Monster Hunter Rise: Sunbreak – alle Infos zum neuen DLC

16.05.2022

Monster Hunter Rise: Sunbreak – alle Infos zum neuen DLC © YouTube/Nintendo

Am 30. Juni 2022 erscheint das DLC „Monster Hunter Rise: Sunbreak” als Erweiterung zum Grundspiel für den PC und Nintendo Switch. Es soll ein verbessertes Gameplay, zusätzliche und flüssigere Kampfmechaniken sowie einzigartige neue Monster beinhalten. Darüber hinaus kannst Du Dich in Zukunft in einem neuen Schwierigkeitsgrad beweisen. Alle Infos zum neuen DLC Sunbreak von Monster Hunter Rise erfährst Du in unserem Guide.

Der Inhalt: Worum geht es im neuen DLC?

Nachdem in Kamura der Frieden eingekehrt ist, taucht plötzlich in den Heiligen Ruinen ein Monster in Wolfsgestalt mit dem Namen Lunagaron auf. Sobald Du die Ruinen betrittst, machst Du Bekanntschaft mit Fiorayne, einer Ritterin des Königlichen Ordens. Sie bittet Dich um Mithilfe auf ihrer Mission.

Du begibst Dich daraufhin zum Außenposten Elgado. Neben ihrer Berufung als Ritterin ist Fiorayne auch noch Teil eines Forschungsteams. Das Team versucht herauszufinden, warum die Monster des Königreichs plötzlich aggressiv sind und sogar ihre Reviere verlassen, um in fremde Reviere einzudringen.

Monster Hunter Rise: Sunbreak – verbesserte Jagdaktionen & neue Fähigkeiten

Für jede der 14 spielbaren Waffentypen in Monster Hunter Rise sollen mit dem kommenden DLC neue Seidenbinder-Aktionen hinzugefügt werden. Für den 16. Mai ist ein Einführungsvideo geplant, das alle Moves vorführen soll. Darüber hinaus soll es zwei anpassbare Sets geben: eine rote und eine blaue Wechselkunst-Tauschrolle. Der Wechselkunst-Tausch ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen den beiden Rollen.

Tausch-Ausweichen ist eine neue Form der Bewegung, die Du nur nach dem Wechselkunst-Tausch der Rollen durchführen kannst. Es ermöglicht Dir, Dich schnell in jede mögliche Richtung zu bewegen und damit Monsterangriffen auszuweichen. So kannst Du auch Deine Distanz zum Monster im Kampf bewahren.

Um an der Wand zu laufen, benötigst Du nicht länger einen Seilsprint. Sprinte in der kommenden Erweiterung einfach in die Richtung einer Wand, damit Du an ihr entlangläufst. An der Wand landen oder in der Luft an Wänden auszuweichen, funktioniert ebenfalls. Es ist sogar möglich, das Wandlaufen aus einer Aktion heraus zu starten. Bei Aktionen, die einen Seilkäfer-Balken verbrauchen, funktioniert es hingegen nicht.

Einheimische Wesen: Helfende Kreaturen für jede Situation

Gemorphte Seilkäfer

Gemorphte Seilkäfer unterscheiden sich zwischen Rubin- und Goldseilkäfer. Es kann immer nur ein Seilkäfer gleichzeitig aktiv sein. Die Kreaturen besitzen verschiedene Vorteile, die Du Dir im Kampf zunutze machen kannst:

Goldseilkäfer: Nach Wyvern-Reiten-Angriffen lassen Monster deutlich häufiger Materialien fallen.

Rubinseilkäfer: Ein berittener Rächer verursacht mehr Schaden.

Puppenspinnen

Puppenspinnen sind besonders effektiv, um Monster zu kontrollieren und in eine bestimmte Richtung zu lenken. Beförderst Du es beispielsweise in die Richtung von Hindernissen, erhält es dadurch Schaden. Mithilfe dieser Kreatur, die eng mit der Marionettenspinne verwandt ist, erschaffst Du viele neue Angriffsmöglichkeiten.

Sternploskäfer

Die Panzer der kleinen Käfer sind mit Staub bedeckt und reagieren auf äußere Reize. Um genauer zu sein, handelt es sich um einen explosiven Staub, der bei Berührungen ein Feuer entfacht. Wendest Du sie auf ein Monster an, erleidet es Schaden durch die Explosion. Die Sternploskäferchen selbst sind durch ihre harten Panzer geschützt.

