Nintendo Switch: Spiele auf die SD-Karte verschieben – so geht’s

Nintendo Switch: Spiele auf die SD-Karte verschieben – so geht’s © Unsplash/Erik Mclean

Mit einer microSD-Karte erweiterst Du den kleinen 32 Gigabyte großen Speicherplatz der Nintendo Switch oder Switch Lite um bis zu 2 Terabyte. Wir zeigen Dir in diesem Ratgeber, wie Du Spiele vom internen Speicher der Konsole auf Deine SD-Karte verschiebst – und umgekehrt.

Installiere das aktuelle System-Update

Läuft Deine Konsole noch unter einer alten Firmware, musst Du dies erst durch ein Update aktualisieren. Der Transfer von Speicherdaten funktioniert erst seit der Firmware-Version 10.0.0. Im Folgenden zeigen wir Dir, wie das funktioniert:

• Stelle mit der Nintendo Switch eine Verbindung mit dem Internet her. Öffne dazu die „Systemeinstellungen” und scrolle zum Menüpunkt „Internet”

• Öffne die „Interneteinstellungen”, wähle den Router in Deinem Haushalt aus und gib das WLAN-Passwort ein.

• Hat die Verbindung geklappt, öffne erneut die „Systemeinstellungen”.

• Scrolle nach unten bis zum Menüpunkt „Konsole”.

• Starte das Update anschließend mit einem Klick auf „System-Update” und warte ab, bis die Konsole den Vorgang abgeschlossen hat.

So transferierst Du Nintendo-Switch-Spiele auf die SD-Karte oder den internen Speicher

Nach dem System-Update kann es losgehen. Wichtig: Du kannst nur Spiele verschieben, die Du aktuell nicht mit der Nintendo Switch geöffnet hast. Beende also vorher die Software, bevor Du sie mit der folgenden Anleitung auf die SD-Karte oder den internen Speicher verschiebst.

• Öffne erneut die „Systemeinstellungen”.

• Scrolle runter bis zum Menüpunkt „Datenverwaltung”.

• Klicke auf „Daten zwischen Konsole und microSD Card verschieben”.

• Wähle aus, ob Du Daten vom Systemspeicher auf die microSD-Karte verschieben möchtest oder andersherum.

• Warte einen Moment, bis die Konsole mit dem Transferieren der Daten fertig ist.

Diese Inhalte lassen sich auf Speicherkarten verschieben

Neben heruntergeladenen Spielen kannst Du unter anderem auch DLCs vom internen Speicher der Nintendo Switch auf eine SD-Karte verschieben. Das ist außerdem für heruntergeladene Software anderer Art und Aktualisierungsdaten möglich. Bei Letzteren gebe es laut Nintendo allerdings Ausnahmen, die das Unternehmen nicht näher spezifiziert.

Gar nicht mit dem Feature übertragen lassen sich übrigens Speicherdaten. Diese müssen im internen Speicher der Nintendo Switch gesichert werden.

Zusammenfassung – so verschiebst Du Spiele auf die micro-SD-Karte oder den internen Speicher

• Der Transfer von Softwaredaten funktioniert seit Firmware-Version 10.0.0. Läuft Deine Nintendo Switch unter einer älteren Firmware, musst Du diese updaten.

• Öffne dazu die „Systemeinstellungen” und anschließend den Menüpunkt „Konsole”.

• Führe die Aktualisierung der Firmware mit einem Klick auf „System-Update” aus.

• Begib Dich nach dem erfolgreichen Update erneut in die „Systemeinstellungen” und anschließend in die „Datenverwaltung”.

• Lege im folgenden Fenster fest, ob Du Spiel- und Softwaredaten vom internen Speicher auf die SD-Karte verschieben möchtest oder andersherum.

Konntest Du mithilfe unserer Anleitung Deine Spiele oder andere Software von der Nintendo Switch auf die SD-Karte verschieben? Schreibe uns gerne einen Kommentar dazu.

Dieser Artikel Nintendo Switch: Spiele auf die SD-Karte verschieben – so geht’s kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT-Erfinder wollen Texte von Maschinen erkennen
Internet news & surftipps
Foto-App: Snapchat steuert auf Umsatzrückgang zu - Aktie fällt
Internet news & surftipps
Strukturwandel: Bekommt das Saarland eine große Halbleiterfabrik?
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
People news
ZDF-«Ostfrieslandkrimis»: Wie die Schauspielerin Picco von Groote zu ihrem Namen kam
Tv & kino
Nach Eklat: Andrea Riseborough kann Oscar-Nominierung behalten
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los