein Schutzbündnis oder eine Konföderation akzeptiert. Dadurch ersparst Du Dir eine kriegerische Übernahme, die Dich möglicherweise viele Einheiten kostet.

Nutze die Boni und bilde Synergien

In Siedlungen findest Du im linken Wachstumsmenü eine Anzeige mit der Bezeichnung „Kontrolle“. Fährst Du mit Deiner Maus darüber, siehst Du alle positiven und negativen Einflüsse, die sich aus dem Kontrollgewinn oder Kontrollverlust einer Siedlung ergeben. Dadurch kannst Du weit vorausplanen und Synergieeffekte erzeugen, die Du später zu Deinem Vorteil nutzt.

Es gibt einige Synergieeffekte, die Deine Einheiten und Gebäude gleichermaßen beeinflussen. Sie senken beispielsweise die benötigte Dauer, um Gebäude zu errichten oder die Kosten für teure Einheiten. Hab deswegen immer ein Auge auf Boni, dessen Werte gut zueinander passen, um solche Synergien zu bilden.

Absolviere Missionen am Anfang einer Partie

Wie bereits erwähnt, können Synergien die Kosten für Einheiten und Gebäude senken. Das ist extrem wichtig und wirkungsvoll, denn Dir steht nur eine gewisse Menge Gold zur Verfügung, das Du erst einmal erwirtschaften musst. Regelmäßiges Einkommen erzielst Du aus Deinen Steuereinnahmen.

Um Dein Gold aufzustocken, solltest Du gerade zu Beginn einer Partie Missionen erledigen. Die Belohnungen dafür sind nicht gerade ohne und spielen zusätzliche Gelder in die Kassen. Besitzt Du mehr Gold als Dein Feind oder Deine Feindin, verschafft Dir das den ersten Vorteil: Du baust Armeen schneller auf und bist schneller kampfbereit. Unvorbereitete Gegner und Gegnerinnen kannst Du so überrumpeln.

Total War: Warhammer 3 – Tipps-Guide: Nutze passive Heldenfähigkeiten

Kommandanten und Helden besitzen Fähigkeiten, die Du im Laufe einer Partie selber auswählst. Darunter befinden sich beispielsweise Fähigkeiten für mächtige Zauber oder welche, die Deine Einheit generell stärker macht. Auch wenn sich die Fähigkeiten der obersten Reihe interessant anhören, solltest Du die aus den unteren Reihen nicht außer Acht lassen.

Die Fähigkeiten in der unteren Reihe gewähren oft passive Boni, die sich auf bestimmte Bereiche der Kampagnenkarte beziehen. Sie lesen sich nicht ansatzweise so attraktiv wie „Drachenschmetterer“ oder „Unaufhaltsame Kraft“, bringen Dir aber auf lange Sicht deutlich mehr. Mit den direkten Fähigkeiten gewinnst Du vielleicht eine Schlacht, aber mit den passiven Fähigkeiten unter Umständen sogar den gesamten Krieg.

Fraktionsmechaniken: Finde Deine bevorzugte Strategie

In Total War: Warhammer 3 gibt es acht individuelle Fraktionen, die sich durch unterschiedliche Besonderheiten und Funktionsweisen auszeichnen. Deine Strategie sollte auf die Mechanik einer Fraktion zugeschnitten sein, um siegreich hervorzugehen. Mach Dich mit jeder Fraktion vertraut und überprüfe, welcher Spielstil Dir am ehesten zusagt und am leichtesten von der Hand geht.

Überprüfe die Einheiten-Statistik, bevor Du sie auf das Feld beförderst

Ähnlich wie bei den Fraktionen solltest Du Dich mit den unterschiedlichen Einheiten vertraut machen. Die Einheiten-Statistik auf der linken Seite des Bildschirms zeigt Dir alle Charakteristika einer Einheit an. Wähle sie mit dem Mauszeiger aus und wirf einen Blick auf die Statistiken.

Hier findest Du gelegentlich kleine Symbole, die sich auf das Schere-Stein-Papier-System im Spiel beziehen. Beispielsweise sind Einheiten mit einer Zweihandwaffe stärker gegen gepanzerte Truppen. Dafür greifen sie jedoch umso langsamer an. Kalkuliere solche Besonderheiten in Deine Spielzüge ein, um selbst knifflige Situationen mit Bravour zu meistern.

Je besser Du mit den Statistiken und dem Schere-Stein-Papier-System vertraut bist, desto schneller und entschlossener beförderst Du Truppen auf das Schlachtfeld. Noch tiefergehendes Verständnis der Truppen erhältst Du, wenn Du Dir ihre Einheiten-Fähigkeiten in der Statistik ansiehst. Es gibt welche mit positiven und negativen Effekten. Präge sie Dir gut ein, um die richtigen Truppen in jeder Spielsituation einzusetzen.

Wäge daher bei jedem Spielzug ab, ob das Ausspielen einer augenscheinlich starken Einheit wirklich sinnvoll ist oder ob sich eine andere Truppen aufgrund ihrer Fähigkeiten besser eignet.

Tipps zu Total War: Warhammer 3: Nutze die Gegebenheiten des Geländes aus

Es gibt einige Situationen, in denen Du Dir auf dem Kampffeld einen Vorteil verschaffen kannst. Findet eine Schlacht an einer Steigung beziehungsweise auf einem Gefälle statt, kämpfe von oben nach unten. Stehe also über Deinem Feind oder Deiner Feindin. Dadurch erhältst Du nicht nur einen netten Bonus, Deinem Gegner oder Deiner Gegnerin drückst Du damit sogar noch einen saftigen Malus rein.

Haben Dir unsere Einsteigertipps zu Total War: Warhammer 3 weitergeholfen? Kennst Du noch weitere Tricks, die Du der Community mitteilen möchtest? Dann schreibe sie uns gerne in die Kommentare.

Dieser Artikel Total War: Warhammer 3 – Guide: Einsteigertipps zum Echtzeit-Taktikspiel kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Fußball news

Zwist mit UEFA-Boss: Klopp: Hohe Belastung für Spieler führt gegen die Wand

People news

Schauspielerin: Nach Anne Heches Hirntod Geräte abgeschaltet

People news

Kriminalität: Sohn: Rushdies Humor trotz schwerer Verletzungen intakt

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Games news

Featured: Total War: Warhammer 3 – gibt es Cheats & Trainer zum Spiel?

Games news

Featured: Warhammer 40,000: Chaos Gate – Daemonhunters: Wichtige Tipps & Tricks

Games news

Featured: Songs of Conquest: Die wichtigsten Tipps fürs Rundenstrategie-Spiel

Games news

Featured: Warhammer 40K: Chaos Gate – Daemonhunters: Gibt es Cheats oder Trainer?

Games news

Featured: Evil Dead: The Game – Tipps und Tricks zur Videospiel-Adaption

Games news

Featured: Crusader Kings 3: Royal Court –  Infos & Tipps zum neuen DLC

Games news

Featured: Xenoblade Chronicles 3: Tipps – das solltest Du zu Beginn Deiner Reise wissen

Games news

Featured: Gran Turismo 7: Die besten Tipps und Tricks im Guide