Stachelkröten

Die Stachelkröten besitzen eine elastische Zunge mit Saugnäpfen, mit denen sie sich an allerlei Objekten oder Lebewesen festsaugen. Ihr Verhalten ist aggressiv. Selbst bei verwundeten Monstern kennen sie keine Gnade. Sobald sie angegriffen werden, blasen die Stachelkröten sich auf und versprühen ihre Magensäure, die selbst für große Monster nicht angenehm ist.

Alle neuen Monster in Monster Hunter Rise: Sunbreak

Wir wissen von insgesamt neun neuen Monster, die mit Monster Hunter Rise: Sunbreak ins Spiel kommen. Eine wichtige Rolle spielen vor allem die ersten drei: Mazeno, Garangolm und Lunagaron. Sie werden auch die „Drei Gebieter ” genannt und machen das Königreich unsicher.

Neben den neuen Gesichtern gibt es aber auch einige altbekannte. Darunter Seregios aus „Monster Hunter 4 Ultimate”. Bei Auroracanth und Magmadron handelt es sich hingegen um Unterarten von bereits bestehenden Monsterspezies.

Malzeno

Nachts schleicht der Drache umher und greift seine Beute hinterhältig an, um ihr Lebensenergie zu entziehen. Sobald er genug Energie gesammelt hat, nimmt er eine unheilvolle Gestalt an. Einige Angriffe von ihm geben Dir den Status „Blutpest”. Er reduziert Deine natürliche Gesundheitsregeneration und entzieht Dir kontinuierlich Leben. Auch der Effekt von gesundheitssteigernden Objekten ist durch Blutpest reduziert.

Garangolm

Sein Körper ist extrem massiv und geht eine Symbiose mit den Pflanzen auf seinem Körper ein. Seine Körperflüssigkeiten begünstigen das Wachstum der Pflanzen und härten den Boden unter seinen Füßen, um im Kampf seinen Körper mit ihr zu bedecken. Das schützt ihn, während der Saft gleichzeitig seine Angriffe verstärkt.

Lunagaron

Der blaue Reißzahn-Wyvern hält sich gerne an verschiedenen Orten auf und bestimmt seinen Lebensraum, wo es ihm beliebt. Da er die eingeatmete Luft mit einem Organ abkühlt, bevor sie in seinem Körper zirkuliert, kann er seine Wärme im Körper regulieren. Dadurch ist er sehr anpassungsfähig und kann lange Strecken zurücklegen.

Seregios

Der große Flugwyvern ist an seinem gesamten Körper mit Klingenschuppen bedeckt, die er im Kampf von sich schleudert. Einige Angriffe verursachen den Status „Blutungen”, der Deine Gesundheit reduziert. Seregios setzen eine Vielzahl unterschiedlicher Angriffe ein. Darüber hinaus sind sie extrem angriffslustig und gehen gerne Kämpfe mit anderen Monstern ein.

Auroracanth

Eine Unterart, die Eisstacheln auf alle Eindringlinge schießt, die ihr Revier betreten. Ihr Körper wird von Staub umgeben, der im Licht schimmert und seine majestätische Gestalt untermalt.

Magmadron

Ebenfalls eine Unterart, die im Gegensatz zu normalen Almudron Felsblöcke in Lavahöhlen bearbeitet. Ein spezielles Sekret der Magmadron verschmilzt mit dem Boden und lässt sie ungehindert unter der Erde hin- und herbewegen.

Weitere neue Monster, über die es bisher keine genaueren Informationen gibt

  • Astalos
  • Blut-Bishaten
  • Shogun Ceanataur

    Alle neuen Charaktere: Diese neuen Verbündeten stehen Dir bei

    Fiorayne: Ritterin des Königlichen Ordens

    Admiral Galleus: der Admiral

    Bahari: der Wissenschaftler

    Chichae: das Quest-Mädel

    Minayle: die Schmiedin

    Oboro: der Händler

    Arlow

    Sir Jae

    Luchika

    Tadori

    Anhänger-Kooperationsquest: Kämpfe mit Deinen liebsten Charakteren

    Bei den Anhänger-Kooperationsquests handelt es sich um Einzelspieler-Quests, die Du mit verschiedenen Charakteren bestreitest. Sie unterstützen Dich auf ihre individuelle Art und Weise. Dabei verwenden sie Objekte zur Gesundheitsregeneration, stellen Fallen auf oder reiten sogar Monster. Der Abschluss einer Quest winkt mit exklusiven Belohnungen.

