The Game Awards 2022: Das sind die vielversprechendsten Nominierten

Welcher Release hat Dir dieses Jahr am meisten gefallen? Am 8. Dezember 2022 wird Deine Wahl vielleicht von den „Game Awards” als Spiel des Jahres gekrönt. Hier bestimmen nicht nur Expert:innen den Titel sondern auch Du! Aber ist Dein Favorit eigentlich im Rennen? Wir stellen Dir die Nominierten für „Das Spiel des Jahres“ und einige unserer persönlichen Lieblinge vor.
The Game Awards 2022: Das sind die vielversprechendsten Nominierten © THE GAME AWARDS

Die Game Awards fanden das erste Mal 2014 statt und sind so etwas, wie die Oscars der Gaming-Industrie. Ähnlich wie bei dem Vorbild aus Hollywood gibt es verschiedene Kategorien, in denen die einzelnen technischen Aspekte der Spiele, wie Regie, Musik, Art-Direction oder Zugänglichkeit bewertet werden. In diesem Jahr gibt es ganze 31 unterschiedliche Kategorien. Wir haben uns einmal die wichtigste Sparte, „Spiel des Jahres”, angeschaut und Dir dazu noch ein paar kleinere Perlen unter den Nominierten herausgesucht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

 

Die Nominierten für das Game of the Year 2022

1. A Plague Tale: Requiem – Für Rattenfreund:innen

A Plague Tale: Requiem”, das Sequel zu „A Plague Tale: Innocence” entführt Dich in die turbulente Zeit der französischen Inquisition und der Pest. Als die jungen Geschwister Amicia und Hugo hast Du oft keine andere Wahl als Dich vor Deinen Gegnern zu verstecken. Und dann sind da auch noch die Massen an Ratten, die Dir das Leben schwer machen.

Der Mix aus Action-Adventure, Stealth und Survival wurde von Kritiker:innen unter anderem für seine fantastisch düstere Atmosphäre und die hervorragend geschriebenen Charaktere gelobt.

A Plague Tale: Requiem: Produziert und veröffentlicht von Asobo Studio und Focus Entertainment für Nintendo Switch, PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2. Elden Ring: Für Unerschütterliche

„Elden Ring” ist auch einer der großen Favoriten für das Spiel des Jahres 2022. Hier musst Du Dich durch eine unerbittliche Open World kämpfen und zum Elden Lord aufsteigen. Wer den überaus harten Schwierigkeitsgrad meistert, wird allerdings mit einem der herausragendsten Spielerlebnisse der letzten Jahre belohnt.

Bei der Erschaffung der Dark Fantasy-Welt hat unter anderem George R.R. Martin mitgewirkt.

Elden Ring: Produziert und veröffentlicht von FromSoftware und Bandai Namco Entertainment für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

3. God of War Ragnarok: Für Nordmänner und -frauen

„God of War Ragnarok” ist bereits der neunte Teil der „God of War”-Reihe, bei dem Du als Kriegsgott Kratos auf Rachefeldzug gegen die Götterwelt antrittst. Der neueste Teil schließt inhaltlich an den Vorgänger „God of War” von 2018 an und spielt wieder im Midgard der nordischen Mythologie. Die fesselnde Geschichte um Kratos und seinen Sohn Atreus wird hier weitergesponnen. Diesmal geht es um das nordische Ende aller Zeiten, Ragnarök.

Neben der aufregenden Kampfaction, für die die Reihe bekannt ist, haben die Kritiker:innen besonders die packende Story hervorgehoben.

God of War Ragnarok: Produziert und veröffentlicht von Santa Monica Studio und Sony Interactive Entertainment für PlayStation 4 und PlayStation 5.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

4. Horizon Forbidden West: Für postapokalyptische Abenteurer:innen

„Horizon Forbidden West“ ist die Fortsetzung von „Horizon Zero Dawn“, und schließt inhaltlich an seinen Vorgänger an. Als Bogenschützin Aloy kämpfst Du Dich im 31. Jahrhundert durch eine Wildnis-Welt, die von riesigen Robotermonstern bevölkert ist.

