Stranger Things wird zum VR-Spiel: Schlüpfe in die Haut von Vecna

Der Netflix-Hit „Stranger Things“ neigt sich mit der fünften Staffel dem Ende zu. Doch ein Game in Virtual Reality (VR) gewährt Dir zusätzliche Einblicke in die Geschichte des jüngsten Antagonisten und sein abtrünniges Schaffenswerk. Alle bisherigen Infos zu dem Stranger Things-VR-Spiel haben wir für Dich zusammengetragen. 
Stranger Things wird zum VR-Spiel: Schlüpfe in die Haut von Vecna

Nach drei Jahren Wartezeit erschien im vergangenen Mai die vierte Staffel von Stranger Things und präsentierte Dir mit der teuflischen Kreatur Vecna (Jamie Campbell Bower) einen neuen Bösewicht. Nun kündigt Netflix ein VR-Spiel zu Stranger Things an, das Dich die Rolle des Superschurken übernehmen lässt. Der offizielle Ankündigungstrailer gewährt Dir einen ersten Blick in die finsteren Gefilde und stellt Dir den comichaften Look des Spiels vor:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das Stranger Things-VR-Spiel fungiert als Vorgeschichte

Wie es um Vecnas Zukunft steht, wirst Du womöglich in der fünften Staffel von Stranger Things  erfahren. Doch hast Du Dich schon einmal gefragt, wie der mutierte Antagonist zu der finsteren Gestalt geworden ist? Das Stranger Things-VR-Spiel liefert Dir genaue Einblicke in die Vergangenheit von Vecna. Der VR-Titel fungiert demnach als eine Art Prequel zur Netflix-Serie und verrät Dir, welche Einflüsse der Gegenspieler von Elf (Millie Bobby Brown) auf die Geschehnisse der vergangenen Staffeln hatte.

Laut dem Entwicklerstudio Tender Claws wirst Du im Stranger Things-VR-Spiel unbekannte Realitäten erforschen, die Leere mit Deinen telekinetischen Kräften zähmen und das aus der Serie bekannte Schwarmbewusstsein bilden. Das Befallen von fremden Gedanken sowie das Hervorrufen von Albträumen gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben im Kampf gegen Elf und die Bewohner:innen von Hawkins.

Dieses Entwicklerstudio steckt hinter dem VR-Spiel zu Stranger Things

Mit Tender Claws hat Netflix einen vielversprechenden Kooperationspartner für das Projekt gefunden. Denn mit  den VR-Spielen „Virtual Virtual Reality“, „Virtual Virtual Reality 2“ und „The Under Presents“ haben die Entwickler:innen bereits drei Titel hervorgebracht, die Dich ebenfalls in fantastische Welten entführen. Außerdem sind die Autor:innen der Serie involviert. Du kannst Dir also sicher sein, dass erfahrene Leute hinter dem Projekt stehen. Die Tender Claws-Chef:innen Samantha Gorman und Danny Cannizzaro erklärten:

„Wir sind begeistert, dass wir die Möglichkeit erhalten, im Stranger Things-Universum zu leben und in die reichhaltigen Innenwelten der Charaktere eintauchen zu können […]. Als Fans wollen wir, dass dieses Spiel etwas ganz Besonderes wird und sind begeistert von der Unterstützung und dem Enthusiasmus, den wir von Netflix und dem Kreativteam von Stranger Things erhalten haben.“

Release: Wann erscheint das Stranger Things-VR-Spiel?

Im Interview mit GQ verriet Hopper-Darsteller David Harbour, dass Du vermutlich erst Mitte 2024 mit der fünften Staffel Stranger Things rechnen darfst. Demnach kannst Du noch vor dem Release der fünften Staffel in die VR-Welt von Stranger Things abtauchen, da das Spiel für Winter 2023 angekündigt wurde. Ein konkreter Releasetermin steht zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch aus. Möchtest Du Dir vor dem Erscheinen des VR-Titels noch einmal die Highlights der Serie vor Augen führen, stellen wir die besten Momente des Netflix-Hits in unserer Übersicht vor.

Hast Du Lust Dich als Vecna durch die atmosphärisch anmutende Leere der Unterwelt zu bewegen? Verrate uns Deine Meinung zum Stranger Things-VR-Spiel gerne in den Kommentaren!

Dieser Artikel Stranger Things wird zum VR-Spiel: Schlüpfe in die Haut von Vecna kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Oliver Koch
Weitere News
Top News
People news
US-Justiz: Prozess gegen Schauspieler Danny Masterson endet ergebnislos
1. bundesliga
Bundesliga: Und nun, VfB? Offene Fragen um Labbadia
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Auto news
EU-Label und Tests: Bei Reifensuche auf Energieeffizienz achten
Das beste netz deutschlands
Rollenspiel-Abenteuer: «Potionomics»: Fröhliches Tränkebrauen in der Hexenküche
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Stranger Things Staffel 5: Theorien zum großen Serienfinale – So könnte es weitergehen
Tv & kino
Featured: Stranger Things 4 | Serienkritik: Blutige Tränen und düstere Zeiten
Tv & kino
Featured: Stranger Things 4 auf Netflix: Das Ende der ersten Hälfte erklärt
Tv & kino
Featured: „Squid Game: The Challenge“: Netflix kündigt Squid-Game-Reality-Show der südkoreanischen Erfolgsserie an
Games news
Featured: Labyrinth deLux – A Crusoe Quest: Intergalaktischer Rätselspaß in der Virtual Reality
Tv & kino
Featured: Stranger Things: Die besten Momente aus allen Staffeln zusammengefasst
Games news
Featured: VR-Plattform All on Board: Erlebe Brettspiele in Virtual Reality
Games news
Featured: Mit VR-Mundzubehör virtuelle Küsse und Regentropfen fühlen: Das ist alles möglich