    Mit dem Spielfortschritt schaltest Du immer mehr Charaktere frei, die Dich auf den Anhänger-Kooperationsquests begleiten können. Jeder von ihnen kämpft mit eigenen Waffen und individuellen Angriffen. Zu Deinen Anhängern zählen beispielsweise Hinoa und Minoto, sowie viele weitere Freunde und Freundinnen aus Kamura und Elgado.

    Amiibo in Monster Hunter Rise: Sunbreak

    Mit dem DLC kommen neue amiibo-Figuren hinzu, für deren Abbilder Du einzigartige Dekorüstungen erhältst. Außerdem kannst Du mit den amiibos Dein Glück in der Lotterie unter Beweis stellen, bei der Du unterschiedliche Objekte gewinnen kannst. Zur Veröffentlichung am 30. Juni 2022 erscheinen die folgenden amiibo-Figuren:

  • Malzeno
  • Palamute „C Malzeno-Set”
  • Palico „F Malzeno-Set”

    Monster Hunter Rise: Sunbreak – was kostet das DLC?

    Das DLC kostet sowohl für die Nintendo-Switch-Version als auch bei Steam 39,99 Euro. Kaufst Du die digitale Version bis zum 30. Juni 2022 um 12:59 Uhr JST (Japan Standard Time), erhältst Du die Erweiterungs-Bonusinhalte. Sie beinhalten die Dekorüstung „Loyales Hundekostüm” für Palamute und „Gestreiftes Katzenkostüm” für Palico.

    Die Deluxe-Edition kostet hingegen 51,13 Euro und wirbt mit den folgenden Zusatzinhalten:

    Jäger-Dekorrüstungsset: „Drachenfluch”

    Palamute-Dekorrüstungsset: „C Hund”

    Palico-Dekorrüstungsset: „F Gläubiger”

    Gesten-Set: „Zielen” (enthält vier Gesten)

    Posen-Set: „Kampf” (enthält drei Posen)

    Make-Up: „Elegantes Auge”

    Frisur: „Fluffige Locken”

    Worauf freust Du Dich im neuen DLC zu Monster Hunter Rise: Sunbreak am meisten? Schreibe es uns in die Kommentare.

    Dieser Artikel Monster Hunter Rise: Sunbreak – alle Infos zum neuen DLC kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming

    Weitere News

    Top News

    Musik news

    Ukraine-Krieg: Jamala kann sich ESC in Großbritannien vorstellen

    Formel 1

    Formel 1: Schumacher-Teamchef: «Konnten es fast gar nicht glauben»

    Tv & kino

    Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

    People news

    Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

    Internet news & surftipps

    Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

    Auto news

    Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

    Das beste netz deutschlands

    Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

    Internet news & surftipps

    Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

    Empfehlungen der Redaktion

    Games news

    Featured: Nintendo Direct Mini 2022: Alle Highlights von Mario + Rabbids bis Monster Hunter

    Games news

    Featured: Easter Eggs in Games: In diesen Spielen lohnt sich die virtuelle Osterei-Suche

    Games news

    Featured: Tiny Tina’s Wonderlands Steam-Start: Der durchgeknallte Looter-Shooter wartet mit neuen Inhalten auf

    Games news

    Featured: Crusader Kings 3: Royal Court –  Infos & Tipps zum neuen DLC

    Games news

    Featured: Anno 1800: Keim der Hoffnung – Tipps und Tricks zur Hacienda

    Games news

    Featured: Planet Zoo DLC stürmt die Steam-Charts: Deshalb ist das Strategiespiel wieder unter den Top 10

    Tv & kino

    Featured: Set-Top-Box trotz Smart TV? Gute Gründe für das Zusatzgerät

    Games news

    Featured: Die Sims 4: Hochzeitsgeschichten – gibt es Cheats zum neuen DLC?