Unsere Featured-Spielkritik hat hier besonders die gelungene Mischung aus spannender Story, Action und Erkundung betont.

Horizon Forbidden West: Produziert und veröffentlicht von Guerrilla Games und Sony Interactive Entertainment für PlayStation 4 und PlayStation 5.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

5. STRAY: Ein cooles Indie-Spiel für Tierliebhaber:innen

In „STRAY” schlüpfst Du in die Rolle eines kleinen süßen Kätzchens, das sich durch die unwirschen Gassen einer schmuddeligen Cyberpunk-Metropole winden muss. Dieses Indie-Game legt besonders Wert auf Erkundung, Miauzen und Krallenkratzen an rauen Oberflächen.

Kritiker:innen hat besonders die Liebe zum Detail und die coole Atmosphäre dieses Spiels gefallen. Trotzdem ist es bei der Verleihung des Spiel des Jahres wegen seiner kurzen Spielzeit und kleinerem Budget wohl eher ein Underdog (beziehungsweise Undercat).

STRAY: Produziert und veröffentlicht von BlueTwelve Studio und Annapurna Interactive für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

6. Xenoblade Chronicles 3: Für Action-RPG-Fanatiker:innen

Xenoblade Chronicles 3” ist verwirrenderweise der vierte Teil der „Xenoblade Chronicles”-Reihe und bereits der zehnte der „Xeno”-Serie. Xenbloade Chronicles3 spielt in der Zukunftswelt Ainos, in der Menschen unter Manipulation und Anleitung ihrer Machthaber Kriege führen. Ziel ist es für die Spieler:innen eine Rebellion mit einer Gruppe, bestehend aus Ausreißer:innen der beiden Fronten Keves und Agnus, gegen die bösen Strippenzieher der Schlachten zu führen. Der neueste Teil bietet eine Mischung aus Open-World-Erkundung und nervenaufreibenden Kämpfen und optimierten Spielmechaniken.

Gelobt wurde das Spiel besonders für das Gameplay, die Musik und die liebenswerten Charaktere.

Xenoblade Chronicles 3: Produziert und veröffentlicht von Monolith Soft und Nintendo für Nintendo Switch.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Diese „kleineren” Nominierten haben uns besonders gefallen

1. Cult of the Lamb: Für Größenwahnsinnige

„Cult of the Lamb” ist ein ungewöhnlicher Genremix aus Aufbau-/Manager-Simulation und Roguelike Action-Adventure. Du spielst ein besessenes Lamm, das eine Sekte aufbaut, um seinem Gott zu dienen. In den Action-Parts musst Du Gegner in randomisierten Levels besiegen, um Deine Gefolgschaft zu vergrößern. Bei den Simulations-Teilen errichtest Du Deine Kult-Basis und kümmerst Dich um Deine Anhänger.

Das abgefahrene Indie-Game hat uns und den Kritiker:innen eine Menge Spaß bereitet, besonders was den Humorfaktor und die kurzweiligen Missionen angeht.

Das Action-Adventure ist in der Game Award Kategorie „Best Indie” nominiert.

Cult of the Lamb: Produziert und veröffentlicht von Massive Monster und Devolver Digital für PC, macOS, Nintendo Switch, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2. Vampire Survivors: Für Pixelsüchtige

„Vampire Survivors” ist eine weitere Indie-Überraschung in 2022. Was auf den ersten Blick wie ein Remake eines verpixelten PC-Rollenspiels aus den 1980ern wirkt, entpuppt sich schnell als ein absolut suchterzeugendes Shoot ‚em up. Dabei musst Du den immer größer werdenden Gegnerhorden ausweichen und Waffen und Defensive mit den gesammelten Punkten aufrüsten. Das Schießen verläuft dabei automatisch.

Ein einziger Entwickler hat das kurzweilige Survival-Game programmiert. Dieser war selbst von dem Erfolg überrascht. Kritiker:innen konnten aufgrund der süchtigmachenden Game-Mechanik kaum ihre Finger von der Maus lassen.

Vampire Survivors ist in der Game Award Kategorie „Best Debut Indie” nominiert.

Vampire Survivors: Produziert und veröffentlicht von poncle für PC, macOS, Xbox One und Xbox Series X/S.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

3. Return to Monkey Island: Für Piratenostalgiker:innen

„Return to Monkey Island” ist der fünfte Teil der „Monkey Island”-Reihe, allerdings erst der dritte, der vom originalen Schöpfer Ron Gilbert geschrieben worden ist. Monkey Island gehört zu den Klassikern, die in den 1990ern das Point-and-Click-Adventure Genre so beliebt gemacht haben.

Viele der Spieler:innen, die vor dem Release den untypischen Comic-Look des Games kritisiert haben, haben ihre vorherige Meinung schließlich revidiert. Return to Monkey Island erzählt die Geschichte um den Piraten Guybrush Threepwood und seiner Flamme Elaine Marley mit viel Herz, Humor und Nostalgie (vorläufig) zu Ende.

Die Entwickler:innen haben die reibungslose Spielmechanik und Steuerung an heutige Verhältnisse angepasst. Diese Bemühungen haben sich reichlich gelohnt: Return to Monkey Island bei den Game Awards nominiert für die Kategorie „Innovation in Accessibility”.Return to Monkey Island: Produziert und veröffentlicht von Terrible Toybox und Devolver Digital für PC, Linux, macOS, Nintendo Switch, PlayStation 5 und Xbox Series X/S.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

So stimmst Du für die Game Awards 2022 ab

Eine Reihe ausgewählter Gaming-Journalist:innen treffen hauptsächlich die Entscheidung, welche Spiele die Awards abräumen. In das Ergebnis fließt auch eine öffentliche Abstimmung mit ein, die die Ergebnisse zu zu 10 Prozent beeinflusst. Wird es knapp mit einer Mehrheit, kann das Publikums-Voting allerdings das Zünglein an der Waage sein. Außerdem wird es eine Player’s Choice Preisverleihung geben.

Wenn Du Deine persönlichen Favoriten unterstützen willst, kannst Du Dir noch bis zum 7. Dezember auf der offiziellen Seite der Game Awards abstimmen.

Du willst Dir das Event nicht entgehen lassen und die Verleihung live mitverfolgen? Die Game Awards 2022 werden live am 8. Dezember ab 01:30 Uhr deutscher Zeit übertragen – auf allen großen sozialen Netzwerken und auf über 40 Videoplattformen.

Welches sind Deine Favoriten bei den Game Awards Nominierten für 2022? Diskutiere hier in den Kommentaren!

Dieser Artikel The Game Awards 2022: Das sind die vielversprechendsten Nominierten kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Roman Maas
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: Gamescom ONL 2022: Die Highlights der Gamescom-Eröffnungs-Show
Handy ratgeber & tests
Featured: Sprechen wie in House of the Dragon: Mit der Duolingo-App kannst Du jetzt Hochvalyrisch lernen
Games news
Featured: Neuer Gruselspaß: Diese Horror-Games kommen 2023
Games news
Featured: Open-World-Spiele: Diese Games sind 2022 & 2023 besonders empfehlenswert
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM 2022: Alle Highlights des globalen Fan-Events
Handy ratgeber & tests
Featured: Pixel 7 und Pixel 7 Pro: So sehen die neuen Google-Handys aus
Tv & kino
Featured: Knives Out 2 und mehr vom Witcher: Neu bei Netflix im Dezember 2022
Games news
Featured: Return to Monkey Island: Schöpfer der ikonischen Point-and-Click-Reihe kündigt Fortsetzung an